Frage von ACE1384, 46

Warum wird Gras(normales grünes das auf dem Boden wächst)schwarz wenn man es anzündet und warum stinkt es dann sehr undwarum stinken Kartoffeln die man erhitzt?

Haben haben letztens in der Schule in dem Fach NTU (Natur Technik Umwelt) normales Gras in ein Reagenzglas gemacht und dies von außen mit einem Bunsenbrenner erhitzt bis es schwarz wurde und gestunken hat. Ungefähr dasselbe haben wir mit einer Kartoffel gemacht, wir haben diese zerkleinert, noch etwas ins Reagenzglas hinzugefügt (kann mich leider nicht mehr erinnern was, nur das es ein kleiner weißer Klumpen war) und dies ebenfalls angezündet, bis es sich braun/schwarz gefärbt hat und angefangen hat extrem zu stinken. Die Fragen der Lehrerinnen waren nun: warum hat sich das Gras schwarz gefärbt? Warum hat das krass angefangen zu stinken? Warum hat die Kartoffel angefangen zu stinken? Habe schon etwas recherchiert aber leider nichts gefunden... har wer eine Antwort azf diese Fragen? Drake im Voraus! :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von TomRichter, Community-Experte für Chemie, 14

> Gras in ein Reagenzglas gemacht und dies von außen mit einem Bunsenbrenner erhitzt bis es schwarz wurde und gestunken hat.

Den Vorgang (Erhitzen unter Luftabschluss) nennt man Verschwelung. Die meisten organischen Verbindungen zersetzen sich beim Erhitzen, dabei bilden sich Gase, welche teilweise übelriechend und großenteils brennbar sind - bei kriegsbedingter Benzinknappheit jat man damit auch schon Autos angetrieben (Holzvergaser).

Warum wir das als übelriechend empfinden? Vielleicht, weil bei unseren Vorfahren diejenigen überlebt haben, die im Falle eines Waldbrandes weg- anstatt hingelaufen sind.

Kommentar von Bevarian ,

;)))

Antwort
von KoyeDersim62, 33

Es ist organisch... Und es verkohlt, weil es Kohlenstoff enthält

Kommentar von Halswirbelstrom ,

... und dabei entstehen "Röstaromen".

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community