Frage von AkifABl61, 425

Warum wird die AFD eigentlich jetzt aufgelöst?

Die Hinweise im Netz sind eindeutig, und das nicht nur bei den üblichen Verdächtigen wie Facebook oder Twitter ...

Weiß jemand etwas Genaueres darüber?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von sihgfrihd, 237

Diese Hinweise sind mir auch schon aufgefallen. Wenn man ein bisschen weiter recherchiert, dann schält sich heraus, dass es der latente und offene Rechtsextremismus ist, der den deutschen Sicherheitsbehörden zunehmend Kopfschmerzen bereitet. 

In diesem Zusammenhang wird auch ein Verbotsverfahren begleitend zu dem der NPD erwogen, weil viele AfD-ler und assoziierte Pegidasten aus diesem politischen Umfeld und auch direkt aus dieser rechtsextremistischen Partei kommen.

Kommentar von sihgfrihd ,

Ich hoffe, es war hilfreich. Danke für die Auszeichnung!

Kommentar von vitus64 ,

Man kann nicht einfach so eine Partei auflösen, weil einem deren politische Positionen nicht gefallen.

Das erste NPD-Verbotsverfahren ist übrigens gescheitert, woran man sehen kann, dass es hier hohe Hürden gibt.

Antwort
von atzef, 163

Hehehe....!

Da scheint die Aufregung unter einem Teil der Fanbasis ja groß zu sein. Pech halt, wenn man nutzlos die Schule besucht hat und nicht schnallt, dass vermutlich die Auflösung der baden-württembergischen Landtagsfraktionsabspaltung der AfD zugunsten einer "Wiedervereinigung" hinter diesem "Gerücht" steckt...:-)))

Antwort
von voayager, 227

Mußt du denn ausgerechnet auf die bloße brodelnde Gerüchteküche hören. Facebook und Twitter sind recht oft Horte (halber) der Verblödung und Tollheiten.


Antwort
von ceevee, 168

Kannst du deine Quellen mal hier verlinken? Denn noch nicht mal in den aktuellen Twitter-Trends weiß man was davon, dass die AfD aufgelöst wird.

Antwort
von AfDZoologe, 194

Nein in der Realität gibt es keine echten Indizien dafür das die AfD kurz vor Ihrer Auflösung steht, einerseits finde ich das Gut den die AFD und vor allem Ihre Wähler sind, für mich jedenfalls, immer belustigend, anderseits ist der weiterbestand der AfD natürlich auch ein Armutszeugnis, ich finde es schade das es im 21 Jahrhundert immer noch Menschen gibt die die gleichen Werte vertreten, wie diese Partei.

PS Man sollte nicht alles glauben was im Internet steht.

Antwort
von MrHilfestellung, 255

Schön wärs, aber die AfD wird nicht aufgelöst auch wenn dir das deine "Quellen" sagen.

Antwort
von ponter, 73

Nein, vorerst wird das leider nicht geschehen. 

Alles bleibt beim Alten, vorerst....

Antwort
von jerkfun, 22

Sicherlich haben Menschen wie Du Geheimdiensten und dem so sachlichen Verfassungsschutz einige Hinweise liefern wollen,so das auch ein Verbotsantrag zumindestens in Hinterzimmern diskutiert wurde.Leider wurde nichts gefunden...was diesen auch nur annähernd gerichtsfest begründen könnte...Und Fragen kann man ja alles,nur die Antworten können auch anders ausfallen,wie Du es erwartest.^^ Der Zulauf an Mitgliedern und Sympathisanten zur Afd ist trotz extremem Gegenwind angestiegen...ich denke das sagt alles und auch wie der Vertreter der AfD versucht wurde im Fernsehen bloß gestellt  zu werden,hart aber unfair.^^Beste Grüße

Antwort
von Schnoofy, 144
Kommentar von rlstevenson ,

Saarland im März, das ist doch kalter Kaffee.

Antwort
von paulklaus, 9

Dein Wort in Gottes Ohr !!

pk

Antwort
von Manja1707, 168

Ich habe nichts davon gehört.

Antwort
von ninamann1, 154

Hoffentlich ist es tatsächlich so ! Woher hast Du die Quelle ?

Antwort
von striepe2, 44

Zu schön, um wahr zu sein.

Antwort
von Antwortapparat, 53

da war sicher der Wunsch Vater des Gedanken.

Antwort
von kubamax, 78

Weil man aufhören soll, wenns am Schönsten ist.

Antwort
von gxrlxgxrl, 107

Woher wisst ihr das? Das ist mir ganz neu, aber es wäre nicht schlecht wenn das geschehen würde.

Könnt ihr mir bitte Quellen neben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community