Frage von shakeitcalum, 42

Warum wird Rousseau gerne von Diktatoren gelesen?

Warum wird der französische Schriftsteller Jean-Jacques Rousseau bevorzugt von Diktatoren gelesen?

Antwort
von berkersheim, 17

Da sieht man mal, dass es besser ist, keine Bücher zu schreiben. Man weiß ja nie, wer einen nach seinem Tod liest und wofür man alles verantwortlich gemacht wird. Wer ist nicht alles schon im Namen der Liebe Jesu totgeschlagen worden. Was hat die arme Wahrheit nicht alles schon auf dem Gewissen. Es gibt nichts, das vor Missbrauch sicher ist. Davon kann auch Nietzsche ein Liedchen singen. Rousseau ist viel zu vielschichtig, als dass man aus seinem Werk eindeutige Anleitungen entnehmen könnte. Da stellt sich die umgekehrte Frage: Was für ein Diktator müsste man sein, um mit Rousseau etwas anfangen zu können. Oder denkst Du wirklich, dass alle Diktatoren gleich seien? Wenn Du Dich da mal nicht täuscht!

Antwort
von achimhausg, 25

Wird er das? Können Sie das belegen?

Naja, vielleicht, weil Diktatoren Angst vor Revolution haben und sie sich erhoffen, durch den Einblick in das Gedankengut eines der Vordenker der frz. Revolution, eine Ahnung vom Denken eines Revolutionärs schlechthin zu bekommen.


Das ist unverbindlich, da ich mich einfach nur in einen Diktator versetzt habe, und wenn ich denn Einer wäre, dann läse ich ihn mit Sicherheit.


Antwort
von kubamax, 25

Ein Philosoph, der mitunter für die Französische Revolution verantwortlich war, wird kaum von Diktatoren gelesen. Die lesen eher Macchiavelli, Caesar...

Kommentar von shakeitcalum ,

Nun ja, da mein Geschichtsbuch mir die Aufgabe gestellt hat wird schon etwas dran sein, dass der gute Herr von Diktatoren gelesen wird :)

Antwort
von voayager, 20

Rousseau wird von allen möglichen Leuten mit einem gewissen Bildungsgrad gelesen, weil er uns eine ganze Menge zu sdagen hat. So gehört das Buch Emile zur Standardlektüre etlicher Pädagogen, bzw. solche, die es werden wollen.

Antwort
von atzef, 12

Die These ist albern und an den Haaren herbeigezogen.

Kommentar von shakeitcalum ,

Nun ja, da die Frage in meinem Lehrbuch für Geschichte stand muss ja ein Fünkchen Wahrheit dran sein

Kommentar von atzef ,

Die Stand wirklich so im Lehrbuch? Schräg...

Ansonsten ist Rousseaus "general volonte" (Allgemeiner Wille) natürlich schon anfällig für totalitäre Interpretationen und Ausdeutungen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community