Frage von Raabt, 76

Warum wird man schnell und einfach als krank bezeichnet?

Nur weil man mal wütend ist...wird direkt vermutet man würde drogen nehmen..und oder sonst eine psychische krankheit haben.

Und die denke auf den kopf fällt. Das leben nicht lebt und sagt man wolle sich umbringen deswegen ..und zudem alle fragen ob man eine freundin hat.. Es würde dann alles besser werden..

Antwort
von schokimusik2000, 47

Weiß ich auch nicht! Wahrscheinlich weil das bei einigen Menschen zutrifft... Kann dir da aber auch nicht wirklich weiter helfen tut mir leid!

Antwort
von TorDerSchatten, 30

Wenn jemand äußert er wolle sich umbringen ist es für die Umstehenden schon der logische Schluß derjenige hätte eine psychische Erkrankung

Normale Leute leben einfach und möchten sich nicht töten

Denk mal drüber nach

Kommentar von Raabt ,

Aber es kann doch sein das man in einer krise steckt.

Kommentar von TorDerSchatten ,

Auch das ist kein Grund sich umzubringen. Allein die Äußerung dessen ist krank

Kommentar von Raabt ,

 danke

Antwort
von Lexic, 15

Wenn jemand ewig lang ruhig ist und einmal austickt bekommt er als Diagnose Persönlichkeitsstörung so abgefakt kann das sein.

Antwort
von sternenmeer57, 39

Wenn man extrem austickt, kann das schon passieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community