Frage von Purzelnina2612, 79

Warum wird Pit Picking nicht von der Krankenkasse getragen ( TK)?

Ich habe seid einem Jahr eine Steisbeinfistel die nur geöffnet würde so das der Eiter ablaufen kann, in der Hoffnung das es nicht wieder kommt ist es verheilt und ein Jahr war Ruhe. Vor drei Wochen kam es wieder also wieder Zum Chirugen Eiter ablassen , dieser wollte mich gleich operieren.... Ich habe mich belesen und bin auf Pit Picking gestoßen in Gelsenkirchen und habe am Montag einen Termin, zwischenzeitlich hat mich die Krankenkasse darüber informiert das ich die Kosten selber tragen muss,da es eine Neue nicht annerannte Methode ist! warum?? Hat jemand Erfahrung damit und musstet Ihr es selber zahlen?

Antwort
von LiselotteHerz, 60

Ich kann mir das nicht erklären, ich habe mir das mal angesehen - was soll daran nicht anerkannt sein?

http://marienhospital.eu/proktologischeambulanz/

Ich könnte wetten, dass die von der TK mal wieder nicht wissen, was das überhaupt ist.

Ich habe mit denen  auch schon Probleme gehabt. Ich habe eine Autoimmunerkrankung der Schilddrüse - die werde ich mein Leben lang haben. Und jedesmal, wenn ich meine L-Thyroxin-Tropfen brauche, muss das neu genehmigt werden. Und jetzt das Allerbeste: Beim vorletzten Mal bekam ich einen Brief, in dem wörtlich stand: Wir übernehmen keine Kosten für alternative, nicht anerkannte Heilmethoden bei der Krebsbehandlung!!

L-Thyroxin ist ein Schilddrüsenhormon - das muss sich mal einer vorstellen.

Egal, rufe mal in der Hauptgeschäftsstelle an, was das soll? Verklicker denen, dass Du Ihnen Kosten für eine aufwändige OP mit längerem  Krankenhausaufenthalt  ersparst.

Viel Erfolg. lg Lilo

Antwort
von eulig, 51

ist die Klinik eventuell eine (Privat)Klinik, die keinen Vertrag mit der Krankenkasse hat?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten