Frage von ceptnseb, 63

Warum wird Uzo weiß wenn man Wasser dazu gibt?

Pernot und Ricard ebenfalls

Antwort
von user21011982, 39

Ouzo ist ein ternäres Gemisch aus Wasser, Alkohol und verschiedenen etherischen Ölen. Die Anteile an Wasser, Alkohol und Ölen fallen dabei so aus, dass sich die verschiedenen Stoffe gerade eben vollständig ineinander lösen. Gibt man nun Wasser hinzu, verschieben sich die Anteile derart, dass sich die Öle nicht mehr vollständig in dem Gemisch lösen lassen und sich infolgedessen ein Teil des Öls abscheidet und sich eine Emulsion bildet. Man spricht dabei von einer sog. Mischungslücke.  https://de.wikipedia.org/wiki/Mischungsl%C3%BCcke

Antwort
von Rolf42, 40

Das liegt an den im Ouzo enthaltenen ätherischen Ölen, die bei Vermischung mit Wasser kleine Tröpfchen bilden, durch die die Flüssigkeit milchig wird.

Dieser Vorgang wird als Louche-Effekt bezeichnet: https://de.wikipedia.org/wiki/Louche-Effekt

Kommentar von henzy71 ,

Da war ich just zu spät

Kommentar von HelloMaryLou ,

oder auch Ouzo-Effekt

Antwort
von henzy71, 34

guckst du hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Louche-Effekt

Gruß

Henzy

Antwort
von Bevarian, 12

Damit man noch rechtzeitig die Plörre wegkippen kann, bevor man mit ihr aus Versehen seine Geschmacksrezeptoren malträtiert!   ;(((

Antwort
von LoparkaLisa, 51

Weil du dann Wuzo hast. Wusso heißt auf altkrawantisch Weiß . 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community