Frage von Frage76mal6, 54

warum wird monty python von Intellektuellen gefeiert?

Hallo,

die Programmiersprache Python hat ihre Wurzeln im Namen der Comedygruppe, der Begriff Spam kommt von ihrer Nummer "Spam", mein Info prof hat zu jeder Vorlesung einen kurzen Ausschnitt aus einem ihrer Auftritte gezeigt... aber ehrlich, ich finde otto besser

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von marcus1984, 31

Hallo,

Monty Python ist eben eine sehr spezielle Art von Humor, die man (zumindest) nur schwer in eine Richtung einordnen kann. Manche Szenen der Sketche in
Monty Python zeichnen sich durch einen sehr feinen und subtilen Humor aus, der nunmal häufiger von Menschen verstanden wird, die über die entsprechenden kongnitiven Fähigkeiten verfügung, das sind dann auch in der Regel Intellektuelle, beziehungsweise Menschen, die auch eine akademische Ausbildung durchlaufen und dann eben ihre Einflüsse aus dem Privatleben eben auch in die Wissenschaft einbringen, wie von dir ausgezählt.

Sofern du Ottos Art des Humors vorziehst, ist das allerdings weder besser noch schlechter, meine Aussage ist in keiner Weise wertend gemeint (ich mag Otto selber sehr gerne!).

Antwort
von Kapodaster, 33

Kompliment, Du hast das Geheimnis des individuellen Geschmacks entdeckt.

Kommentar von Frage76mal6 ,

Haha, ne im Ernst, warum gerade monty python

Kommentar von Kapodaster ,

Ein paar gute Ideen zum "Warum" hat inzwischen schon @marcus1984 gegeben.

Als Ergänzung vielleicht noch. Ich kenne beispielsweise so einige philosphisch orientierte Atheisten / Agnostiker, für die "Das Leben des Brian" Kult ist, weil der Film die Paradoxien des religiösen Glaubens und die Raserei der Masse sehr schön auf den Punkt bringt.

Antwort
von toomuchtrouble, 18

Das intellektuelle und handwerkliche Gefälle zwischen den genannten dürfte in etwa so groß sein wie zwischen Itzhak Perlman und André Rieu.

Dass Dein Prof Euch eine bestimmte Tradition, eine unkonventionelle Denkweise, Elemente wie Überraschung nahebringen möchte, ehrt ihn, Es dürfte allerdings in Eurer Generation absolut hoffnungslos sein, dazu fehlt Euch - Pisa- und Bologna-bedingt - jede Voraussetzung und Ästhetik.

Kommentar von Frage76mal6 ,

Ich könnte jetzt hier ellenlang Sokrates zitieren um zu zeigen, dass man schon im alten Griechenland die jeweils folgende Generation für unfähiger hielt als die aktuelle, aber das spare ich mir.

Kommentar von toomuchtrouble ,

Der Werteverfall, den Sokrates und seine Nachfolger über die Jahrhunderte gegeißelt haben, dürfte wohl auf einer anderen Ebene als das von mir verurteilte Niveau-Limbo liegen, das Abitur und Studium zum Regelabschluss und Bachelorettenofen entwertet hat.

Kommentar von zalto ,

Sokrates hat das ganz zu Recht beklagt - Griechenland hat nie wieder die Größe erlangt, die es zu Zeiten Sokrates hatte. 

Kann durchaus sein, dass die westliche Kultur auch gerade ihren Zenit überschritten hat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten