Frage von TheJuli, 3

Warum wird die Gefahr von Auffahrunfällen bei zu geringer Geschwindigkeit höher?

Antwort
von Gummibusch, 2

Auffällig ist schon, dass gerade im Stau auf der Autobahn und dem ständigen Stop and Go viele Auffahrunfälle passieren, da ist sicher die nachlassende Aufmerksamkeit wegen der geringeren Geschwindigkeit und Ablenkung durch Handy und Co mitursächlich.

Generalisieren lässt sich das aber kaum, dass das häufiger vorkommt als der eben auch ganz typische Auffahrunfall bei hohem Tempo und viel zu geringem Abstand.

Die Statistik dazu kenne ich nicht. 


Anfügen möchte ich noch, dass Touchscreenbediente Fahrzeugkomponenten auf die schwarze Liste gehören,  ich möchte gar nicht wissen wieviel dieser Unfug schon an Schäden verursacht hat weil der Blick auf dem Display war und nicht auf der Straße wo er hingehört. 

Knöpfe und Drehschalter findet man blind weil sie nicht ständig den Standort wechseln und zu ertasten sind. 

Kommentar von machhehniker ,
Anfügen möchte ich noch, dass Touchscreenbediente Fahrzeugkomponenten

auf die schwarze Liste gehören,  ich möchte gar nicht wissen wieviel
dieser Unfug schon an Schäden verursacht hat weil der Blick auf dem
Display war und nicht auf der Straße wo er hingehört. 



Knöpfe und Drehschalter findet man blind weil sie nicht ständig den Standort wechseln und zu ertasten sind.

Wie wahr, wie sehr sehne ich mich nach der alten Bedienung der Heizung die einfach nur drei Drehschalter hatte, Temperatur, Lüfterstärke und Luftverteilung das in sekundenschnelle ohne hinzuschauen korrigiert war. Zwar wurde es wieder besser und wenigstens Temperatur und Lüfterstärke wurden wieder auf Drehschalter gesetzt aber die Luftverteilung gestaltet sich als mühseeliges Durchstöbern durch das Fahrzeugmenü.

Bezieht sich auf BMW, bei VW hatte ich ein Fahrzeug an dem die Heizbedienung so weit unterm Armaturenbrett war dass man sich hinbeugen musste um darauf Etwas zu bedienen und weil es nur Knöpfe gab musste man dazu fast seinen Kopf unterm Armaturenbrett versenken.

Expertenantwort
von machhehniker, Community-Experte für Auto, 3

Weil die Geschwindigkeit zu gering ist.

Wenn jemand in einem Verkehrsfluss erheblich langsamer als der Rest fährt steht der den Anderen gewissermassen im Weg. Weil dann wegen dem ohne sonst ersichtlichen Grund gebremst werden muss kommt es verhäuft zu Auffahrunfällen.

Antwort
von SpitfireMKIIFan,

Man erwartet, dass die Fahrzeuge vor einem immer am Tempolimit fahren, wenn sie dieses deutlich unterschreiten, bemerkt man dies unter ungünstigen Situationen und viel Ablenkung teilweise nicht und fährt einem zu langsamen Auto drauf.

Antwort
von daCypher,

Wahrscheinlich weil man bei geringer Geschwindigkeit dazu neigt, dichter aufzufahren und gleichzeitig nicht so aufmerksam, wie bei hoher Geschwindigkeit ist.

Antwort
von Antitroll1234, 1

Warum wird die Gefahr von Auffahrunfällen bei zu geringer Geschwindigkeit höher?

Wie kommst Du darauf ?

Umgekehrt, die Statistik zeigt das Auffahrunfälle am häufigsten auf AB und Landstraßen vorkommen und dort nicht eine zu geringe Geschwindigkeit Schuld ist, sondern zu geringer Abstand und Unaufmerksamkeit.

Bei geringerer Geschwindigkeit z.B. in der Stadt im Berufsverkehr ist die Aufmerksamkeit wesentlich höher und es passieren weniger Auffahrunfälle bei erheblich dichteren Verkehrsaufkommen, weil dort im allgemeinen eine höhere Konzentration der Verkehrsteilnehmer vorliegt.

Kommentar von TheJuli ,

Die Fahrschule sagt das. Ist eine Frage beim Theorietest

Kommentar von christi12345 ,

Es geht darum, dass andere dir hinten drauf fahren, wenn sie nicht aufpassen und du deutlich langsamer fährst.

Außerdem werden andere dadurch zu riskanten Überholvorgängen verleitet.

Kommentar von Gummibusch ,

Ich nehme das etwas anders wahr,  es mag subjektiv sein was meine Meinung aber in keinster Weise schmälert.

Wenn ich "Tempo bolze" gleicht das einer "Scharfstellung" meiner Sinne und ich würde mich niemals von etwas ablenken lassen.

Bei einer Fahrt durch den zähflüssigen Verkehr einer Stadt muss man sich ständig zur Aufmerksamkeit ermahnen.

Dass viele (und das ist einfach so!) im Stadtverkehr während der Fahrt noch ihren "Haushalt führen" (da wird telefoniert, sich geschminkt/rasiert wwina...) und sowieso teils von der Technik ihrer fahrbaren Untersätze überfordert sind bestätigt diese These recht eindrücklich.

Und warum passieren doch recht viele Unfälle am Fussgängerüberweg?

Sicher nicht weil alle so toll aufmerksam im Innerortsverkehr sind!

Antwort
von Hugito, 1

Die Gefahr von Auffahrunfällen ist bei geringer Geschwindigkeit nicht automatisch höher. (Höchstens weil man sich bei kleinen Geschwindigkeiten eher ablenken lässt.)

Diese Gefahr ist höher, wenn man zum vorausfahrenden Fahrzeug nicht genügend Abstand hält. 

Je schneller man fährt, um so höher muss der Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug werden.

Denn der Bremsweg erhöht sich im Quadrat zur Geschwindigkeit: Doppelte Geschwindigkeit bedeutet vierfacher Bremsweg.

Kommentar von christi12345 ,

Es geht darum, dass andere dir hinten drauf fahren, wenn sie nicht aufpassen und du deutlich langsamer fährst.

Antwort
von CaptnCaptn,

Weil sich nähernde Fahrzeuge eine höhere Geschwindigkeit drauf haben und zu spät bemerken das der Vordermann deutlich langsamer fährt.

Antwort
von Stig007,

Weil jeder in der Zeit mit seinem Smartphone beschäftigt ist

Expertenantwort
von Hamburger02, Community-Experte für Auto, 1

Ist das so?

Kommentar von TheJuli ,

Die Fahrschule sagt das. Ist eine Frage beim Theorietest

Kommentar von Hamburger02 ,

Da fällt mir höchstens meine Sekretärin ein, die in der Stadt immer drängelt, wenns zu langsam geht. Die meint, so schnell sei das doch gar nicht und sie könne schon noch bremsen, was ich allerdings bezweifle. .

Antwort
von Kallahariiiiii, 1

Wenn du der einzige bist, der mit 60 über die Autobahn schleicht, dann rechnet da ja keiner mit. 

Oder was meinst du?

Expertenantwort
von Skinman, Community-Experte für Auto, 1

Wer sagt denn so was und womit belegt er das?

Kommentar von TheJuli ,

Die Fahrschule sagt das. Ist eine Frage beim Theorietest

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community