Warum wird heutzutage die Nazikeule so oft benutzt?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Also ich sehe ja die Behauptung dass Linke jede*n Nazi nennen öfter als die Verunglimpfung als Nazi durch Linke.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerKritiker911
25.06.2016, 13:30

Wohl eher Linksfaschisten die jede Meinung verbieten wollen. Faschisten gibts auf beider Seite.

0
Kommentar von Wannabesomeone
25.06.2016, 13:33

Extremismus gibt es auf beiden Seiten. Faschismus ist rechts...

0

So die Linken, so auch die Rechten. Oft genug hört man den begriff Gutmensch usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man braucht sich nur deine Kommentare zu den Antworten angucken, und man sieht die typischen Behauptungen wie "Ausländer nehmen uns die Arbeitsplätze weg". Man könnte meinen, du würdest dich auf satirische Art und Weise über die rechte Politik lustig machen, so klischeehaft kommen deine Aussagen rüber.
Davon mal abgesehen: Wenn du sagst, alle Antifa-Leute nennen alles und jeden Nazi, praktizierst du genau das Schubladendenken, das du kritisierst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 312Marcel
25.06.2016, 14:32

Bitte guck dir mal deine Kommentare ein. Alleine die Behauptung, jeder Linke sei Pro-USA. Den Linken will ich mal sehen. Die USA verkörpert sozusagen den Kapitalismus, der in der linken Szene verachtet wird. Oder die Behauptung, die Linken hätten Europa zerstört. Inwiefern, würde mich mal interessieren.

0
Kommentar von 312Marcel
25.06.2016, 14:37

Achja: Ich will hier schon als Linker normal mit dir diskutieren, wie du es dir wünscht, ohne die Nazikeule zu schwingen (mache ich grundsätzlich nicht. Ich bin sehr diskussionsfreudig), und werde von dir als "extrem linker Idiot" bezeichnet, anstatt dass du mir Argumente etc. lieferst. Du machst also genau das, worüber du dich beschwerst. Zu deiner Frage: Ich würde mich als radikal links bezeichnen. Auch wenn ich bezweifle, dass du den Unterschied zwischen "extrem" und "radikal" kennst.

0
Kommentar von 312Marcel
25.06.2016, 14:43

Antworte bitte mal auf meine Fragen. Radikal links ist nicht dasselbe wie extrem links. Ich zünde z.B. keine Autos an (ist das gleiche wie der Unterschied zwischen Rechtsextrem und Rechtsradikal). Inwiefern ist es schlimm, eine linke Politik zu mögen, die gegen keinen Menschen ist (anders als z.B. im Faschismus)? Und was ist dumm daran, wenn ich in einer Welt leben möchte, in der jeder Mensch gleich behandelt wird?

0
Kommentar von 312Marcel
25.06.2016, 14:52

Und warum? Weil es Menschen gibt, die intolerant sind, die hauptsächlich aus dem rechten Spektrum kommen. Utopisch würde ich das nicht bezeichnen. Jeder, der z.B. in einigen Ländern Afrikas war, weiß, was Gastfreundschaft bedeutet. In dem Land, wo ich Wurzeln habe, ist es egal, ob du weiß, schwarz, männlich, weiblich etc. bist, du wirst freundlich empfangen. Da gibt es sowas wie "Nazis" gar nicht. Und in Deutschland sind wir auch auf dem besten Weg da hin. Wenn es nicht irg.welche Idioten geben würde, die sich aufregen, Asylanten wären kriminell, und dann Asylantenheime anzünden. Du gehst kaum auf meine Aussagen ein.

0

Du sagst es selber. Um andere sofort mundtot zu machen. 

Wobei einige "Linke "selber extreme Meinungen vertreten, und auch nicht davor zurückschrecken, kriminelle Handlungen auszuüben. Autos anzünden und so was. 

Sorry, ich komme vom Thema ab. 

Es ist einfach bequem und absolut salonfähig. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerKritiker911
25.06.2016, 13:37

 Ja und wehe du bist konservativ und nicht "bunt".

1

weil sie meinen, damit die ultimative waffe gefunden zu haben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, ist bedenklch. Genauso wie man total schnell als "linke Zecke" bezeichnet wird. Dieses ganze Schubladendenken und einteilen von Menschen in Kategorien ist ein Problem. Aber ich geb dir recht - die Nazikeule wird bei uns zu oft und auch unrechtmäßig geschwungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerKritiker911
25.06.2016, 13:30

Die wollen ein amerikanisiertes Europa. Nein Danke.

1
Kommentar von Wannabesomeone
25.06.2016, 13:36

also ich bin links und will kein amerikanisiertes Europa... Wie kommt man bitte darauf, das zu unterstellen? Todesstrafe, Politiker, die gegen jegliche Gesetze verstoßen, Rassismus und jeder trägt ne Waffe. Warum sollten das die linken wollen?

1
Kommentar von Wannabesomeone
25.06.2016, 13:40

die ganz linken haben in Deutschland kaum was zu sagen, wie haben sie da Deutschland zerstört? Du wechselst das Thema. wo haben explizit die Linken Europa zerstört? In den letzten 5 Jahren? Seit wann ist Europa zerstört? wieso gibst du den linken und nicht dem ganzen Volk die schuld, wo wir doch demokratische Länder sind und das Volk die Vertreter wählen tut, die dann entscheiden?

2
Kommentar von Wannabesomeone
25.06.2016, 13:42

Ich möchte wissen, wieso die linken "Europa zerstört" haben.

0

Die Leute sind halt etwas paranoid und hassen ihr Land. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerKritiker911
25.06.2016, 13:28

Die hassen nicht nur ihr Land sondern ganz Europa, sollen sie doch nach Amerika auswandern, ich will kein amerikanisiertes Europa.

2