Frage von Anonym2727, 37

Warum wird mir beim Joggen so schlecht?

Ich war heute 24 min lang joggen und konnte einfach nicht mehr. Ich habe starke Kopfschmerzen bekommen, meine Lunge hat sich angefühlt als würde sie bluten und mir war kotzübel. Ich spiele nämlich Fußball und habe fast ein Monat Pause gemacht, aber ich habe diese Übelkeit irgendwie ständig und Ich weiß einfach nicht weswegen. Könntet ihr mir bitte helfen?

Antwort
von Trashtom, 22

Probier mal ein wenig mit dem Essen und Trinken vor dem Sport rum. Mir wurde zB oft schwindelig, das habe ich mit einer Banane 15 Minuten vorher in den Griff gekriegt.

Ansonsten genug essen. Wenns nicht besser wird zum Doc.

Und ach ja, vielleicht auch nur überanstrengt. Ein Monat Pause macht sich schon bemerkbar. 

Antwort
von Joshi2855, 18

Also normal liegt das an zu wenig Ausdauer. Wenn du am Ende bist und immer weiter machst ist das nicht so wirklich toll für den Körper, daher die kopfschmerzen und Übel wird auch vielen, welche es mit dem Sport übertreiben. Auch die Lunge kann dann an ihre Grenzen kommen, wenn man eh mit der Ausdauer am Ende ist. Dazu kommen würden sachen wie, Rauchen, Krankheiten usw.

Antwort
von JasonSchmid2000, 15

Zur Sicherheit kannst du zum Hausarzt gehen, ihm dein Problem erklären und dich kurz durchchecken lassen. Falls du rauchst, Alkohol trinkst, etc. ist das natürlich auch nicht förderlich. Reduzier das Joggen erstmal, wenn du dich schlecht fühlst.

Übelkeit... Vielleicht verträgst du auch irgendwas nicht/ hast ne Allergie? Wie gesagt, geh mal zum Arzt.

Gute Besserung ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten