Frage von mindlessbreit, 49

warum wird hillary clitnon egtl gloriferziert und donald trump verteufelt?

ich verstehe es nicht... ist es nicht eine wahl zwischen pest und cholera .....?

und egal wer die wahl gewinnt bedeutet etwas schlechtes für die weitere entwicklung?

Antwort
von lewei90, 29

Beide sind für das Präsidentenamt ungeeignet. Aber eine/r der beiden wir es werden. Clinton kann sich immerhin (in der Öffentlichkeit) besser benehmen. Das wäre bei Treffen mit anderen Staatsoberhäuptern wichtig. Aber das war es dann auch schon.

Kommentar von mindlessbreit ,

und das ist ein grund was sie mehr qulifiziert?

Kommentar von lewei90 ,

Ja, denn Trump traue ich es durchaus zu, sich auch anderen Politikern gegenüber unflätig auszudrücken und diese sogar zu beleidigen, besonders wenn diese weiblich sind und/oder dem Islam angehören. Das würde den USA dann eher schaden als nützen.

Kommentar von mindlessbreit ,

das problem ist halt nur, dass der herr trump als präs sogut wie keine gesetzte durch den konrgress bringen wird und es bei der hillary eher laufen wird wie bei der angie... keine sau interessiert es und keiner schaut zu genau hin... 

die verfassunsrichter sind wenn sie am ende gegen die verfassungswiedrigen gesetze stimmen die schuldigen, die unser land in den ruin führen

enstschuldigung für diese sichtweise

Antwort
von NanMadol,

Ich würde nicht sagen, dass Hillary Clinton "gloriferziert" wird. Vielmehr habe ich das Gefühl, die deutschen Medien sahen diese Wahl als "Wahl des kleineren Übels" (Wer auch immer das sein soll). Nur sind unsere Medien in dieser Frage eher Pro-Clinton geprägt. Da sieht man dann, das die Neutralität deutscher und anderer EU-Medien doch nicht ganz vollkommen ist. Es stimmt schon, es hieß immer: "Trump ist der Böse", aber von "Verteufeln" würde ich nicht sprechen.

Antwort
von Gamermitherz, 38

Sagen wir es mal so, Hillary Clinton ist die zweitschlimmste Präsidentschaftskanidatin aller Zeiten, gleich nach Donald Trump, der wäre einfach eine Handgranate, die ins System geworfen wird.

Kommentar von mindlessbreit ,

warum?

ich hab halt immernoch die meinung das trump als präsident mangels fehlender mehrheiten nicht ein gesetz durch den kongress bekommt

Kommentar von Gamermitherz ,

Er könnte Obamacare abschaffen

Kommentar von mindlessbreit ,

wird  es... nicht könnte... (denk ich)

Antwort
von Silmoo, 24

Was meinst Du genau, :: In Weltpolitik oder amerikanische Wirtschafts und Sozial Politik ?

Oder so allgemein Oberflächlich ?

Kommentar von Silmoo ,

Die Verlogenheit scheint in der amerikanischen Politik ein riesen Problem zu sein. Beide beschimpfen sich gegenseitig mit Lügengeschichten.

Wer einmal lügt dem glaubt man nicht.

Vernünftige Politik kann man von beiden nicht erwarten.

Für den Weltfrieden wäre Trump der Bessere. Er ist kein Russland Hetzer ! Er würde mit den Russen Wirtschaftlich gut zurecht kommen.

Antwort
von FragJan2611, 49

Die jeweilige Bewertung der Kandidaten hängt von den Medien ab die du verfolgst. Aber abgesehen davon wird es ein dezenter Rückschritt in der Führungsqualität werden zum jetzigen Präsident.

Kommentar von mindlessbreit ,

das ist halt grundlegend falsch... mit dieser aussage stellst du die reputation jedes einzelnen wählers in fragbe

weil die informationsquellen die über die us wahl berichten die gleichem sind, die auch über die deutsche wahl berichten

Kommentar von FragJan2611 ,

Die Aussage als grundlegend falsch zu bezeichnen halt ich auch als grundlegend falsch :D ich stelle keineswegs die Reputation auch nur eines einzigen Wählers in Frage. Da in den usa wie bei uns in Deutschland auch immernoch gewisse Regeln und auch Gesetze für Wahlen herrschen respektiere ich jeden der sich auch nur aus dem Haus bewegt und seine Stimme abgibt, wie falsch sie auch meiner Meinung nach ist. Und wenn du mit den Medien nur Nachrichten meinst die im TV ausgestrahlt werden rate ich dir weiter das Internet zu erkunden auch über gutefrage und Facebook hinaus.

Kommentar von mindlessbreit ,

welche regeln meinst du? meinst du etawa die gesetzte die unsere regierung jeden tag mit füßen tritt?

