Frage von GXleif, 26

Warum wird in Thessaloniki (Griechenland) im Moment eine umfangreiche Metro gebaut?

Bis 2019 soll die Metro in Thessaloniki fertig gebaut sein, doch wie kann Griechenland sich eine Metro leisten wenn das Land und die Bevoelkerung dort bettelarm ist?

Ausserdem fuer wen wird diese Metro gebaut, der Grossteil der Bevoelkerung wandert ab, der Rest kann sich eh keine Fahrkarten auf Dauer leisten...

Klaert mich da mal bitte auf.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Skinman, 15

Alter, das steht alles auf Wikipedia, da darf man gern auch mal die englische Version bemühen.

https://en.wikipedia.org/wiki/Thessaloniki_Metro

In Kurzform: finanziert teils von der EU als europäisches Strukturprojekt und teils durch ein Darlehen der Europäischen Investitionsbank.

Will heißen das hat alles die libe Troika abgenickt oder den Thessaliern sogar reingewürgt, da haben wir direkt AnsaldoBreda einen schönen Auftrag zugeschanzt und da profitieren bestimmt noch einige ausländische Unternehmen davon.

Kommentar von GXleif ,

Also doch eine gute Sache?

Aber was bringt das der normalen Bevoelkerung dort, wenn keiner mit dem Zug faehrt?

Kommentar von berkersheim ,

Nöö, europäische Idiotie. Dort wird unser Geld und unsere Zukunft verramscht. Genauso wie bei unfertigen Straßenstücken oder im Nichts endenden Autobahnen.

Kommentar von Skinman ,

Ach Gottchen, ja. Letzte Woche kam ans Licht, dass allein BASF sich um fast eine Milliarde Steuern herumgedrückt hat - wohl kaum möglich ohne tatkräftige Mithilfe aus der Politik. Und von denen kriegt das Gemeinwesen noch nicht mal eine Gegenleistung wie etwa eine letztlich ja schon irgendwo nützliche Straßenbahn. Aber reg' dich ruhig weiter über griechische Kleckerbeträge auf.

Antwort
von wfwbinder, 7

Das ist eine Infrastrukturmaßnahme aus mehreren Gründen.

Griechische Städte haben ein Problem mit der Luftqualität, wegen der vielen Abgase.

Die EU zahlt  für diese Maßnahme ZUschüsse

Es schafft Arbeitsplätze

Antwort
von fiwaldi, 14

Kann der Rest sich leisten mit dem Auto durch die Gegend zu fahren, sich einen Esel zu halten oder stundenlang durch die Stadt z.B. zur Arbeit zu latschen und Schuhsohlen zu opfern?

Kommentar von GXleif ,

1. Wahrscheinlich nur knapp.

2. Welche Arbeit?

Kommentar von fiwaldi ,

Wer keine Arbeit hat und nicht kriminell ist, kann sich nicht mal knapp was leisten.

An der U-Bahn-Baustelle gibt es Jobs, doch für schweißtreibende Arbeit bevorzugen Griechen Gastarbeiter aus dem Ausland

Kommentar von pontios94 ,

man muss mal etwas dzwischenreden

thessaloniki ist noch einer der wenigen städte die einen aufschwung erlebt nach dem sie tief gefallen ist

aber es ist halt eine universitäts stadt

Kommentar von fiwaldi ,

Danke für die Ergänzung

Universitäten gibt es mehrere, aber trotzdem noch paar arme Städte

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community