Frage von Marcoleon, 42

Warum wird Musik so oft auf mehrere CDs aufgeteilt?

Wieso werden bei so vielen Musik-CDs, Hörbücher,... die Titel auf mehrere CDs verteilt obwohl es eigentlich auf eine CD passen würde? Und kann man das wenn man sie selbst brennt irgendwie umgehen, also so das der CD-Player das noch lesen kann?

Danke im Vorraus

Antwort
von Peppie85, 7

im redbook format (audio CD) hast du eine Wavedatei mit 2 Kanälen á 8 Bit bei einer samplingrate von 44,1 kHz. dem entsprechend passen auf ca. 680 Megabyte eben nur 74 Minuten Musik oder Sprache. egal was gesungen oder gesprochen wird.

wenn ein anderes, dynamisches codierverfahren wie MP3 angewandt wird, dann ist es natürlich DEUTLICH mehr.

das Problem dabei, das Abspielgerät muss auch MP3 können. gut mittlerweile konnen fast alle noch irgendwo im einsatz befindlichen CD Player wohl auch MP3, es gibt aber wohl noch vereinzelt welche, die das eben nicht können. und für die paar leute ist das so...

Aaaaber! sofern die cds nicht kopiergeschützt sind, darfst du für dein eigebbedarf "rippen" das geht sogar mit dem Windows Mediaplayer... wie genau, das findest du im web... aber eigendlich recht einfach "datenträger auf festplatte kopieren" dann kannst du deine mp3 files auf eine disk brennen...

lg, Anna

Antwort
von Rockuser, 20

Gute Frage. Auf eine CD passen nur 74 Minuten. Daher sind längere Hörbücher auf mehrere CDs verteilt.

Wenn Du die CDs in MP3 wandelst, kannst Du etliche CDs auf eine CD brennen. 

Ob der Player in der Lage ist, MP3 abzuspielen, liegt am Gerät. Ein DVD Player kann das. Ein alter CD Player kann MP3 nicht abspielen.

Expertenantwort
von Agentpony, Community-Experte für Computer & PC, 21

Warum sollte das denn passen?

Eine Audio CD nach dem Red Book Standard fasst nach Definition nur 74 Minuten, mit Toleranz bis 80 Minuten, das zu Beispiel bei Use your illusion I und II nahezu ausgeschöpft wurde.

Kommentar von Marcoleon ,

ja, das weis ich, ich hab das mit dem passen auf den Speicherplatz bezogen

Kommentar von Agentpony ,

Eine "richtige" AudioCD ist dem Red Book Standard unterworfen. Dieser garantiert unter Anderem, daß die CD von wirklich jedem Abspielgerät ausgelesen werden kann.

Zudem liegen die Audiodaten in einer viel höheren Bitrate vor, als das bei kompressionsbehafteten heute üblichen Audioformaten wie MP3 der Fall ist. Nämlich bei fast 1500 kbit/s, ggü. 256 kbit/s (mal mehr, mal weniger) wie häufig bei MP3.

Den Unterschied kann man übrigens häufig hören.

Antwort
von RexImperSenatus, 7

Natürlich - du kannst die CD-Titel in MP3´s umwandeln, z.B. mit Nero, dann die MP3 Dateien auf eine  CD brennen.

Ich konvertiere komplette Videofilme in MP3 Dateien, so kann ich beim Autofahren meine Filme sozusagen als Hörbuch anhören !

Ich habe eine CD, auf der sind 6 Filme - also ca. 9 Std. Filme umgewandelt als MP3 - Hörspiel drauf.

Antwort
von KuarThePirat, 24

Würde es denn auf eine CD passen? Der Audio-CD Standard sieht 74 Minuten Audio vor, das ist wirklich nicht die Welt. Ich kenne sehr wenige Hörbücher, die man in 74 Minuten unterbringt.

Kommentar von Marcoleon ,

also, ja da hast du recht aber warum ist der Audio-CD Standard so kurz, kann man den nicht länger machen? Speicherplatz ist ja genug

Kommentar von Agentpony ,

Weil die Audio-CD nicht zusammenkomprimiert ist wie ein heute übliches, verlustbehaftetes MP3 Format, o.ä.

Kommentar von Marcoleon ,

aahh ich glaube jetzt kapier ichs

Kommentar von KuarThePirat ,

Nein, da ist eben nicht genug Speicherplatz da. Die Audio-CD enthält ja die Audio Daten verlustfrei. "Damals" hat man die Audio-CDs so in MP3 umgewandelt, dass man erstmal die rohen Audiodaten auf den Rechner importiert hat und dann erst in MP3 umgewandelt hat. Diese rohen Audiodaten hatten dann eben bei einer vollbelegten CD rund 640 MB bzw. bei den 80 Minuten Varianten 700 MB. Da ist kein Platz mehr frei. Die Nullen und Einsen auf der CD werden also komplett ausgenutzt.

Kommentar von Marcoleon ,

ok danke, das wusste ich nicht, dann war meine frage ziemlich unnötig :D

Kommentar von JoGerman ,

Unnötig besonders dann, wenn Tante Google das auch weiß.  
http://www.computerbild.de/artikel/cb-Ratgeber-PC-Hardware-Discformate-Blu-ray-H... 

Antwort
von GenLeutnant, 20

wenn man sie selbst brennt

Dann müsstest Du eine Daten CD brennen.Der Player sollte dann aber auch MP3 fähig sein.

Kommentar von Marcoleon ,

ja, aber kann man nicht einfach mehr titel auf ne Audio-CD brennen

Kommentar von GenLeutnant ,

Das wäre dann eine Standard Audio CD.Darauf bekommst Du nur ca. 17 bis 21 Titel...je nach Länge und Bitrate.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten