Frage von kaktusfeld, 138

Warum wird sexuelle Nötigung viel seltener zur Anzeige gebracht, wenn ein Mann von einer Frau belästigt wird?

Frauen rennen sofort zur Polizei, aber Männer eher seltener. Warum ist das so?

Antwort
von surfenohneende, 27

Warum wird sexuelle Nötigung viel seltener zur Anzeige gebracht, wenn ein Mann von einer Frau belästigt wird?

Ja

1. Wegen der Gesellschaft ( Mann, Frau, Kinder & Andere ), die den Mann dann als minderwertig / "tuntig" darstellen & demütigen

2. Gesellschaftlicher & Ruf-  Schaden für den Mann 

3. Mann wird nicht meistens ernst genommen als Opfer , auch vor Gericht & Polizei

4. Mann kann auch schnell als "Täter" angeklagt werden ... gerade heute nach den letzten 2 Verschärfungen des Sexual-Strafrechtes

Antwort
von Einstein2016, 83

Weil ein normaler Mann sich im Prinzip dagegen körperlich viel besser zur Wehr setzen kann und es auch daher rein statistisch eben nur ziemlich selten mal vorkommt.

Wenn es doch mal vorkommt, ist es den allermeisten Männern davon peinlich, wenn die Frau dominant ist und körperlich stärker sein könnte als er selbst.

Wenn er dies auch noch zur Anzeige bringt sorgt dieses meist nur für weiteres unangenehmes Aufsehen. Er wird so unserer speziellen Gesellschaft leider meistens nur der Lächerlichkeit und des Unverständnisses quasi "zum Fraß" vorgeworfen.

Antwort
von claubro, 36

Aha, Frauen rennen also sofort zur Polizei....bloß weil sie einmal sexuell belästigt wurde...sollen sich mal nicht so haben..... wir armen Männer....

Also zunächst mal: Schlau machen über tatsächlich angezeigte Vergewaltigungen und die Dunkelziffer. Das wäre dann mal die Diskrepanz bei Vergewaltigung (interessant ist hier auch die Zahl, wie viele der Männer dann schlussendlich verurteilt werden...)

Du sprachst ja aber von sexueller Nötigung bzw. Belästigung... wenn du also glaubst, dass Frauen deswegen sofort zur Polizei rennen, dann hast du einfach so gar keine Ahnung, wovon du überhaupt sprichst! Ich kenne keine Frau, die noch nie sexuell belästigt wurde, laut Statistik ist es jede Zweite. Stell dir vor, die wären alle zur Polizei gerannt....

Und hier noch eine Zahl: 

Die Sozialwissenschaftlerin Monika Schröttle, mittlerweile an der TU Dortmund, leitete die Studie. Es kam heraus: Von den 1.177 Frauen, die angaben, schon einmal sexuelle Gewalt erlebt zu haben, erstatteten fünf Prozent Anzeige. Mit sexueller Gewalt fragten die Forscher erzwungene sexuelle Handlungen von strafrechtlicher Relevanz ab.

Also insofern weiß ich ehrlich gesagt nicht, wovon du eigentlich sprichst.

Aber, um deine Frage zu beantworten, denn ich glaube natürlich, dass es auch Männer gibt, die sex. belästigt werden, aus 3 Gründen:

1. Männer werden wesentlich seltener sexuell belästigt von Frauen als andersherum

2. Viele Männer sehen es nicht als Belästigung sondern als Kompliment (gibt es auch andersherum) - dann fällt es aber raus aus der Definition.

3. Weil es "unmännlich" ist, und es betroffene Männer nicht zugeben wollen.

Antwort
von MarvinW97, 93

Weil die meisten Männer sich dafür schämen da unserer Gesellschafft das Bild des starken und eiskalten Mannes aufgezwungen ist ... Außerdem gehen viele Polizisten bei so einem Fall nicht ernsthaft an die sache ran zwar ist das nicht oft der Fall aber manchmal leider schon ...

Antwort
von Revic, 26

Erstens passiert das denke ich mal viel seltener und zweitens schämt sich der Mann viel mehr, von einer Frau sexuell belästigt worden zu sein, als eine Frau von einem Mann.

Antwort
von Dahika, 38

Frauen "rennen" nicht zu Polizei. Was soll dieser abwertende Ausdruck.

Aber zur Antwort:

1. Es passiert Frauen nun mal häufiger

2. Männer trauen sich oft nicht, weil sie sich noch mehr schämen als Frauen.

Kommentar von PrinzEugen3 ,

sorry ich vermag in dem Verb rennen keinen abwertenden Ausdruck zu erkennen. Strafanzeige erstattet man in aller Regel bei der Polizei, ggf. nachdem man zuvor beim Arzt ein Attest erwirkt hat

Antwort
von Shiftclick, 46

Frauen rennen sofort zur Polizei? Da weiß wieder einer alles, bevor er sich schlau gemacht hat. Nur ein beliebiges Zitat: »Rund 10 Vergewaltigungen pro Oktoberfest gehen in die Statistik ein – die Dunkelziffer wird auf 200 geschätzt.«


Antwort
von Thomas19841984, 53

weils Männern peinlich ist

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community