Frage von kolleger, 47

Warum wird heute alles als Dorf bezeichnet,(Sogar Orte mit bis zu 20.000 Einwohner). Sind die alle dermaßen urbanisiert dass sie nichts mehr peilen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von valentin1842, 35

Ich denke der Begriff Dorf ist relativ zu dem der Stadt und Städte wachsen.

Kommentar von mincrafter211 ,

Wir haben 10000 Einwohner und sind ne Stadt

Kommentar von kolleger ,

Ja ich befürchte es. Aber man kann doch nicht einfach so an der Realität vorbeischustern, selbst wenn wir Städte im Ausmaß von Mumbai haufenweise hätten. Einfach nur traurig die Entwicklung. Für mich so eine typische Generationsverdummung nach Art: Ab heute ist der Himmel Gelb

Antwort
von FooBar1, 28

Was sind den schon 20.000 Einwohner?

Kommentar von kolleger ,

Das traurige ist dass du Recht hast. Für Deutschland heutzutage ist das nichts. Allerdings für ein Dorf viel zu viel. Nur weil du z.B ein kleines Glas für Cola mit 250 ml für klein hältst und 1.5 Liter Flaschen für normal hältst, heißt das noch lange nicht dass 1 Liter dann ein kleines Glas Cola ist. Ich hoffe du verstehst das Beispiel

Kommentar von FooBar1 ,

Ich weis nur nicht worauf du hinaus willst. Meinst du die cola fühlt sich gestört von meiner Meinung?

Kommentar von kolleger ,

Nein ich meine nur dass 1 Liter Cola kein kleines Glas Cola ist nur weil du 1.5 Liter für Standard hältst. Eine 1 Liter Flasche Cola bleibt eine 1 Liter Flasche Cola und wird nie ein kleines Glas Cola sein. Genauso werden 20.000 Einwohner nie zu einem Dorf. Egal wie oft man das umgangssprachlich so nennt. Sprache ist mächtig aber Sachlagen lassen sich nicht durch Worte ändern. Das haben schon Leute mit den Worten: Die Erde ist eine Scheibe probiert.

Kommentar von FooBar1 ,

Aber begrifflichkeiten ändern sich. Früher war man mit 16 reif für die Hochzeit. Und 1000 Einwohner waren eine Großstadt. Wörter ändern ihre Bedeutung.

Kommentar von kolleger ,

Hier haben wir aber 2 Ebenen. Einmal wie es sich im Sprachgebrauch ändert und einmal die Sachlage. Zumal der Sprachgebrauch recht widersprüchlich ist. In jedem Film, Buch usw. wird ein Dorf dargestellt als verschlafenes Nest das nur eine handvoll Einwohner hat. Die Leute wissen also noch ziemlich genau was Richtig und Falsch ist.

Kommentar von FooBar1 ,

Die geht es drum das eine oder andere als Beleidigung zu sehen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten