Frage von Ontario, 50

Warum wird über die Rentenerhöhung im Westen mit 4,2 % so ein grosses Theater gemacht?

Im TV in der Presse überall wird von dieser "sagenhaften" Rentenerhöhung im Westen von 4,2% berichtet. Wer 1000 e Rente bekommt, bei dem sind das gerade mal 42 € im Monat mehr. Dadurch wird auch der Anteil an Krankenkassenbeitrag höher. Über 160 000 Rentner werden steuerpflichtig. D. h. die werden weniger an netto haben als vor der Erhöhung. Vor einigen Jahren mussten die Rentner 3 Jahre hintereinander Nullrunden in kauf nehmen. Da hörte man im TV und ind er Presse kaum etwas darüber. Ich frage mich nur, warum wird da ein so grosser Aufstand gemacht, wenn die Rentner ein paar Euro mehr bekommen. Es härt sich so an, als ob die Erhöhung eine solche Größenordnung wäre, dass die Rentner plötzlich im Geld schwimmen. Es gibt genug Rentner die weit unter 1000 € im Monat Rente beziehen. Da macht die Erhöhung nur wenige Euros aus. Warum wird nicht mal über die Erhöhung der Beamtenpensionen berichtet ? Als die Rentner Nullrunden hinnehmen mussten, stiegen die Pensionen für die Beamten. Bis vor wenigen Jahren erhileten die Beamten sogar noch eine 13. Pension als Weihnachtsgeld. Was ist mit den Rentnern, was bekamen die ? Nichts. Warum wird das Thema Pensionen nicht auch mal in der Öffentlichkeit so breit getreten, wie das jetzt wieder bei der Rentenerhöhung passiert ?

Antwort
von Griesuh, 31

Mehr ist nicht drinn, da die Abgeordneten eine mtl. Erhöhung von ca. 270€ erhalten.

Bedenke aber, von den 42€ geht noch KV, PV und deine Steuer ab.


Antwort
von armabergesund, 32

weil nicht nur die Medien Augenwischerei betreiben. Wir werden alle eingelullt, damit wir ja nicht auf die Idee kommen,was dagegen zu tun..

Kommentar von AchimX ,

Ja. Wir werden alle betrogen. Das Leben ist grausam.

Antwort
von AchimX, 19

Ich find eine Erhöhung von über 4% bemerkenswert. Und positiv.

Natürlich kann man eine Neid-Debatte lostreten und mit unbelegten Behauptungen aus einer Erhöhung von 4% ein Nichts machen. Tatsache ist: die Rentner werden mehr in der Geldbörse haben.

Aber es schadet der Gesundheit, macht griesgrämig und die Gesichtsfarbe gelb ;-)

Kommentar von Ontario ,

Das ist keine Neiddeabtte die da losgetreten wird. Es gäbe eine solche wahrscheinlich, wenn die Beamtenpensionen mal in der Öffentlichkeit zum Thema würden. Da ist nichts, aber auch gar nichts unbelegbar. Es sind Fakten die überall nachzulesen sind.Wenn es ein paar Euro mehr an Rente gibt, sind die Medien über Seiten voll damit. Was Beamte an Pensionen bekommen, da bleiben die Seiten leer. Ich kenne genug Rentner die Tag für Tag bei uns zur Tafel kommen, holen sich Essen ab, weil die Rente eben nicht reicht. Und diese Rentner werden auch nach dieser "satten" Rentenerhöhung weiterhin kommen, kommen müssen. Das zur Neiddebatte.

Antwort
von kenibora, 26

Das ist Politik (z.T. Volksverdummung) aber es stehen Wahlen an.....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten