Frage von paul468, 45

Warum wird Sprengstoff verzögert hintereinander gezündet und nicht gleichzeitig?

Viele von uns haben bestimmt schon mal ein Video von der Sprengung eines Gebäudes, etc. gesehen. Nachdem die ganzen einzelnen Sprengladungen angebracht wurden, werden sie gezündet. Doch die einzelnen Sprengladungen werden nie alle auf einmal gezündet, sondern immer mit einer minimalen Verzögerung zueinander.

Das gleiche gilt für die verschiedenen Kanonen von Kriegsschiffen, siehe z.B. hier https://youtu.be/qd5MqjvhW9c?t=1m19s . Die werden auch nicht alle gleichzeitig abgefeuert sondern "laufend" hintereinander.

Welche Gründe gibt es, diese Vorgänge mit der Verzögerung auszuführen? Was spricht dagegen, dass man alles gleichzeitig zündet/ abfeuert?

Antwort
von Peppie85, 26

eigendlich ne ganz einfache kiste. durch das verzögerte zünden wird ein geplanter kollaps hervorgefufen. die gebäude fallen in sich zusammen, statt sich in der landschaft zu verteilen.

außerdem würde ein einziger gleichzeitiger wums eine viel massivere druckwelle freisetzen, die im umkreis einen nicht unerheblichen schaden anrichtet.

lg, Anna

Antwort
von MikeyShu85, 45

Hallo Paul,
okay, das wird eine lange Antwort. :-)

Zu 1: Bei der Sprengung von Gebäuden wird meistens versetzt gesprengt, um sicherzustellen, dass dadurch die Fallrichtung kontrolliert werde kann. Sprengungen werden immer an den tragenden Wänden / Pfeilern angebracht und durch ein versetztes Auslösen, knickt das Gebäude ein und sackt nach unten zusammen, anstatt wild zu einer Seite wahllos "herumzukippen". Dies ist gerade bei hohen Gebäuden in dicht bebautem Gebiet sehr wichtig.

Wenn du an einem Gebäude vorne und hinten zugleich sprengst, kannst du nicht kontrollieren, ob es dann zusammensackt oder in eine wahllose Richtung fällt. Sprengst du z.B. vorne eine Milisekunde vor hinten, knickt das Gebäude leicht nach vorne ab, dann löst es sich durch die hintere Sprengung ganz und sackt zusammen.

Im Idealfall. :-)

Zu 2: Kriegsschiffe feuren gar nicht immer laufend hintereinander. Sowohl alte Kriegsschiffe mit Kanonen, als auch moderne Kampfschiffe mit modernen Geschützen können einzeln, in Reihe (laufend) oder auch zugleich feuern. Wann was benutzt wird, hat rein taktische Gründe. Dabei bietet sich laufendes Feuer an, um den Gegner möglich gleichmäßig und ohne große Nachlade-Unterbrechungen unter Dauerfeuer zu setzen und somit "zu beschäftigen".

Die einzige Ausnahme sind alte Kriegsschiffe, da wird eine komplette Salve selten benutzt, weil die Kanonen mit Seilen an der Holzbordwand festgemacht sind und eine Salve aus 60 Geschützen zugleich würde diese stark beanspruchen und könnte zu Schäden führen. Das ist nur einer der Gründe, es gibt noch mehr, aber die wären jetzt etwas zu lang zu erläutern. Soll auch erst mal als Antwort reichen ;)

Viele Grüße,
Micha

Kommentar von MikeyShu85 ,

*feuern, nicht feuren

Sorry. Jetzt erst gesehen. Ich hasse Rechtschreibfehler in meinen Posts.

Kommentar von paul468 ,

Hallo Micha,

vielen Dank für Deine Antwort! Die Erklärung zur Sprengung bei Gebäuden kann ich gut nachvollziehen.

Magst Du Deine Antwort zu den Kriegsschiffen noch etwas weiter ausführen? Du sagst, dass Du noch mehr Informationen hast und jetzt, wo Du das schon so gut angefangen hast, bin ich sehr neugierig geworden. Vielen Dank!

Kommentar von MikeyShu85 ,

Hallo Paul,
Es gibt eine Vielzahl von (vermuteten) Gründen. (Immer dran denken, das ist Geschichte, wir können die damaligen Kanoniere nicht mehr fragen). Wie gesagt ein wichtiger Grund ist, dass die Kanonen mit Tauen an der Bordwand befestigt waren, um die Kanonen beim Rückstoß zu stoppen. Man vermutet, dass eine gleichzeitige Breitseite aller Geschütze bei großen Schiffen mit der Zeit die Bordwand im Mitleidenschaft ziehen würden. Dazu kommt auch, dass es eben taktisch unklug wäre, weil man idealerweise den Gegner unter Dauerfeuer nehmen will, damit er ständig unter Beschuss steht, neue Lecks stopfen muss, usw. - auch eine Sache der Moral.

Ausserdem darf man das Thema Kommunikation nicht unterschätzen. Es ist furchtbar laut und chaotisch im Geschützdeck im Kampf und da hört man den Feuerbefehl des brüllenden Offiziers gar nicht überall. Wenn aber die ersten Kanonen in Reihe abfeuern, dann ist für die nachfolgenden Geschützcrews nicht zu überhören, dass nun gefeuert wird und jeder weiß, wann er dran ist.

