Frage von Matahleo, 41

Warum wird schwarzer Tee den man in Deutschland kaufen kann nach einiger Zeit "bitter"?

Ich bin leidenschaftlicher Teetrinker. In Deutschland wird Schwarztee, egal welche unparfümierte Sorte ich bisher probierte, immer "bitter". Also ich empfinde einen "metallischen" Geschmack, wenn der Tee zu lange zieht. Echter enlischer Yorkshire Tea, Tee aus afrikanischen Ländern oder direkt aus Sri Lanka haben diesen Effekt nicht. Weiß jemand woran das liegt?

Antwort
von NalaLilly, 17

Hallo Mata, das liegt daran an der Veredelung für einen guten Geschmack und an der Ziehzeit.

LG :)

Kommentar von Matahleo ,

Hm, aber was heißt denn Veredelung, wenn der Tee danach nicht besser sondern schlechter schmeckt? Oder habe ich einen komischen Geschmack?

Kommentar von NalaLilly ,

Das liegt bei den meisten An den Teebeutel.

Antwort
von Kuestenflieger, 31

in D zieht tee eben nur 5 - 8 min ! das liegt an der vereedelung für guten geschmack .

Kommentar von Matahleo ,

Danke für die Info, in Afrika oder England ist der Tee schon mal so lange in der Tasse, bis er getrunken wird.

Was meinst du mit Veredelung? Fermentierung? Aber warum wird das dann so metallisch? Ich habe mal gehört, dass es am Teebeutel liegt, aber das konnte mir auch keiner erklären.

Kennst du  dich besser damit aus?

Gruß Mata

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten