Frage von Starjuice, 139

Warum wissen die meisten Frauen/Mädchen nicht, wie ihr Körper funktioniert?

Die Frage meine ich ernst! Aus eigener Erfahrung und auch was man hier so im Forum ließt frage ich mich ernsthaft warum die meisten Mädels/Frauen nicht bescheid über ihren Zyklus wissen, oder wann man wie Schwanger werden kann, wann der Eisprung stattfindet usw. Wie ich das hier entnehme laufen die meisten zum frauenarzt, lassen sich ein X-Belibiges Präparat verschreiben und wissen nicht wirklich was sie da einnehmen. Ja ich weiß wovon ich rede da ich schon mit einigen Freundinnen mal beim Frauenarzt/ärztin war und den Ablauf kenne.

Wieso sind die nicht so aufgeklärt? gibts in den Schulen zu wenig aufklärung? Wird keine Bravo mehr gelesen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Wuestenamazone, 134

Ich habe mal stundenweise bei einer Frauenärztin gearbeitet. Die nehmen wie du sagst die Pille und alles andere interessiert die gar nicht. Warum auch ich nehme doch die Pille. Aber dann anrufen was soll ich machen das und das ist passiert. Und wenn man dann sagt lesen sie bitte die Packungsbeilage ich kann Dr. xy jetzt nicht stören werden sie patzig. Anders sieht das bei den Mädchen aus die mit 15 mit ihrer Mutter kommen da kam nie so ein Anruf. Ich dachte oft die Mütter hatten keine Ahnung wie soll die Tochter Ahnung haben. Traurig aber ist so

Kommentar von Starjuice ,

Ich kann es mir auch nicht erklären, viele die ich kennenlernte und mal mit denen zusammen war oder auch so freundinnen wenn man mal gechillt hat und man über solch ein Thema gesprochen hatte ist mir oft aufgefallen das die wenig interesse daran hatten wie der eigene körper funktioniert, so nach dem motto ach was solls ich nehm die pille und nix kann passieren, mehr muss ich nicht wissen.

Also wenn ich eine frau wäre, würde ich auf jeden fall wissen wie das alles funktioniert und was ich da jeden tag zu mir nehme usw.

Ich werd auch dafür Sorgen das meine tochter all zu gut aufgeklärt ist ;D (wenn ich in zukunft eine haben sollte)

Danke für dein feedback ;)

Kommentar von Wuestenamazone ,

Bitte. Hier war mal eine die war in einer Abtreibungsklinik und hat hier noch ne Frage gestellt. Ich war nur entsetzt wie kalt die das wissen wollte. Ich habe darauf geantwortet sie würde ein Leben beenden das vielleicht leben wolle. Ich hab meine Tochter in der 20. SSW verloren. Und das war eine handvoll Mensch. Ich sagte dann nur dann soll sie gefälligst richtig verhüten denn das war die 2. Abtreibung. Wer poppen kann der solle gefälligst verhüten. Ich wurde für diese Antwort 24 Stunden gesperrt. Was soll man da noch sagen. Die Wahrheit anscheinend nicht

Kommentar von Starjuice ,

Ich wurde für diese Antwort 24 Stunden gesperrt. Was soll man da noch sagen. Die Wahrheit anscheinend nicht

Dito ;)

Expertenantwort
von HelpfulMasked, Community-Experte für Frauen, Periode, Pille, ..., 80

Das fängt ja schon damit an das auch die Bravo oft nur Unwissen weitergibt.

Dann ist das nächste Problem die Pille. Unter Pilleneinnahme hat man weder einen Zyklus noch einen Eisprung oder gar eine Periode. Das wissen die wenigsten. Hier fehlt natürlich die Auflärung aber auch der Funken Eigeninitiative.

Frau kann also keine Ahnung von ihren Körper haben weil die meisten die Pille nehmen und das schon in jungen Jahren.

Hier kann man also vorallem auch den Ärzten einen Vorwurf machen.

Ich für meinen Teil habe mir alles selbst beigebracht und kann nun von mir behaupten das ich mich durchaus sehr gut mit meinem Körper auskenne. Keine meiner Freundinnen sonst kann das. Das merkt man ja ziemlich schnell nach ein paar Gesprächen. Ich finde es schade und ja auch schockierend.