Ein weiterer Grund ist wohl auch, dass damals kleine Kinder, sogenannte Pulveräffchen, die Kugeln und das Schwarzpulver nach jedem Schuss heranschaffen mussten. Das geht natürlich einfacher und mit weniger "Stau" nacheinander, als wenn man nach einer Komplettsalve auch alle Geschütze zugleich wieder neu bestücken will.


Aber von den ganzen Gründen mal abgesehen: Die Realität sah im Kampf oft eh anders aus, da wurde nach Eröffnung des Kampfes mit keinerlei Taktik mehr gefeuert, sondern jede nachgeladene Kanone feuerte einfach so schnell es ging, es war furchtbar chaotisch.

Kommentar von paul468 ,

Vielen Dank! Das finde ich sehr interessant. Du hast mir wirklich geholfen :)

Kommentar von MikeyShu85 ,

Dann freut sich der Micha über ein Kompliment ;-) Gern geschehen!

Kommentar von MikeyShu85 ,

Noch ein kleiner Nachschub, nachdem mir einige tolle Videos wieder einfielen, die ich mal irgendwann gefunden hatte.

Anbei mal ein YT Video Link zum letzten Live-Feuern des letzten aktiven Schlachtschiffs der Welt, der USS Wisconsin.

https://www.youtube.com/watch?v=uvZS63Osons

Und noch viel wichtiger, hier mal ein Video, welches deutlich zeigt, dass moderne Schlachtschiffe problemlos auch eine komplette Breitseite auf einmal abfeuern können:

https://www.youtube.com/watch?v=gn1GghOkvMg

Letzteres war die USS Missouri aus der gleichen Iowa Schlachtschiffklasse wie die Wisconsin. Die Missouri ist übrigens das berühmte Museumsschlachtschiff in Pearl Harbor.

Antwort
von JBEZorg, 30

Fall 1:

Es gibt eine ordentliche Wissenschaft dazu wie man etwas sprengt bzw. Gebäude sprengt damit sie richtig ineinander zusammenfallen und nicht auf das Nachbargebäude das stehen soll umkippen. Dazu muss man sich mit Statik auskennen, Sprengstoffen und wie diese wirken bei der Explosion. Mit richtigen Kenntnissen schafft man auch mit weniger Sprengstoff grössere Wirkung. Man muss nicht unbedingt eine 20 Kilotonnen Explosion verursachen wenn nur ein Haus weg muss. Es gilt geziet tragende Konstruktionen zu zerstören und auch evtl. das Eigengewicht der runterkommenden Stockwerke zu nutzen.

Fall 2:

Beim Schuss gibt es Rückschlag. Würden alle Kanone auf dem Schiff gleichzeitig feuern würde der Rückschlag 2 Nachteile bringen: das Schiff evtl gefährlich oder auch nur unnötig kippen und das Zielen würde es erschweren wenn es so einen gewaltigen Ruck gibt. Wenn die Kanonen nacheinander feuren relativiert sich das. Das war aber auch schon bei den letzten grossen Schlachtschiffen unerheblich und sie konnten aus allen Rohren gleichzeitig feuern weil sie so schwer waren, dass der Rückschlag nichts mehr ausmachte und es weniger Kanonen wurden. Ein 100-Kanonen-Linienschiff ist eben heutzutage unnötig.

Antwort
von rumar, 32

Beim Abbruch eines Gebäudes kann man durch die gestaffelten Zündungen ein Stück weit bestimmen, wie das Gebäude der Reihe nach zusammenstürzen soll, und damit insbesondere, dass die Schäden durch wegfliegende Trümmer minimiert werden.

Beim Tunnelbau ist es viel effektiver, wenn man verschiedene Schichten der Reihe nach sprengt (zuerst die zunächst der Oberfläche liegenden und dann die tieferen).

Bei einem Kriegsschiff könnte ich mir vorstellen, dass das Schiff selber durch das gleichzeitige Schießen mit mehreren Kanonen erheblich erschüttert und möglicherweise beschädigt werden könnte.

Antwort
von NeoExacun, 29

Erstens erzeugt man so viele kleine Überlastungen, die die Sprengung untersützen und zweitens kann man so ziemlich genau steuern, welche "Bruchstücke" wohin fallen.

Antwort
von lisasandrahein, 27

Bessere Kontrolle man kann ja nicht exakt hervor rechnen wie das Gebäude zum Beispiel umkippen wird

Antwort
von FrankFrohling, 26

Bei Kriegsschiffen soll verhindert werden, das durch den Rückstoss das Schiff beschädigt wird.

Bei Sprengung von Gebäuden kann durch die unterschiedliche Sprengzeit der Einsturz gesteuert werden.

Antwort
von michele1450, 27

größerer schaden und mehr Kontrolle, bei Kriegsschiffen wird das gemacht damit es nicht kentert glaub ich.

Kommentar von MikeyShu85 ,

Kentern würde kein Schiff dadurch, weder historische Schiffe, noch moderne Kampfschiffe. Rein theoretisch können beide Schiffs"typen" volle Breitseiten feuern. Der Rückstoß des Laufes wird aufgefangen, somit würde das Schiff dadurch nicht schaukeln und kentern. ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community