Frage von akinom,

Warum wird der schwarze Nasenspiegel bei Hunden immer heller? - Aber nicht bei jedem Hund????

Meine Freundin hatte 2 Hunde, die jahrelang einen schwarzen Nasenspiegel hatten. Langsam, so etwa ab dem 10. Lebensjahr, verfärbte sich dieser über dunkelgrau und dann im hohen Alter von 17 Jahren bis hin zu rosa. Jetzt hat sie eine 2-jährige Hündin aus Spanien. Als die Hündin vor 2 Jahren kam, hatte sie noch einen schwarzen Nasenspiegel. Jetzt ist er auch schon wieder dunkelgrau mit Tendenz zu noch heller. Diese Hündin hatte Junge, wovon noch 2 bei meiner Freundin leben. Beide Hunde hatten bis vor kurzem noch einen schwarzen Nasenspiegel. Jetzt sind sie 2 Jahre alt und die Verfärbung hat eingesetzt. Der eine Hund ist "blond". Der zweite Hund ist zu etwa 90 % schwarz. Bei ihm ist der Nasenspiegel schon deutlich heller geworden. Weiß jemand, was die Ursachen für diese Verfärbungen sind? Bei meinen Hunden ist das nämlich nicht. Der eine Hund hatte mit 16 Jahren noch eine schwarze Nase und die anderen beiden sind jetzt 6 Jahre alt und der Nasenspiegel ist tief-schwarz. Wer kennt sich damit aus? Ist das vielleicht eine Krankheit oder liegt es am Futter?

Antwort von eurasier91,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

ach kikkerl, du hast doch echt keine ahnung, schon wieder so ne "schlaue" antwort von dir.....

dass der nasenspiegel aufhellt ist keine krankheit noch liegt es am futter, sondern das liegt lediglich an der veranlagung der hautpigmente. oft findet man diese aufhellung des nasenschwamms auch z.b. beim golden retriever oder beim labrador retriever. also macht euch keine sorgen, ist alles ganz normal :)

Kommentar von matsushita,

??? hatte kikkerl vorher was anderes geschrieben? ihn der Antwort von Kikkerl les ich deutlich: KEINE Krankheit... LG

Antwort von kikkerl,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

das ist keine krankheit. das liegt in den genen...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten