Frage von Balthasar9q, 124

Warum wird die Botschaft nicht einfach gestürmt u Assange festgenommen?

Nicht falsch verstehen ich bin Pro Julian Assange! Die Amis wollen ihm ja verhaften, Amerikanische Tv Moderatoren meinen ja man solle ihm gar töten. Für was bitte? Weil er Kriegsverbrechen aufgedeckt hat? Meine Frage ist wie kommts das England, vorallem die Amis sich doch tatsächlich an Gesetze halten u die Botschaft nicht einfach stürmen u ihm festnehmen? Mit dem an 'Gesetze halten' habens die Amis ja nicht so wie die Geschichte ja gezeigt hat. Wird die Botschaft dort von Ecuador-Soldaten beschützt? Welche Konsequenzen hätte es wenn die die Botschaft stürmen würden? Lg

Antwort
von Schwoaze, 46

Na - das wäre keine gute Idee! Das wäre eigentlich das gleiche, wie wenn die Amis Ecuador angreifen würden. Das darf sich kein Land gefallen lassen und traut sich auch kein Land.

Schließlich unterhalten die USA ja auch jede Menge Botschaften in anderen Ländern. Das Echo wäre sicher... "ungesund".

Antwort
von FooBar1, 33

Die Botschaft steht nicht in zentral Afrika sondern in der Mitte von London. Da kann man nicht einfach die Gesetze übertreten. Sonst würde man das ja auch bei allen amerikanischen Botschaften dürfen.

Antwort
von Chudder666, 50

Die Botschaft darf nicht gestürmt werden, es ist einer Kriegshandlung gleichzustellen. Denn die Botschaft ist Hoheitsgebiet des jeweiligen Landes!

Kommentar von SebRmR ,

Die Botschaft ist kein Hoheitsgebiet des jeweiligen Landes!

Antwort
von grisu2101, 48

Eine Botschaft darf man nicht stürmen, das käme fast einer Kriegserklärung gleich. Zudem sollte er meiner Meinung nach geschützt werden, da er wichtige Dinge (die ja niemand hören will) an die Öffentlichkeit gebracht hat. Wir brauchen mehr Leute mit dieser Courage,

Antwort
von Akecheta, 84

Botschaftsgelände ist Hoheitsgebiet des jeweiligen Landes, welches die Botschaft betreibt. Eine Erstürmung käme einer Kriegserklärung gleich. Sicherlich gibt es da auch noch entsprechende §§ im Völkerrecht, hab aber keine Lust jetzt zu googlen.

Kommentar von Balthasar9q ,

Ja. Nur bezweifle ich kaum das Ecuador jetzt tatsächlich dann Amerika oder England angreifen würde :P ..Die würden schimpfen nicht mehr 

Kommentar von Akecheta ,

Es würde weltweit Proteste geben mit unabsehbaren Folgen. Die meisten Länder würden ihre Botschaften in London schließen und die Diplomaten abziehen. In der UN würde England und die US vermutlich ihre ständigen Sitze verlieren, und und und....

Kommentar von SebRmR ,

Hättest besser mal Google benutzt. Die Botschaft ist kein Hoheitsgebiet des ausländischen Staates. Laut Völkerrecht (Artikel 22 des Wiener Übereinkommen über diplomatische Beziehungen):

1. Die Räumlichkeiten der Mission sind unverletzlich. Vertreter des Empfangsstaats dürfen sie nur mit Zustimmung des Missionschefs betreten.
2. Der Empfangsstaat hat die besondere Pflicht, alle geeigneten Massnahmen zu treffen, um die Räumlichkeiten der Mission vor jedem Eindringen und jeder Beschädigung zu schützen und um zu verhindern, dass der Friede der Mission gestört oder ihre Würde beeinträchtigt wird.
3. Die Räumlichkeiten der Mission, ihre Einrichtung und die sonstigen darin befindlichen Gegenstände sowie die Beförderungsmittel der Mission geniessen Immunität von jeder Durchsuchung, Beschlagnahme, Pfändung oder Vollstreckung.

Kommentar von Akecheta ,

Hab ich zwischenzeitlich auch schon gelesen und mich etwas gewundert. Und tatsächlich gibt es auch andere Aussagen, wie in diesem Bericht z.Bsp.:

http://www.welt.de/print-welt/article258524/Deutsches-Recht-gilt-nicht-fuer-Gela...

Antwort
von Walum, 47

Die Britische Botschaft in Ecuador, dürfte mit Vergeltungsmaßnahmen konfrontiert werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten