Frage von MayaKowalski,

Warum wird Gips beim einspühen mit Wasser wieder weich?

Woran kann es liegen, dass Modellgips nah dem einsprühen mit Wasser wieder komplett weich wird?

  • der Gips wurde in 3 dünnen Schichten auf eine Feste Gipsform aufgetragen
  • er hat knapp eine Woche zeit zum trocknen gehabt
  • vor dem Auftragen habe ich immer alles nass gesprüht
  • Zwischen den Schichten habe ich je ca 20min gewartet, damit er abbindet.
Hilfreichste Antwort von rotmarder,

Mit Gips musst du "nass-in-nass" arbeiten. Die zuletzt aufgetragene Schicht darf nicht hart werden, bevor du die nächste aufträgst.

Wenn der Gips einmal abgebunden ist, darfst du ihn nicht mehr mit Wasser befeuchten. Das Wasser zerstört sonst die entstandene Kristallstruktur, der Gips weicht auf oder zerbröselt.

Kommentar von rotmarder,

Wenn du mit mehreren dünnen Schichten arbeiten willst, musst du Spachtelmasse verwenden.

Kommentar von MayaKowalski,

ok, danke dir für die antwort!!! Sowas hab ich mir schon fast gedacht. Hast du eine Idee wie ich bei der Formgröße eines ganzen Oberkörpers nass in nass eine dicke schicht auftragen kann??? Mein Gips bindet sooo schnell ab, dass ich niemals so schnell arbeiten kann. (Es geschieht in sekunden.......)

Und: Welche Spachtelmasse genau? Und: Wird die nicht brüchig an Rändern und co??? Meinst du es wäre eine besser Möglichkeit als Gips?

Kommentar von rotmarder,

Es gibt speziell abgestimmte Gieß- und Modelliermassen für deine Zwecke. Prüfe die Produktbeschreibungen.

Ein Beispiel: http://tinyurl.com/bvahdpa

Kommentar von MayaKowalski,

ok, danke dir sehr für die auskunft!!! Ich war gestern im baumarkt und habe mich auch da beraten lassen. Der Herr meinte so ziemlich das gleiche. (Bis auf der erste Typ, der behauptete dass es normal sei dass der gips wieder soo weich wird beim annässen... -.- ) Ich habe nun für knapp 5 euro "decomur Super Haftspachtel". Er bindet in 45 min ab (d.h. mehr zeit zum arbeiten) und ist verwendbar wie gips oder molto-Füll. Zusätzlich soll er faserversetzt sein, was die brüchigkeit eindämmen soll. ;) Ich hoffe das klappt nun.

Nur die Frage: Wie dick darf ich den Spachtel (auf ein mal) auftragen? Finde keine Infos im Netz / Verpackung.

Ein riesen dank nochmal!!!

Antwort von Pinkblue,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

hab ich noch nie gehört.

Kommentar von MayaKowalski,

ich auch nicht!

Vielleicht bindet Gips nicht ab wenn zu viel wasser drin war?

Antwort von larry2010,

weil es gips ist. den musst du dann enstprechend mit lack behandeln

Kommentar von MayaKowalski,

ok.... aber der Gips von Gipsbinden wird auch nicht wieder weich.... warum Modellgips?

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

  • Pappmache in Gipsform gießen Hallo, ich möchte für einen Kindergeburtstag gerne Drachen-Kettenanhänger aus Pappmache herstellen. Hierfür habe ich eine Gipsform gekauft. Mir wurde gesagt, dass ich die Form mit Pappmache gießen kann. Leider bekomme ich das Pappmache nicht mehr...

    1 Antwort
  • Lebensechte Maske - Silikon?! Hi Leute, Ein paar Freunde und ich sind Künstlerisch begabt, also haben wir uns gedacht das wir Lebensechte Masken selber machen wollen. Die Gipsformen sind schon fertig. Nun suchen wir nach geschlagenen 2 Wochen nach dem Richtigen Material für ...

    4 Antworten
  • Kunstharz Abdruck Wie kann ich von einer Gipsform einen Abdruck aus Kunstharz machen? Bzw. wie bekomme ich die Kunstharz Schicht danach wieder von der Gipsform runter ohne die Gipsform zu beschädigen? Gibts da ein Trennmittel oder tut`s da auch evt. Fett oder Sprüh...

    4 Antworten
  • Modell-Gips härtet nicht aus! Hallo! Ich habe auf meinen fertigen, harten Gips-Körperabdruck eine neue Schicht Modell-Gips aufgetragen, damit ich den Abdruck schmiergeln kann für eine glatte Oberfläche. Ich habe den fertigen Abdruck vorher reichlich mit Wasser besprüht und de...

    1 Antwort

Fragen Sie die Community