warum wird so viel Energie frei wenn man hydrazine(N2H4) verbrennt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Stickstoff ist eine enorm stabile, sehr energiearme Verbindung (N-N-Dreifachbindung), Wasser ist bekanntermaßen ebenfalls sehr energiearm. Wo immer in chemischen Reaktionen energiearme Produkte gebildet werden können, laufen solche Reaktionen bevorzugt ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PWolff
17.10.2016, 20:02

Im Gegensatz zu den Bindungen in den Produkten haben die N-N-Einfachbindung und die N-H-Bindungen im Hydrazin Bindungsenergieen im üblichen Bereich, also vergleichsweise hohe.

0

Es heißt Hydrazin. Überlegen Sie mal was dabei entsteht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ZwergiGiga
17.10.2016, 19:22

Ja N2 und 2(H20)

also ein Gas und Wasser, aber ich versteh nicht entsteht nur so viel Energie weil ein Gas entsteht? 

0

Die Sprache hier ist Deutsch.

Und auf Deutsch heißt das Hydrazin und nicht hydrazine.
Wahrscheinlich noch "heidrasein" ausgesprochen, wenn man in die Verlegenheit käme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?