Frage von zhu2614, 47

Warum wird man dick anstatt zu wachsen im Erwachsenenalter, und zwar auf der molekularen Ebene?

Antwort
von Wannabesomeone, 26

Weil der Körper keine Wachstumshormone mehr herstellt ? Eventuell?

Antwort
von Barbdoc, 26

Wenn die Wachstumsfugen geschlossen sind, ist's vorbei mit dem Längenwachstum.

Kommentar von zhu2614 ,

Ich glaube es nicht, dass man nach der Pubertät und nach dem Zuschluss der Wachstumsfugen nicht mehr wachsen kann.

Kommentar von Barbdoc ,

Dann glaub es einfach nicht. Wachsen wirst du trotzdem nicht mehr.

Antwort
von Steffile, 36

Ich fuerchte, ich werde auf der Poebene dick...

Kommentar von zhu2614 ,

Bitte ernsthaft über die biologische Auswirkung diskutieren!

Kommentar von Steffile ,

Was ist denn dick werden auf der molekularen Ebene?!

Antwort
von lalala321q, 16

weil diejenige Personen es, trotz ihrer Lebenserfahrung, nicht geschafft haben maßvoll Nahrungsmittel zu sich zu nehmen.
Das was ich meine ist ne energetische, lebensdynamische, aktivitäts- entspannungstechnische Sache. 

Man könnte auch sagen, sie essen einfach zu viel, hören nicht auf ihr Körpergefühl, meist zu viel Fleisch. 
Ich als Vegetarier bin ganz schlank. Faste aber auch regelmäßig. Kann aber trotzdem mehr leisten als so mancher Nichtvegetarier.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community