Frage von WhereAreYouu, 14

Warum wird ein Mensch als gut angesehen wenn man von Unmenschlichkeit spricht?

Antwort
von berkersheim, 12

Wir haben als Menschen viele Potentiale und ein Blick in die Geschichte zeigt das auch. Es gab Heilige und Grobiane, beides nebeneinander. Der Mensch ist ein Wesen, das sich entwickelt, das konditioniert wird und sich selbst konditioniert. Was dabei herauskommt, ist offen. So manches, was angeblich "gut gemeint war" hat dann verheerende Wirkungen zur Folge gehabt, allein schon, weil es schlecht gemacht war. Der Mensch ist als Wesen weder gut noch schlecht. Er hat Potentiale zu beidem. Meist ist er Opportunist, d.h. er passt sich den Gegebenheiten an. Das ist nicht böse gemeint, weil es ein Fehler ist, Opportunismus als etwas prinzipiell Schlechtes anzusehen. Es sollte uns eher ermahnen, die Opportunitäten genauer im Auge zu behalten. Die sogenannten aufgeklärten Selbstdenker sind doch bisher immer eine verschwindend kleine Minderheit gewesen. Viele, die sich als solche ausgeben, schwimmen fleißig im Trend und unter falscher Flagge. Wenn wir idealistisch überhöht nur Heilige als gut ausgeben, machen wir uns selbst eine schlechte Welt. Siehe Sport: Da wird vom DFB von scheinheiligen Intellektuellen nach 10 Jahren zum Vorwurf gemacht, dass sie in einem Weltverband von Teufeln nicht ihre Heiligkeit bewahrt haben. Und warum wird das so hochgespült: Um selbst ganz unheilig mit Scheinaufklärung Kasse zu machen. Die wehen uns medial mit der Friedensfahne vor der Nase rum und knallen ihr Abendprogramm mit Gewaltexzessen zu. Das wiederum brauchen sie, damit ihre eigenen überhöhten Gehälter gesichert sind. Wer das akzeptiert, akzeptiert Gegebenheiten, an die anzupassen keine gute Opportunität herauskommt.

Antwort
von priesterlein, 14

Du darfst die Frage durchaus detailliert beschreiben und dich nicht nur auf eine Formulierung beschränken, die fünf Interpretationen zulässt von denen drei von einer Verwirrung des Fragenden ausgehen.

Ein Beispiel: Wer spricht was von Unmenschlichkeit und wer ist der Mensch, der als gut angesehen wird?  Was ist dein Standpunkt, von dem aus du die Frage stellst? Vertrittst du eine Philosophie, die von anderen als unmenschlich angesehen wird und sehen diese anderen sich selber untereinander als gut an?

Antwort
von safur, 7

Habe ich so noch nie gehört. In der Philosophie ist da so definiert?

Antwort
von noname68, 12

weil andere als schlecht angesehen werden, wenn man von freundlichkeit, höflichkeit und anderen netten dingen redet

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community