Frage von Liquidchild, 349

Warum wird man bei jeder Kleinigkeit als Rassist oder Nazi bezeichnet?

Beispiel: Jemand äußert sich positiv zu Patriotismus und meint, man sollte die Heimat lieben und die Traditionen pflegen. Kurz darauf wird er wegen dieser Aussage als Nazi und "verwirrter Rechter" beschimpft. Warum wird eine solche Einstellung als rückständig bezeichnet? Gibt es so etwas wie ein "gesundes Maß an Patriotismus"?

Antwort
von Tasha, 145

Gesundes Maß an Patriotismus: Wird gerade gezeigt von allen Fußballfans, die nicht gewalttätig sind.

Grundsätzlich kann man heute mit Labels viele Menschen verunsichern, "Nazi" und "Rassist" gehören dazu. Wenn du dir sicher bist, andere Gruppen nicht grundsätzlich zu verachten oder als minderwertig zu betrachten, musst du dir den Schuh nicht anziehen! Wenn man bspw. Kritik an jemandem übt, der zufällig nicht weiß ist, die Kritik aber nichts mit seiner Hautfarbe, sondern seinem Verhalten zu tun hat, ist das kein Rassismus! Wenn man sich mit seiner Heimat identifiziert, ist man nicht unbedingt ein Nazi! Allerdings identifizieren sich die meisten Deutschen heute ja mit einem kleineren Teil ihrer Heimat als Deutschland: Ihrem Bundesland, ihrer Stadt, ihrer Gegend etc. oder sehen sich gleich als Europäer. Abgrenzen von (Traditionen und Iealen) anderen/r Staaten darf man sich aber durchaus ohne schlechtes Gewissen!

Antwort
von Machtnix53, 60

Mit dem "gesunden Maß an Patriotismus" ist es so wie mit dem
gesunden Maß an Alkoholismus. Je weniger Patriotismus, umso gesünder.

Und im Umgang mit gefährlichen Situationen gilt die 0,0-Promille-Grenze.


Antwort
von Atraxus, 158

Naja bei Patriotismus ist halt schon ne gefährliche Sache. Das ist schon ne Grundlage um Unterschiede hervorzuheben und zu übersehen, dass wir alle Menschen und nicht nur Engländer, Spanier, Deutsche sind.

Ich kann verstehen warum das manche so eng sehen.

Antwort
von LustgurkeV2, 150

''Gesundes Maß an Patriotismus''

Halte ich durchaus für möglich.

Antwort
von Biance, 45

Es ist extrem geworden alles scheint direkt als rassistisch ausgelegt zu werden,wie war das doch bei Facebook ein nicht überlegtes Wort direkt Anzeige obwohl es nicht so gemeint war!Kan nicht sagen wie man sich richtig verhält wüsste es auch gerne!

Antwort
von earnest, 41

Ich weiß nicht, wer "man" ist. 

Mir jedenfalls ist so etwas noch nie passiert. Allerdings bin ich Begriffen wie "gesunder Patriotismus" und "gesundes Volksempfinden" gegenüber möglicherweise etwas skeptischer als du.

Wahrscheinlich habe ich auch eine andere Einstellung zu wahrhaft krankhaften Dingen wie dem Nazismus. Der ja nun wahrlich keine "Kleinigkeit" war ...


Antwort
von Schnoofy, 106

Deine Darstellung ist extrem verkürzt und völlig aus dem Zusammenhang gerissen.

Deshalb ist eine sachliche und objektive Antwort nicht möglich.

Kommentar von Liquidchild ,

Tut mir leid wenn es so ist 

Antwort
von Philippus1990, 146

Weil die Deutschen durch das Dritte Reich ein krankhaftes Verhältnis zur eigenen Identität haben.

Kommentar von Sachsenbruch ,

Komisch; ich hätte es umgekehrt beschrieben:

Die Deutschen haben in ihrer übergroßen Mehrheit eine gesunde Einstellung zum krankhaften Dritten Reich.

Antwort
von Almalexian, 139

Ja, aber in Deutschland ist das sehr schwer. Diejenigen die damit öffentlich auftreten sind dann meistens diejenigen bei denen das schon eine ungesunde Portion ist.

Antwort
von Mondmayer, 62

Du und deines Gleichen packt doch immer die "Warum werde ich als Rassist bezeichnet?" Keule aus, obwohl niemand Rassist oder Nazi sagte. Das ist ganz einfach ein billiger Kindergarten- und Vorschultrick um sich mit sachlicher Kritik nicht befassen zu müssen.

Kommentar von Liquidchild ,

Ich hätte es anders formulieren sollen, die Frage geht nicht um mich. Ich bin selber Russlandsdeutsche. 

Kommentar von PatrickLassan ,

Ich bin selber Russlandsdeutsche. 

Und deshalb kannst du weder Rassistin noch eine Anhängerin der NS-Ideologie sein?

Antwort
von waermebildcam, 155

Willkommen im heutigen DE. Ist halt so... irgendeine Meinung abneigend zu irgendwas und zack biste das und das... einfach traurig....

Es liegt teils daran, weil die meisten denken sie seien "Gutmenschen" und müssen eine Meinung ändern, bzw. aufs flachste kritisieren, indem sie einfach sagen: Nazi, Rassist, etc.

Kommentar von Liquidchild ,

Das vermute ich auch :) Gutmenschentum scheint relativ In zu sein zurzeit. 

Kommentar von BertRollmops ,

Gutmensch, Nazi, Schublade auf, Menschen rein, Gehirn aus. Du jammerst über ungerechte Behandlung? Dann fang mal an mit Nächstenliebe und Mitgefühl. Ist nicht schwer. 

