Frage von Gabriella2334, 31

Warum wirke ich traurig u. Ä. obwohl es mir spitze geht?

Wir waren im Juli auf Klassenfahrt und da ging es mir anfangs echt spitze. Aber von einen auf den anderen Tag wirkte ich anders als sonst. Eine Lehrerin hat sich erkundigt ob es mir gut geht und mir ging es ja auch gut. Ich hab mich super gefühlt und wusste nicht was sie meint. Als wir dann wieder in der Schule waren wurde den Tag nach der Klassenfahrt wieder gefragt ob irgendwas mit mir los sei, aber wieder ging es mir super . Vor ein paar Tagen hab ich dann gemerkt, was die meinten. Wenn ich so etwas habe bin ich blasser, hab so gut wie keinen Hunger, wirke müde und rede nichts viel. Ich weiß nir nicht was das ist. Ich fühl mich gut wirke aber auf andere, als ob ich irgendwas hätte. Sorgen oder so. Meine Frage wäre, ob jemand weiß was mit mir los ist und warum ich das habe und ob das quasi nur eine Phase ist? Danke im Vorraus.

Antwort
von IceHunter, 15

Also erst mal, es gibt nichts was mit dir nicht stimmt. Alles in Ordnung.

Ich bin da so wie du. Als introvertierte Person neigt man zum grübeln und zum Tagträumen, was stark in der ernsten, nachdenklichen Mimik auffällt. Introvertierte reden weniger und zeigen sich Menschen die ihnen nicht nahe stehen eher verschlossen. Extrovertierte verhalten sich eher nur dann so, wenn es ihnen schlecht geht. Darum wird dein verhalten so gedeutet. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten