Warum wird in folgenden Sätzen esse obwohl es ein Vollverb ist mit sein übersetzt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn du in deiner Übersetzung "die" stehen hast, ist es deshalb noch lange kein Relativsatz. Es handelt sich um die zwei Subjekte in dem Hauptsatz.
(alterum - alterum = Nom. Sg. Neutrum)

"ist" wird auch bei uns manchmal wie ein Hauptverb gebraucht, vor allem bei Prädikatsnomen:

er ist ein eifriger Fragensteller.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1) Das ist eine Ellipse - das Prädikatsnomen wurde weggelassen. Im Deutschen übrigens auch:

Aber von diesen beiden Arten ist die eine [Art] die der Druiden und die andere [Art] die der Ritter.____________________________________________________________

2) Was für Relativsätze meinst du?

quam + Superlativ = möglichst

Das größte Lob für die Bürger ist [es], um sich herum möglichst weit Einöden von verwüsteten Gebieten zu haben.

____________________________________________________________

3) Hattest du hierzu

Apud Helvetios longe nobilissimus fuit et ditissimus Ogetorix.

auch eine Frage? Ein Relativsatz ist da aber auch nicht drin.

LG
MCX

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von General001
14.06.2016, 23:47

Ich glaube du hast meine Frage falsch verstanden das mit den Relativsätzen bezieht sich nur auf den ersten Satz bei den anderen geht auch um esse ;)

0