Frage von goali356Usermod Junior, 87

Warum wird die Nachspielzeit im Fussball nicht auf die Sekunde genau abgemeßen oder die Zeit bei Unterbrechungen einfach gestoppt?

Im Hand- oder Basketball wird die Zeit ja bei Unterbrechungen einfach gestoppt. Hierdurch ist die Zeit auf die Sekunde genau und es lohnt sich nicht sich auf den Boden zuschmeißen wenn man kurz vor Schluss knapp führt.

Im Fussball dagegen ist die Zeit nicht auf die Sekunde genau. Hierdurch lohnt es sich viel mehr sich kurz vor Schluss auf den Boden zuschmeißen und Zeit zu schinden.

Auch wird manchmal wenn in der Nachspielzeit noch ein Tor fällt trotzdem nach der exakten Nachspielzeit abgepfiffen, obwohl doch eigentlich durch die Unterbrechung nach dem Tor mindestens eine weitere Minute angebracht wäre. In dieser Zeit könnte die andere Manschaft noch einen Angriff starten und so vlt. ein entscheidendes Tor schießen.

Ich finde dass man die Zeit gerade bei wichtigen Spielen genau nehmen solte. Wäre es nicht sinnvoller die Zeit genau abzumessen oder die Zeit bei Unterbrechungen wie im Hand- oder Basketball zustoppen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von blank23, 20

Das habe ich mich auch schon oft gefragt...

Das liegt einfach daran, dass beim Fußball ungern Regeln geändert werden. Selbst die Torlinientechnik hat ewig gebraucht bis sie da war. Vom Videobeweis mal ganz abgesehen, den es immernoch nicht gibt (in anderen Sportarten schon ewig vorhanden).

Die Ausrede dabei ist immer, dass die wollen, dass man Fußball von der kleinsten bis zur größten Liga genau mit den selben Regeln spielen kann (und auch auf dem Bolzplatz um die Ecke). Wenn man immer mitstoppen muss, ist das natürlich schwieriger. Aber mMn muss das auch nicht so sein. Für den Zuschauer wäre es mit gestoppter Zeit weitaus attraktiver und es gibt gegen Ende nochmal alles-oder-nichts-Angriffe (wie beim Eishockey).

Ich hatte mal aus Spaß eine Halbzeit lang beim Fußball die Zeit mitgestoppt, die der Ball wirklich im Spiel ist. Es waren ganze 20 Minuten (!!!) in einer Halbzeit. 25 Minuten ruhte der Ball. Da erscheint eine Nachspielzeit von 1-2 Minuten doch komplett lächerlich. 

Die sollten die Halbzeiten einfach auf 20-25 Minuten ändern und dann exakt mitstoppen. Dann geht das Spiel letztlich noch genauso lang aber die Zeitschinderei hört auf.

Antwort
von bluestyler, 26

Ich bin genau der gleichen Meinung! So oft wurden deshalb Spiele UNFAIR gewonnen! So etwas wird es beim Basketball nicht geben. Man sollte einfach die Zeit stoppen, so schwer ist es auch nicht. Dann gibt es auch keine unnötigen Diskussionen wie: Die Nachspielzeit war zu kurz oder zu lang usw.

Ich glaube man hat daran einfach nicht gedacht, oder ansonsten würde ein Spiel sehr lange dauern, immerhin kommen viele Fouls,Auswechslungen,Abseitsentscheidungen,Tore usw. vor, was die Zeit beeinträchtigt und darauf haben bestimmt viele keine Lust.

Jedoch bin ich der Meinung dass man das ändern sollte! Auch, dass man, wie beim Basketball, sich die Wiederholungen angucken darf, wenn die sich die Schiedsrichter nicht einig sind oder es knapp war. Wie oft wurden Fehlentscheidung getroffen? Ein Abseitstor entscheidete das Spiel!? So oft! Einfach das Spiel ganz kurz unterbrechen und sich die Wiederholung angucken, immerhin haben wir die technischen Fortschritte.

Dies ist auch beim Basketball so. Wenn ein Wurf in der letzten Sekunde geworfen wird, dann gucken sich die Schiedsrichter die Wiederholung an und gucken auch ob der Wurf in der Zeit noch war, oder ob die gegnerische Mannschaft noch paar Sekunden zur Verfügung haben.

Ich verstehe es einfach nicht, finde ich schade. 

Antwort
von PeterSchu, 32

Im Handball ist es nicht so, dass bei jeder Unterbrechung die Uhr gestoppt wird. Das geschieht in der Regel nur kurz vor dem Ende, und das finde ich persönlich total willkürlich.

Antwort
von Davidoo7, 50

Ich finde das gehört einfach zum Fußball dazu...und wenn es viele Unterbrechungen gibt lässt der Schiedsrichter ja auch immer nachspielen. Warum das aber nicht so wie im Basketball gemacht wird kann ich dir nicht sagen.
Lg David

Antwort
von knox21, 40

Weil Fußballspiele dann fünf Stunden dauern würden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community