Frage von Monsieurdekay, 70

Warum wird Obama eigentlich nicht mehr zur Präsidentenwahl zugelassen, wenn es doch einen Präsidenten mit sogar 12 Jahren im Amt gab?

Antwort
von BarbaraAndree, 34

"Der 22. Zusatzartikel zur Verfassung der Vereinigten Staaten begrenzt die Amtszeit des Präsidenten der Vereinigten Staaten
auf maximal zwei Amtsperioden. Vor dem Inkrafttreten des 22. Zusatzes
sah die Verfassung eine derartige Begrenzung der Amtszeit eines
Präsidenten nicht vor. Der Kongress der Vereinigten Staaten
brachte den Zusatz am 21. März 1947 ein. Er wurde am 27. Februar 1951
von der erforderlichen Anzahl von Bundesstaaten ratifiziert."

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/22._Zusatzartikel_zur_Verfassung_der_Vereinigten_S...

Antwort
von Barolo88, 30

die Regelung mit den 2 Amtszeiten gibt es erst seit 1951   und es gab nur einen Präsidenten der 3 mal gewählt wurde und das Roosevelt in den Wirren des 2 Weltkriegs

Antwort
von AnglerAut, 32

Die Verfassung erlaubt nur eine direkte Wiederwahl. Ein Gegenbeispiel wäre mir nicht bekannt.

Antwort
von zippo1970, 37

1951 wurde der 22 Verfassungszusatz eingeführt, der die Präsidentschaft, auf 2 Amtsperioden (8 Jahre) begrenzt. Davor gab es keine solche Begrenzung.

Antwort
von Bitterkraut, 22

Weil seit 1951 ein Verfassungszusatz die Amtszeit begrenzt. Vorher konnten die sich so oft zur Wahl stellen, wie sie wollten, Roosevelt hat sogar eine 4. Amtszeit angetreten, aber nicht zu Ende gebracht, weil er vorher verstarb.

Edit: Roosevelt wurde nur 3mal wiedergewählt, da ha ich mich wohl geirrt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten