Frage von FutureIT, 117

Warum wird immer behauptet dass Männer stinken?

Ich habe schon die ein oder andere Frau getroffen und mich gefragt welches Shampoo sie wohl nutzt, waren schon echt harte Sachen dabei. Warum behaupten Frauen dann immer dass Männer immer stinken? Frauen sprühen sich mit x Parfüms ein und denken sie würden gut riechen, und am Ende kommt ein so ein penetranter Geruch entgegen dass ich am liebsten weglaufen will und ich leugne sie überhaupt zu kennen ...

Antwort
von bit77, 51

Das kann man nicht allgemein so sagen. Frauen stinken alle 28 Tage für 3 Tage so erbärmlich, das einem die Augen beschlagen.

Bei Männern verteilt sich das stinken auf den ganzen Monat und somit jeden Tag nur ein bisschen. Deswegen brauchen Männer normalerweise auch kein Parfüm.

Das war natürlich quatsch. Männer riechen anders, vor allem wegen dem Testosteron und dem deswegen veränderten Stoffwechsel. Manche Frauen mögen diesen Geruch halt nicht immer.

Die Wahrheit liegt wie immer in der mitte: Wenn Frauen gerade die Kirmes haben, sollte man ihren Schambereich nicht mit Augen oder Nase nahekommen. Vielleicht liegt es auch daran, daß Männer Berufe ausüben, die Körperlich anstrengender sind.

Wer schwitzt, wird nach einigen Stunden auch riechen, weil sich der Schweiß zersetzt. Wer  Hausarbeiten erledigt, kocht und vielleicht im klimatisierten Büro jobbt, riecht halt weniger.

Frauen haben wahrscheinlich auch eher Bedenken den eigenen Geruch betreffend und überschütten sich deshalb mit zuviel Duftzeug. Ich schlafe zB. von meiner besseren Hälfte getrennt, weil ich es hasse, wenn sie aus dem Bad kommt und dann den Toilettenspiegel im Schlafzimmer benutzt.

Ich bin immer vom Duften aufgewacht, weshalb ich jetzt ein extra-Schlafzimmer habe. Dort riecht es allenfalls etwas nach Maschinenöl, es sind nur 10 Meter bis zu meinem Büro und 20 Meter zur Produktionshalle. Und ich kann schnarchen ohne angebufft zu werden.

Das sich Frauen aber zu sehr Parfümisieren, trifft nicht immer zu. Mir sind seitens meiner Bekannten und Verwandten jedoch einige bekannt, die es damit hemmungslos übertreiben.

Wenn ich bei einer Familienfeier das Pech habe neben einer dieser Damen zu sitzen, schmeckt mir nicht mal mehr meine Blutwurst.

Antwort
von magnum72, 43

Schlechter Körpergeruch wird bei Männern wie Frauen von schlechter Körperhygiene verursacht. Aber was ist eigentlich schlechter Geruch? Schon Napoleon soll zu seiner Geliebten gesagt haben" wasche dich nicht ich komme heute zu dir". Der Körpergeruch an sich kann sehr reizvoll sein. Das Geruchzentrum im Hirn ist über eine sehr kurze"Leitung" mit der Nase verbunden. Gerüche aus der Vergangenheit der Kindheit die wir als Erwachsene riechen wecken sofort entsprechende Erinnerungen. Und wie beruhigend ist der sog.Nachtgeruch des Partners. Niemand der ein Kind hat wird jemals den Geruch eines Babys vergessen. En Problem heutzutage ist die "Pille" sie verschiebt den Hormonhaushalt der Frau. Das beeinträchtigt nachweislich das Geruchsempfinden. Jeder kennt ausserdem den Satz " den kann ich nicht riechen" . Unser Geruchsinn erkennt im Bruchteil einer Sekunde alle Hormonspiegel und besonders der Pheromone eines gegenübers. Dieser Sekundenbruchteil entscheidet über Sympathisch oder nicht. Also ganz schön kompliziert mit der Nase oder? 😊

Antwort
von KKatalka, 48

Das ist mir jetzt neu... ich war nie der Ansicht das Männer (im allgemeinen gesprochen) Stinken.

Was das Parfüm angeht, sind es Männer wie auch Frauen die es übertreiben. Was aber (zumindest in meinem umfeld) nicht die Mehrheit ausmacht!

Antwort
von Wuestenamazone, 16

Das ist auch Quatsch. Warum sollen Männer stinken. Das gilt dann auch für Frauen. Manche riechen auch nicht toll und so ist das dann bei Männern, dass manche nicht gut riechen

Antwort
von Dracerus, 43

Einmal die Menge an Parfum oder was für eins Menschen nehmen sowas immer unterschiedlich auf

Antwort
von kaufi, 13

Wusste garnicht das es geschlechtsabhängig ist. Die haben wohl zuviele Cowboyfilme geschaut :-D

Antwort
von elisabetha0000, 15

Alles was man über andere spricht, hat immer mit einen selbst zu tun. Man will es nur nicht wahrhaben!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten