Frage von gustl1988, 42

Warum wird der Name des Schnellrestaurant "McDonald's" in Pressemittleilungen verschwiegen oder gemieden?

Warum ist das so? McDonald ist eine Marke, die jeder kennt. Jeder war schonmal in einem. Bei der journalistischen Beschreibung von Vorgängen wird das oft verschwiegen, obwohl sich jeder die Lokalität, Kundschaft und das Geschehene in einem McDonald's gut vorstellen kann? Wird da wirklich vor einer eingetragenen Marke zurück geschreckt, obwohl der Journalist zu eine möglichst klaren Darstellungsweise anstreben sollte?

Beispiel:

"Die Prügellei in einem Schnellrestaurant artete schnell aus"

oder mit aktuellem Bezug

"Mit dieser Waffer verübte der Täter in einem Schnellrestaurant ein schweres Verbrechen"

Antwort
von SanftSeele, 3

Ich vermute, dass hat auch den simplen rechtlichen Grund der "Schleichwerbung". Man will sich gegen den Vorwurf der Schleichwerbung absichern. Oft wird, wenn ein Unternehmensname genannt wird, auch "vorsichtshalber" ein zweiter Name eines Konkurrenzunternehmens genannt. Damit dies nicht ausufert, nennt man gar keinen konkreten Namen. Wie gesagt, dies ist eine Vermutung.

Antwort
von BellaBoo, 18

Weil damit ein negatives Image auf die Marke gespiegelt wird und dann die entsprechende Firma dagegen klagen könnte.

Antwort
von Almalexian, 28

Weil die Marke des Schnellrestaurants dabei keine Rolle spielt und man sich mit Werbung zurückhält.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community