Frage von franzwinkler, 36

Warum wird der Mond nicht häufiger von Asteroiden getroffen?

Antwort
von Max123321123, 10

Hey,
Der Mond wird ständig von Asteroiden getroffen, viele Krater kann man ja mit bloßem Auge sehen. Die meisten davon sind aber auf der Rückseite des Mondes.
Der Mond polarisiert sich sogar als Retter der Erde heraus, ohne ihn würden uns viel öfter große Asteroiden treffen die glücklicherweise von dem Erdtrabanten abgefangen werden.

Wusstet du das der Mond durch einen Zusammenstoß im jungen Sonnensystem mit einem Planeten (Name: Theia) der ca. 1/10 der Masse der Erde hatte entstanden ist?
Der Planet traf auf die noch heiße Erde und schleuderte sehr viel Gestein in den Orbit. Dort formte sich in kurzer Zeit unser junger Mond.

Ohne diesen Zusammenstoß würde es wahrscheinlich kein Leben auf der Erde geben, der Grund dafür ist das der Mond die Erde abbremst (Wie wenn du auf einem drehenden Bürostuhl die Füße ausstreckst) und die Tage länger werden. Vor dem Einschlag war ein Tag kürzer als 8h, die Folge einer starken Erdrotation sind bis zu 300km/h starke Stürme die Intiliegentes Leben gar nicht erst entstehen gelassen hätten.

Grüße Max

Antwort
von Grautvornix16, 5

Hi,- ob der Mond aktuell noch wirklich häufiger von Meteoriten betroffen ist als die Erde - wenn ja, dann kann der Unterschied zur Erde aus meiner Sicht nur an der fehlenden Atmosphäre des Mondes liegen. In "jungen" Jahren war die Erde auch wesentlich stärker von Einschlägen betroffen. Rein statistisch bezogen auf die Umlaufbahn dürfte er zum jetzigen Zeitpunkt nicht mehr "Begegnungen" haben als die Erde weil für ihn die gravitationsbezogene Gesamtsystematik im Sonnensystem keine andere sein dürfte als für die Erde. Meines Wissens ist die Gravitationswirkung des Jupiter grundsätzlich maßgeblich dafür, dass aktuell vergleichsweise wenige der "vagabundierenden" Meteoriden und Asteroiden den Weg in die Nähe des Erde-Mond - Systems finden. Insgesamt gesehen wäre also nicht die Frage ob mehr Meteoriden Richtung Mond als Richtung Erde steuern sondern wieviel tatsächlich als Meteoriten den Weg auf die Oberfläche finden. Und da ist der Mond aufgrund der fehlenden Atmosphäre eindeutig im Nachteil.

Gruß

Antwort
von kami1a, 13

Hallo! Der Mond wird permanent von Asteroiden getroffen aber halt nicht so häufig wie ein Himmelskörper mit größerer Masse - Beispiel Erde.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort
von Australialiker, 16

Die Rückseite des Mondes ist voll mit Kratern.

Antwort
von DrBronstein, 17

Weil es nicht so viele Asteroiden gibt und der Mond gar nicht so groß ist.

Antwort
von Ysosy, 11

Der Mond wird rund 180 mal pro Jahr von relevanten Asteroiden getroffen.

http://derstandard.at/2000045784459/Unerwarteter-Beschuss-Forscher-finden-ueber-...

Antwort
von Herb3472, 36

Wie ich diese Woche irgendwo gelesen habe, wird der Mond häufiger von Asteroiden getroffen, als bisher angenommen wurde.

Kommentar von DrBronstein ,

Das ist wirklich sensationell. SCNR.

Kommentar von Herb3472 ,

@DrBronstein:

dass Dir das am A*** vorbeigeht, hat ja nichts damit zu tun, dass es Leute gibt, die sich dafür interessieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten