Frage von patayaKirsch,

Warum wissen...

z.B. geistigbeschränkte Menschen oder geisteskranke Menschen nicht das sie eben dumm oder verrückt sind? Oder gibt es auch ausnahmen. Aber ich hab mal gelesen das laute die denken verrückt zu sein, nicht verrückt sind. Stimmt das?

Antwort von BellaElla,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Weil normale Menschen noch die Fähigkeit besitzen, einfühlsam zu sein und eine gewisse Selbsterkenntnis zu tragen, die auch ein wenig der Realität entspricht. Sie können sich mit anderen Vergleichen, und haben eine Scham! Diese Scham hindert sie daran, aus dem "konzept" zu fallen, sprich sie verhalten sich wie die Gesellschaft es vorschreibt. Geisteskranke können das nicht.

Hier ein passender Witz:

Ein Mann fährt auf der Autobahn und hört im Radio folgende Meldung: " Auf der A8 fährt ein Geisterfahrer, bitte mit höchster Vorsicht fahren". Daraufhin denkt sich der Mann: Ein Geisterfahrer? Hier fahren mir alle entgegen.<<

Kommentar von patayaKirsch,

Dia Antwort gefällt mir! Danke!

Antwort von popqueengirl,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ja stimmt , jetzt eine Gegend frage Bist du dumm ? Glaubst du ein Genie zu sein ? Bist du verrückt ! UND WO IST MEIN HAMSTER !!! .. hha spass bei seite ... :)) also es gibt ausnahmen haber diese Menschen sind krank und glauben alles was sie sagen und tun richtig ist .....jder sieht die welt anders leider gibt es menschen die es zuordnen ,, dumm , verrückt , unnormal ,, ich finde es schade den jeder ist einzigartig ....aber ich muss zugeben wenn ein richtig verrückter nackt durch die straßen läuft mit einen gummimesser und mit pinken haare und schreit ,, GIB MIR EIN KEKS SONST BRINGE ICH DICH UM ,, dann ja das kannst du dir ja vorstellen =D

LG ♥

Antwort von Tilvur,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Das sie das nicht wissen, ist eine relativ gewagte Behauptung, die nur auf einen gewissen Teil der "Geisteskranken" zutrifft. Ich hab den Begriff mal einfach als "psychisch gestört" verstanden (falls das völlig falsch ist und du was ganz anderes meinst, klär mich auf), aber bei vielen psychischen Krankheiten sind sich die Erkrankten doch sehr wohl über ihre Störung bewusst, z.B. bei Depressionen, aber auch bei Phobien und einigen anderen Störungen).

Das Leute, die denken, dass sie verrückt sind, nicht verrückt sind, stimmt nicht. Im Gegenteil: Wer denkt, das er verrückt ist, hat im Regelfall durchaus einen Grund dazu. Warum sollte jemand, der völlig gesund und normal ist denn denken, dass er oder sie verrückt ist?

Antwort von MichaelSelm,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Warum wissen viele, so genannte "normale", nicht das sie dumm sind?

Der Grad einer Behinderung muss z.B. gar nichts über die Intelligenz eines Menschen aussagen. Ein Mensch kann ohne weiteres 100 % GdB haben. Seine Leistungsfähigkeit für den Arbeitsmarkt ist also absolut minimal. Aber seine Intelligenz ist davon in keiner Weise betroffen.

Außerdem gibt es zwischen geistig beschränkten Menschen und Geisteskranken Unterschiede, die überhaupt nicht vergleichbar sind. Denn es sind vollkommen unterschiedliche Gruppen.

Daher kann deine Frage pauschal nicht beantwortet werden.

Kommentar von patayaKirsch,

Du solltes die Frage etwas besser lesen. Darin sind geistig beschränkten (dumm) und geisteskrank (verrückt) serperat getrennt und gelten als eigenständige Frage. Dumm und verrückt ist etwas radikal und ich weiß das dass nicht der Wahrheit entspricht, aber sonst wüsste wieder die Hälfte der Members nicht was ich meine!

Antwort von Lichtpflicht,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Weil in ihrem Kopf alles Sinn macht! Dazu müssten sie ja fähig sein, für einige Zeit komplett anders zu denken, und sich dann sozusagen selbst reflektieren. Das können aber auch viele normale Menschen nicht. Man kann halt nicht aus seinen eigenen Gedanken raus... außerdem stimmt es nicht ganz, dass psychisch kranke Menschen nicht wissen, dass sie krank sind... sehr viele merken auch sehr deutlich, dass mit ihnen was schief läuft, nur wissen sie dann oft nicht, was genau los ist.

Antwort von Slizia,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Wovon redest du jetzt? Von Menschen, die auf intellektuellem Gebiet ein Leistungsdefizit haben oder von Menschen mit psychischen Störungen? Menschen mit einem Leistungsdefizit sind, abhängig vom Grad der Behinderung, durchaus in der Lage, zu verstehen, dass andere intelligenter sind - so wie Du ja auch einen intelligenteren Menschen erkennst. Bei Menschen mit einer bestimmten Gruppe psychischer Störungen ist es tatsächlich so, dass, wer glaubt, dass er verrückt ist, es keinesfalls ist.

Antwort von stevejobs2011,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Sie können nichts dafür! Glaubst du die tuen das mit Absicht?!

Antwort von liinamausii,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

ja die wissen das nicht, weil das für die ganz normal ist, wie die sich benehmen, wie die denken. die kennen es nicht anders. und das dass stimmt denke ich schon, da hab ich keine ahnung wieso :D

Antwort von user1192,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Na, wenn du nur einen begrenzten Horizont hast, wie willst du wissen, dass es weiter geht? Jeder Mensch hält sich für klug- eben weil es das Maximum, was er aus sich herausholen kann.

Antwort von DonPaolo,

Wo hast du den Nonsens her?

geistig beschränkte Menschen sind nicht dümmer als wir. Auch wenn es für uns den Anschein hat. Intelligent ist der, der mit seinem IQ etwas anzufangen vermag. Und das ist auch bei den ach so hochintelligenten Leuten auch nicht immer der Fall.

Und es gibt durchaus geisteskranke Leute, die wissen, dass sie nicht ganz dicht sind. Das dürfte aber eher die Ausnahme sein.

Und wer denkt, dass er verrückt ist muss zwar nicht gleich verrückt sein. Aber es ist durchaus möglich, dass diese es auch tatsächlich sind.

Antwort von ploppiee,

Viel schlimmer ist es doch zu wissen das man nicht verrückt ist, aber so abgestempelt wird! Wie in dem Film Gothika!

Antwort von sonnie93,

Geisteskranke Menschen haben den Sinn für das Normprinzip verloren, sie können nicht verrückt von normal unterscheiden...

Die Menschen die denken das sie verrückt sind, können das auch nicht unterscheiden..

Antwort von sambagirl,

sie sind schuldunfähig, das heißt sie können ihr handeln nicht steuern.

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten