Frage von PrinceOfPersiav, 96

Warum wirde Deutschland der Krieg erklärt?

Am Ende des 2. Weltkriegs, wo Deutschland schon am verlieren war, haben viele Staaten, die kaum/nichts mit dem Krieg zu tun hatten Deutschland den Krieg erklärt. Warum haben sie das gemacht und was sollte das bringen? Oder war das nur symbolisch?

Antwort
von Hamburger02, 32

Damit konnte man sich noch schnell auf die Seite der Sieger schlagen und auf Vorteile hoffen.

Das ist aber nichts neues. Als Arminius die römischen Legionen in den Teutoburger Wald lockte, um sie dort anzugreifen, folgten ihm nur einige Stämme. Als sich dann herumsprach, dass die Römer schon fast geschlagen sind und ihnen nur noch der Rest gegeben werden muss, strömten plötzlich aus allen Richtungen weitere Germanenstämme herbei, um an der letzten Schlacht bei Kalkriese teilzunehmen, bei der die Römer vollständig vernichtet wurden ("Varus, Varus, gib mir meine Legionen wieder") . Die versprachen sich davon Ruhm und fette Beute, wenn sie noch schnell auf den Zug aufspringen.

Antwort
von alexklusiv, 58

Gegen Ende des zweiten Weltkriegs stellte das Deutsche Reich keine Bedrohung mehr dar. So war es ein Leichtes, noch "kurz vor Schluss" den Krieg zu erklären, um am Ende als Siegermacht dazustehen, ohne sich selbst irgendeiner Gefahr auszusetzen, auch wenn man vor wenigen Jahren noch keine Konkurrenz zu Deutschland dargestellt hätte. Hat sicher auch noch was damit zu tun, dass man sich den eigentlichen Siegermächten (UdSSR, USA, GB, FR ehrenhalber) gegenüber solidarisch zeigen wollte, um keine Probleme mit ihnen zu bekommen, viele hatten es nötig, da sie den Achsenmächten teilweise Unterstützung hatten zukommen lassen, Finnland zum Beispiel hatte in diesem Krieg sowohl alleine gegen die Sowjetunion, mit Deutschland gegen die Sowjetunion, als auch mit der Sowjetunion gegen Deutschland gekämpft - die mussten ein Zeichen dafür setzen, auf welcher Seite sie stehen.

Antwort
von LordFantleroy, 41

Es war ein rein symbolischer Akt, zugesprochen bekamen sie danach nichts vom "Kuchen", den es gar nicht mehr gab.

Kommentar von andre123 ,

naja die ein oder andere Beschlagnahmung eines im Hafen liegenden Schiffes, Vermögenswerten auf Auslandskonten etc fiel da durchaus noch  ab

Kommentar von LordFantleroy ,

Stimmt, das sind natürlich ganz immense Vermögenswerte. Darfst mir gerne mal eine Auflistung zuschicken.

Antwort
von wilees, 26

Kriegserklärungen gegen1.) 24. März 1933

2.) 1. September 1939 — Polen

3.) 3. September 1939 — Großbritannien

4.) 3. September 1939 — Australien

                                                                  5.) 3. September 1939 — Neuseeland

6.) 3. September 1939 — Frankreich

7.) 6. September 1939 — Südafrikanische Union

8.) 10. September 1939 — Kanada

9.) 9. April

1940

— Norwegen

10.) 9. April

1940

— Dänemark

11.) 10. Mai 1940 — Niederlande

12.) 10. Mai 1940 — Belgien

13.) 10. Mai 1940 — Luxemburg

- - -

14.) 6. April 1941 — Jugoslawien

15.) 6. April 1941 — Griechenland

16.) 22. Juni 1941—         UdSSR (Sowjetunion)

17.) 9. Dezember 1941 — China (Chungking-Regierung)

18.) 9. Dezember 1941 — Frankreich (De Gaulle-Komitee)

19.) 11. Dezember 1941 — USA (nach deutscher
Kriegserklärung)

20.) 11. Dezember 1941 — Kuba

21.) 11. Dezember 1941 — Dominikanische Republik

22.) 11. Dezember 1941 — Guatemala

23.) 11. Dezember 1941 — Nicaragua

24.) 11. Dezember 1941 — Haiti

25.) 12. Dezember 1941 — Honduras

26.) 12. Dezember 1941 — El Salvador

27.) 17. Dezember 1941 — Tschechoslowakei (Exilregierung rückwirkend ab 15. März 1939)

- - -

28.) 19. Januar 1942 — Panama

29.) 22. Mai 1942 — Mexiko

30. August 1942 — Brasilien

31.) 1. Dezember 1942 — Äthiopien

- - -

32.) 16. Januar 1943 — Irak

33.) 7. April 1943 — Bolivien

34.) 9. September 1943 — Iran

35.) 13. Oktober 1943 — Italien (Badoglio-Regierung)

36.) 27. November 1943 — Kolumbien

- - -

37.) 27. Januar 1944 — Liberia

38.) 21. August 1944 — San Marino

39.) 25. August 1944 — Rumänien (nach Sturz Antonescus)

40.) 8. September 1944 — Bulgarien

41.) 31. Dezember 1944 — Ungarn (Gegenregierung)

- - -

42.) 2. Februar 1945 — Ecuador

43.) 8. Februar 1945 — Paraguay

44.) 12. Februar 1945 — Peru

45.) 15. Februar 1945 — Uruguay

46.) 16. Februar 1945 — Venezuela

47.) 26. Februar 1945 — Ägypten

48.) 26. Februar 1945 — Syrien

49.) 27. Februar 1945 — Libanon

50.) 28. Februar 1945 — Saudi Arabien

51.) 1. März 1945 — Türkei

52.) 3. März 1945 — Finnland (rückw. ab 15. Sept.
1944)

53.) 27. März 1945 — Argentinien

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 

(Quelle: Der große Ploetz, Verlag Ploetz , Freiburg
1991)

*

Antwort
von Borowiecki, 25

Welche Staaten meinst du ?

Antwort
von simonjaehn, 49

Die wollten auch ein Stück vom Kuchen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community