Ich glaube aber auch das es viele einfach nicht juckt. Sie nehmen das einfach so hin und es gibt Dinge die wichtiger erscheinen.

Meinen Kindern werde ich es anders beibringen.

Lg

HelpfulMasked

Antwort
von catchan, 94

Dann fordere doch mal Aufklärung in der Schule und gucke mal wie die Reaktionen der Eltern sind. Die sind dann in der Regel entsetzt, vor allem wenn es um Mädchen geht.

In den Köpfen mancher Leute hat sich festgesetzt, dass wenn man über das Thema spricht, die Kinder automatisch viel Sex mit vielen wechselnden Partnern haben und irgendwann ungewollte Schwangerschaften entstehen.

Und mal ne Gegenfrage: Weißt du bei jedem Medikament wie es wirkt und welche Wirkstoffe es enthält?

Im Grunde ist es doch positiv, wenn die Mädels verhüten. Das erspart uns eine jede Menge Fragen zu ungewollten Schwangerschaften. Um das richtige Präparat auszuwählen geht man eben zur Frauenärztin. Schließlich ist diese auch die Fachfrau dafür.

Und was die Bravo betrifft: Denkst du wirklich, die geben das Geld noch für eine Zeitschrift aus? ETwas, was keine App ist und man tatsächlich bezahlen muss?

Kommentar von Starjuice ,

Wird zeit ne Dr. Sommer App zu programmieren, danke ;)

Kommentar von catchan ,

Das wird der neueste Renner nach Pokemon Go! ;-)

Bleibt nur zu hoffen, dass das die Helikopter-Eltern nicht mitbekommen.

Antwort
von voayager, 53

Beim Mann iast alles ne Ecke einfacher, dennoch kennen sich viele auch nicht gerade gut mit ihrem Körper aus.

Antwort
von boeserApfeltee, 100

Weil sie einfach nicht weit genug denken würde ich behaupten.

Sie handeln lieber, ohne über die Konsequenzen nachzudenken.

Kommentar von Starjuice ,

Kann ich irgendwie gar nicht Nachvollziehen und find das schon irgendow traurig ;/

Kommentar von boeserApfeltee ,

Da bist du nicht die einzige. 

Alle wollen nur noch cool sein und denken nur sehr selten über die Zukunft nach.

Verantwortungsbewusstsein zählt leider nicht zu den coolen Sachen.

Kommentar von Wuestenamazone ,

Ist aber leider so. Die Mütter scheint das auch gar nicht zu jucken.

Kommentar von boeserApfeltee ,

Oder die Mütter wissen nicht, was ihre Töchter in freier Wildbahn so anstellen. So oder so, ist es mies!

Kommentar von Wuestenamazone ,

Ja das ist es

Antwort
von Jerry28, 100

Das ist so ein bisschen der heutige Zeitgeist, dass man sich selbst mit nichts mehr beschäftigen will bzw. man es unnötig empfindet, selbst etwas zu wissen...stattdessen schaut man bei Wikipedia oder fragt einen "Experten".

Kommentar von Wuestenamazone ,

Traurig

Kommentar von Jerry28 ,

Das fällt mir schon seit mehreren Jahren auf. Aber es gibt auch Ausnahmen.

Kommentar von Starjuice ,

Zum Glück gibt es die. Es kommt einem aber so vor als wäre es die gefühlte Mehrheit. Man schaue sich nur mal die Fragen hier an.

Kommentar von Wuestenamazone ,

Oh ja. Ich hab das als Thema. Deshalb bekomm ich das ja jeden Tag mit

Kommentar von Wuestenamazone ,

Jerry auch wenns oft zum lachen ist dann lies mal weiter unten den Kommentar den ich Starjuice gepostet habe. Dann geht es wirklich um die gefühlte Mehrheit. 

Antwort
von SonjaDieKatze, 94

mir fällt es nur übers internet auf, zu meiner schulzeit wurde das durchaus in biologie gelehrt, und wir hatten auch noch die bravo ;) 

Antwort
von Anna1107, 89

Ich denke auch dass heut zu tage bereits alles viel früher beginnt. 11 jährige kinder die bereits sexuelle erfahrungen sammeln und sich dannach sehnen. Für mich etwas verkehrte welt......

