Frage von olalalaa, 70

Warum wird die Waldmaus am häufigsten von den Tieren gefressen?

Expertenantwort
von antnschnobe, Community-Experte für Tiere, 24

Nicht nur weil sie viele Fressfeinde hat.

Vielleicht auch weil sie ihre Bauten nicht nur in der Erde (wie die Feldmaus), sondern auch Ihre Nester in alten Vogelnestern, Vogelnistkästen und hohlen Bäumen hat.

Hier kommen auch Mauswiesel, Marder und andere Kletterer ran.
Am Boden muss sie sich u.a.  vor Fuchs, Marderartigen, Katzen, Wildschweinen, Greifvögeln (hier mehr die Nachtgreifer/Eulen, weil die Waldmaus überwiegend nachts auf Futtersuche geht) in Acht nehmen.

Auch muss sie oft fressen, somit begibt sie sich dabei jedesmal in Gefahr.
Und sie hält keine Winterschlaf - ist also somit auch im Winter als "Futter" für andere Tiere verfügbar.

Antwort
von Weisefrau, 21

Hallo, das ist doch irgendwie logisch...es gibt sehr viele davon und sie können sich nicht verteidigen. Mäuse sind eine leichte Beute und stehen immer unten in der Nahrungskette.

Antwort
von voayager, 6

Sie ist fast stets im Angebot.

Antwort
von valvaris, 31

Vermutlich weil sie sich nicht verteidigen kann.

Darum werden von den Waldmäusen immer ein paar mehr geboren - auf die Weise bleiben welche übrig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community