Frage von MarkSchoen, 184

Warum wird einen Single, der am Abend sexuelle Gespräche(Austausch) sucht, immer gleich geraten sich an eine Singlebörse zu wenden um sich dort zu präsentieren?

Das würde ja so aussehen als ob das Singleleben beendet werden soll, was gar nicht der Fall sein muss.

Antwort
von HalloRossi, 54

Wieso? In Singlebörsen sind locker 50% ( würde ich schätzen) die genau wie Du nach was lockeren Suchen( als halt Single bleiben, aber dennoch erotische, liebevolle Treffen haben möchten)

Antwort
von Undsonstso, 76

Nun ja, ich glaube, du suchst dir vllt. die falschen Gesprächspartner bezügl. des Themas.....

Ich möchte auch nicht mit jedem aus meinem Umfeld über sexuelle Dinge reden bzw. von jedem angesprochen werden..... Würde mich da ein redseliger Single als Gesprächspartner auserkoren haben, bei dem  ich weniger das Bedürfnis auf sexuell ausgerichtete Konversation habe, täte ich vermutl. auch den Rat geben, weil ich mir denke, da kann er sich da verbal austoben und vllt. noch mehr....

Will sagen, man könnte dererlei Tipps auch als Wink mit dem Zaunpfahl verstehen.

Antwort
von kleinesbiest85, 27

Es hängt davon ab...
Ich kann mich zum Beispiel sehr angeregt (NICHT erregt) über Sex unterhalten. Dabei geht es in kleinster Weise um Mein Sexleben, sondern das Thema im allgemeinen.
Ich habe das Problem, daher immer als vulgär abgestempelt zu werden.
Solang mein Sexual-Gesprächspartner, nicht eindeutig darauf plädiert, die Unterhaltung darauf zu lenken, es mit mir durchzuführen, ist es für mich ein ganz normales Gespräch, wie über das Wetter.
Die Menschen sind heutzutage leider immernoch sehr konservativ, und vorallem auch sehr schömerisch bei diesem Thema.

Kommentar von MarkSchoen ,

"Solang mein Sexual-Gesprächspartner, nicht eindeutig darauf plädiert, die Unterhaltung darauf zu lenken, es mit mir durchzuführen, ist es für mich ein ganz normales Gespräch,"

und was ändert sich dann? ich meine am Gespräch.


Kommentar von MarkSchoen ,

Ich wollte den Kommentar noch auf danke ändern, war leider schon zu spät. sorry

Kommentar von kleinesbiest85 ,

Ich meinte das im Sinne von, dass er mir erzählt, was er gern mit mir machen würde. Es sollte nicht auf mich bezogen, sondern wirklich ein neutrales Gespräch sein. Ohne jegliches Interesse zueinander.

Antwort
von Pangaea, 21

Stell es dir doch mal umgekehrt vor: Jemand, den du nicht kennst und von dem du nichts willst, labert dich ungefragt über sexuelle Themen voll.

Die möchtest du aber gar nicht mit einem Fremden besprechen. Im besten Fall hältst du denjenigen für völlig distanzlos oder leicht gestört, im schlimmsten Fall empfindest du es als massive Belästigung.

Würdest du so jemandem dann nicht auch raten, sich an ein Forum zu wenden, wo so etwas möglicherweise besser ankommt?

Kommentar von MarkSchoen ,

OK, das ist aber eine echt eigenwillige Auslegung von dir wie der Vorgang abgelaufen sein könnte, bist aber mit der Vorstellung nicht alleine wie ich hier erschrocken festgestellt habe. Da muss man schon denn Humor behalte. Danke aber für deine Antwort

Antwort
von timo1211, 82

Also mir wurde das noch nie geraten. Also würde ich das nicht als allgemein geltend betrachten.

Antwort
von Flash8acks, 37

Gute Frage, weiß auch nicht warum ich immer an die falschen Gesprächspartner(innen) geraten bin. Würde auch gern hemmungslos über Sex reden, scheint in vielen Ohren immer noch ein Tabuthema zu sein...

Kam dann immer so rüber: Sex hat man, man redet nicht darüber (Schon gar nicht mit jemandem mit dem man kein Sex hat ^^) also such dir was zum Bums*n. Das war aber nicht meine Absicht... man wird immer wieder falsch verstanden, bzw. gibt es die Schüchternheit/Unreife. Aber ich will auch niemanden nötigen, sonst wird man schneller als man denkt als "Notgeil" abgestempelt, oder schlimmer noch, als "perverser".


Kommentar von earnest ,

Ich finde daran nichts falsch: "Sex hat man. Guten hoffentlich. Über Sex redet man aber nicht unbedingt mit jemandem, mit dem man keinen Sex hat."

Antwort
von Wuestenamazone, 32

Das wird nicht überall so sein. Aber vielleicht hast du unbewußt diesen Eindruck vermittelt. Einen Grund wird es geben. Frag doch einfach

Antwort
von Gerneso, 37

Offenbar belästigst Du Menschen die darauf keine Lust haben.

Der Hinweis mit der Singlebörse ist so zu deuten, dass Du bitte Land gewinnst und Dir Gleichgesinnte suchst.

Die Gesprächspartner die Dir das sagen sind an Deinen Ergüssen jedenfalls nicht interessiert.

Antwort
von earnest, 20

Ich glaube, deine Verallgemeinerung ist unzutreffend. 

Wahrscheinlich hast du jemanden mit sexuellem Gerede einfach nur genervt und diejenige hat dir - immerhin recht feinfühlig - zu verstehen gegeben, dass sie kein Interesse hätte, weder am Thema noch an dir. Insbesondere nicht an dir.

Da ist es doch völlig egal, wie sie das begründet. Mein Uroppa hätte gesagt: "Haste keinen Friseur, Jungchen? Dann kannste dem das erzählen."

Gruß, earnest


Antwort
von Nishiwaa, 41

Hört sich nach einem nett ausgedrückten Korb an

Antwort
von oelbart, 48

Wieso muss durch eine Singlebörse das Singledasein beendet werden?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community