Kommentar von Starjuice ,

Vor allem man hat heute die Möglichkeit sich schon früh im Internet viel Informatives anzusehen und zu lernen (wenn man will).

Verkehrte Welt allemal.

Damals haben wa uns gefreut wenn ne Woche rum war um die neue Ausgabe der bravo lesen zu können, das erste waren natürlich die guten Seiten über die Aufklärungsfragen ;D

(lol wie sich das anhört "damals") ist grad mal 15 Jahre her aber zeit geht rum eh ._.

Kommentar von Anna1107 ,

geht mir genauso! aber hier aus GF kann man ja definitiv lesen dass es bereits wirklich kinder sind die sich schon gedanken um sexualität machen. ich gehe davon aus dass es auch in der schule noch aufklärungsunterricht gibt, aber in diesen fällen dann zu spät. und die mädels die dann eigentlich im kindesalter bereits die pille nehmen haben noch gar nicht das verantwortungsbewusstsein, was bedeuted es eigentlich sex zu haben und die pille zu nehmen?! sie nehmen sie ein ohne auch mal den waschzettel zu lesen auch im bezug auf risikofaktoren und die frage was tu ich meinem körper damit an?! finde es wahnsinn wie sich das alles entwickelt. erschrickt mich zum teil echt sehr!

Kommentar von Anna1107 ,

meiner meinung nach zitteen diese mädels auch mal zurecht!

Antwort
von pritsche05, 11

Das ist eine der sehr guten Fragen, die hier leider Mangelware sind ! Wenn ich mir hier ( wie du ) die Fragen der Mädels durchlese, sie haben nicht die geringste Ahnung wie ihr Körper funktioniert. Ich sehe nicht weshalb das so ist, die Gründe sind sicherlich manigfaltig. Ich schüttle oft nur den Kopf und Scrolle weiter. Es gibt Google und Wiki und ,und, und, selbst da kann man sich Informieren. Manchmal habe ich das Gefühl das die Leute einfach zu faul sind sich zu Informieren. Daraus resultieren dann Fragen wie

" Bin ich Schwanger ?"

Antwort
von Passion17, 6

Ich schätze mal, das in vielen Familie das Thema Mestruation,-die Sexualität und die Geburt, wie der Tod wortwörtlich "todgeschwiegen werden".

Denn man muss ja nicht nur seinen Kröper kennen, sondern auch seine Seele. Klingt komisch ist aber so. Viele Frau oder auch Mädchen lieben sich nicht richtig und deshalb werfen sie einfach irgendeine Pille in sich rein ohne genau zu wissen, wie der Körper vielleicht darauf reagieren könnte.

Zudem wissen wenige das der Sexuelle Akt, etwas göttliches ist, als sowas sollte man nicht jede Minute vollbringen, wie zum Beispiel Essen und Trinken(obwohl man auch da bewusst essen sollte). Denn man tauscht sich dort Energien aus und wenn der eine Partner negative Energien hat, überträgt es sich auch auf seinen Partner, mit den er gerade Sex hat.

Deshalb sollte man auch seinen Partner sehr gut kennen, damit man auch weiß wie seine Energien. Hat er immer negative Gedanken oder positive? Ist für in Sex nur Mittel um seine begierde zu stillen, oder Nachkommen zu zeugen.

Oder ist für ihn oder sie Sex auch was kostbares.

Man das hört sich ja fast so an als wäre ich in einer sekte.

Nein, bin ich nicht und ich bin auch nicht so, dass ich sage SEX NUR DER EHE. Abgesehen davon das ich heiraten eh nicht mehr sinnvoll finde. Aber das ist ja was anderes und auch wieder jeden selbstüberlassen.

Hoffe ich konnte dir etwas helfen. Aber wenn noch nicht einmal Ich das weibliche Gehirn versteht(und ich bin ein Mädchen), dann haben es Männer bestimmt noch schwerer. Jede Frau ist eben anders, so wie jeder Mann

Antwort
von brido, 89

Weil sie zu bequem sind um im Google zu schauen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community