Warum wird der Zusammenhang zwischen dem Divisionszeichen und dem Bruchstrich in den ersten 6 Schuljahren nie erläutert?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Entweder dachte man, dass dies logisch und jedem klar sei (es hat ja wohl auch niemand gefragt), oder man dachte, dass es früher zu verwirrend gewesen wäre, was ich nicht ganz nachvollziehen könnte, aber ich bin auch kein Lehrer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hopetocanhelp
04.09.2016, 10:26

Danke für den Stern!!!

0

Hey :)

Ich denke, es wird vorrausgesetzt, dass der Bruchstrich und seine Funktion bekannt ist, da man diesem durchaus in früheren Schuljahren begegnet.

So z.B. in der zweiten Klasse beim Erlernen der Uhrzeiten. 1/4 Stunde, 1/2 Stunde, 3/4 Stunde, sind Teile einer ganzen Stunde.

Auch in der frühen Geometrie (Klasse 5 oder 6?), vor allem beim Thema Kreise, sollte dir der Bruchstrich als Schreibweise schonmal aufgefallen sein. Zumindest mein Lehrer hat dann bei dieser Gelegenheit auch klargestsellt, was genau so ein Bruchstrich bedeutet.

Ansonsten hört man ja häufig den Satz "Das müsst ihr aber schon gelernt haben!" von Lehrern. Das liegt daran, dass jeder natürlich eine etwas eigene Art hat, den Lehrplan zu unterrichten und Kleinigkeiten variieren. Vielleicht bist du auch gerade in solch einer Situation.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht war der Zusammenhang a/b = a:b zu offensichtlich, um ihn extra zu erläutern. Der Bruch ist ja nur eine andere Schreibweise für eine Divisionsaufgabe. 

Ein anderer schreibt a*b^-1, das sollte eigentlich auch niemanden verwirren, der sich mit Potenzschreibweise auseinandergesetzt hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WarumGeld
04.09.2016, 10:27

An sich sollte das natürlich selbsverständlich sein, ich habe mich damals nur gewundert dass das wirklich fast niemandem klar war...

0

Solltest Du nicht mitbekommen haben, dass man 1/8 Torte dadurch "herstellt", dass man eine ganz Torte in 8 Teile teilt? :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil Lehrer nicht perfekt sind

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht hast du nicht aufgepasst, als das dran kam!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hatte das auch erst später, vllt wurde man damals für zu dumm eingestuft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?