Kommentar von FragJan2611 ,

Zum Beispiel eine freie und auch noch mehr oder wenige demokratische Wahl. Mich würde interessieren welche Gesetze du meinst die von unserer Regierung von Füßen getreten werden - der Wahl bezüglich oder andere? Bedenke nur weil von der Regierung Aktionen oder Gesetze durchgebracht werden sind diese eigentlich immer im gesetzlichen Rahmen wie moralisch und gesellschaftlich verwerflich sie auch sein mögen...

Kommentar von mindlessbreit ,

ok... und wenn man diese wahl möglicherweise manipuliert ist man der bessere demokrat?

Kommentar von FragJan2611 ,

Um es grundlegend klarzustellen ich bevorzuge keinen der Kandidaten. Wenn eine Wahl manipuliert wird was sollen dann auch noch Gesetze bringen die von direkten Vertretern der Volkes gewählt worden sind? Dabei stellt sich nicht die Frage wer ist der bessere Demokrat sondern wie konnte es dazu kommen dass der/die jenige Kandidat(in) an die Macht kommen konnte und was im System falsch läuft DASS ES ÜBERHAUPT ZUR EINER MANIPULATION DER WAHLEN ZUM PRÄSIDENT DER USA KOMMEN KANN????

Kommentar von mindlessbreit ,

wo du rätst die suche auszuweiten geht mein empfinden zu medienzensur....

aber ich bin vermutlich rechts konservativ

und der demokratie feinlich gesinnt

Kommentar von FragJan2611 ,

Die Tiefen des Internets halten für welcher Gesinnung man sich auch hingezogen fühlt interessante und brisante Informationen zur Verfügung. Teilweise ein wenig erweiterte Recherche kann dafür nötig sein. In wie fern bist du der Demokratie feindlich gesinnt und was hat dich dazu bewegt? Ohne dich angreifen zu wollen find ich dann den Kommentar zur Kritik an unseren Gesetzten für teilweise etwas ungerechtfertigt ;)

Kommentar von lewei90 ,

Was bitte haben unsere(deutschen) Gesetze mit den Wahlen in den USA zu tun? Richtig, gar nichts! Wenn schon, dann geht es dabei um das derzeit in den USA geltende Recht in Bezug auf die Präsidentschaftswahl.

Kommentar von FragJan2611 ,

ich würde mal sagen das freie und anonyme Wahlrecht haben wir mit den vereinigten Staaten als mindestes gemeinsam.

Kommentar von mindlessbreit ,

unsere wahlen haben damit nichts zu tun... am mittwoch nach der champ leauge berichterstattung lief ne relativ witzige reportage diesbezüglich auf dem zdf...die genaue uhrzeit war glaub 23:15

das thema war die authezität der abgeordneten... 

sprich ein hauptthema war, dass die spendengelder die für die wahlen in den usa nicht mehr konkret aufgeschlüsselt werden können und somit der lobbyismus zunehmends an einfluss gewinnt...

Kommentar von FragJan2611 ,

Darüber hab ich auch was gesehen, traurigerweise.... beide Kandidaten haben in dieser Beziehung aber leider nicht Komplett nachvollziehbare Unterstützungen bekommen was meiner Meinung auch höchst verwerflich ist und ohne glaubwürdigen Nachweis nicht angenommen und mit einer Strafe "zurückgegeben" werden sollte. Trotzdem ist das leider kein Argument gegen die Wahlrechte der Bürger.

Antwort
von voayager, 6

Du bedienst nur ein Klischee, überzeichnest maßlos in deiner Schwarz-Weiß-Malerei.

Antwort
von MoodyMare, 7

Viele Medien sind von bestimmten Parteien gesponsert. zb CNN (Clinton news network) Und in Deutschland ist sowieso die Meinung; Democrats gut, republicans bad, libertarian wasedas?

Antwort
von baindl, 3
Kommentar von latricolore ,

Schade, kann ich nicht lesen.
Die SZ will, dass ich ABP ausschalte - das will ich aber nicht.

Kommentar von baindl ,
Antwort
von striepe2, 4

Beides trifft nicht zu.

Antwort
von polygamma, 38

Glorifiziert wird sie definitiv nicht... Viele sagen, dass sie einfach nur das geringere Übel ist.

Kommentar von mindlessbreit ,

das versteh ich nicht... weil es auch kreise gibt die trump als das geringere übel ausmachen

Kommentar von polygamma ,

Das schließt sich doch nicht aus? Habe gesagt "viele", nicht "alle"...

Antwort
von Matermace, 41

Wo wird denn Clinton glorifiziert? Das meiste was ich lese ist genau das, Sie ist nur weniger schlimm.

Kommentar von mindlessbreit ,

hier in deutschland halt...

trump ist der teufel clinton ist die reinkarnation von jesus christus

Kommentar von Matermace ,

Quelle?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community