Kommentar von Liquidchild ,

Meine Frage war nicht subjektiv,

Kommentar von Kometenstaub ,

.. aber der Kommentar, Flüssigkind

Kommentar von Liquidchild ,

Danke für die Demonstration deiner Englischkenntnisse 

Kommentar von Mondmayer ,

Wenigstens kannst du auf dein Land stolz sein ...

"Warum möchtest du das Deutschlandspiel schauen? Ich würde lieber im Wald Joggen gehen"

"Hör auf mich als ein Nazi zu bezeichnen, nur weil ich mein Land liebe! Außerdem habe ich K**** in meinem Freundeskreis"

"Hä? Ich schaue einfach nur nicht so gerne Fußball und würde gerne ein bisschen raus gehen"

"Lass mich in Ruhe du Gutmensch"

Kommentar von Sachsenbruch ,

Wohingegen schlechte Menschen ja nun total out sind. Und womit? Mit Recht.

Antwort
von erikology, 104

Political Correctness

Kommentar von Wischkraft1 ,

. . . die bringt uns noch um!

Kommentar von Sachsenbruch ,

Dir geht's schon ganz schlecht, nicht wahr?

Antwort
von Sachsenbruch, 103

Normalen Menschen passiert sowas nicht. Was sagst oder tust du nur für Sachen, dass du offenbar "bei jeder Kleinigkeit als Rassist oder Nazi bezeichnet" wirst?

Kommentar von Liquidchild ,

Es geht dabei nicht unbedingt um mich :D 

Kommentar von Kometenstaub ,

Was ist bitte nicht unbedingt?  Gibt es ein bisschen Nazi oder Rassist sein??

Kommentar von Mondmayer ,

Warum die dissoziierte Betrachtung Liquidchild?

Wir wissen doch alle, dass es jenen Freund der immer als Nazi bezeichnet wird, nicht gibt. Hör auf mit dem Versteckspiel.

Kommentar von Sachsenbruch ,

Ach?

Es geht gar nicht um dich, Liquidchild?

Hätte man allerdings denken können; doch du hast da bestimmt nur oberflächlich formuliert bzw. diese Feinheiten nicht herausgearbeitet. Merkst du dir einfach fürs nächste Mal ...

Nun meine ich feststellen zu können:
Du kennst in Wirklichkeit nur welche, die solche wie Nazi wirkenden Sachen sagen und dann diesen schrecklichen Vorwurf erdulden müssen.

Geschieht sowas denn nun in deinem Beisein, oder hörtest du nur davon? Und wenn: Greifst du dann irgendwie aufklärend ein?

Oder geht es nicht um dich?

Kommentar von Liquidchild ,

Ich bin vor einigen Tagen in eine Situation gekommen, durch die mir dann diese Frage aufgekommen ist. Ich war aber nur INDIREKT dabei. Warum denn gleich so vorwurfsvoll? Es kam mir nur eigenartig vor, dass eine Person die keinerlei rassistische Behauptungen anstellte grundlos als Rassist dargestellt wurde. 

Kommentar von Sachsenbruch ,

Was es alles gibt ...

Im Grunde hast du mit deiner Frage ja nur total indirekt zu tun. :)

Kommentar von Mondmayer ,

Du bist auch so jemand der sich nie ein Ticket kauft, weil der Busfahrer dich einmal ohne mitgenommen hat.

Antwort
von KRYPTiiC, 118

Wegen unserer vergangenheit das geht ja mittlerweile soweit das man keine deutschlandfahne mehr schwenken darf (bei der em) oder die deutsche manschaft nicht mehr deutsche manschaft heißen darf sondern nur noch die manschaft. Dazu wurde uns nach dem 2ten weltkrieg dieser nazionalstolz total aberzogen. Wenn ich sage das viele türken in deutschland sich nicht richtig verhalten dann bin ich auch direkt ein nazi weil ich eben deutsch bin. Wenn du mich fragst ist das ganze mehr als lächerlich.

Kommentar von Sachsenbruch ,

Mit "das geht ja" und "man kann ja mittlerweile" fangen doch immer wieder die größten Jammereien an: Dass diese Nazionalstolzen aber auch so weinerlich draufsind ...

Kommentar von KRYPTiiC ,

Wenn das n witz sein soll der is gut checkt aber nicht jeder.
Wenn nicht genau das meine ich naja linksextreme

Kommentar von KRYPTiiC ,

Ausserdem hab ich auch ausländer im bekanntenkreis

Kommentar von Mondmayer ,

Da haben wir doch wieder ein angwandtes Beispiel der
"Warum werde ich als Rassist bezeichnet?" Keule.

Offenbar mangelt es einigen Zeitgenosssen derart an Kreativität, wie auch Kompetenz im zwischenmenschlichen Dialog, dass sie sich eine Antwort zurecht legen mussten von der sie sich allseitige Wirkung versprachen, um durch Manipulation jeglicher Kritik auszuweichen.

Eine Person mit Beobachtungsgabe und Verstand: "Warum hast du den O-Saft leer getrunken?"
Du: "Ich bin kein Nazi, außerdem habe ich ausländische Mitbürger in meinem Bekanntenkreis"

Kommentar von Sachsenbruch ,

:)

Kommentar von KRYPTiiC ,

Also doch kein sinn für humor schade

Kommentar von Mondmayer ,

Leute wie du müssen offenbar einen großen Sinn für Humor haben, anders ließen sich solche Äußerungen nicht erklären.

Kommentar von earnest ,

Ach, du Armer. Du darfst keine Deutschlandfahne schwenken? Und auch das Deutschlandlied nicht singen? Und Leute wie du haben allesamt Stadionverbot? 

Was ist das doch für eine grausame Welt. 

(Ich sage sicherheitshalber, dass meine Antwort ironisch gemeint ist.)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community