Warum wird der 500-Euro-Schein abgeschafft?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn die großen Geldscheine abgeschafft sind, ist es wesentlich einfacher den Negativzins einzuführen. Das liegt daran, das dann das Volumen steigt und es somit schwieriger wird sein Erspartes zuhause halbwegs sicher unterzubringen.

100.000,00 € sind in 500 €-Scheinen 200 Stück, in 100 €-Scheinen sind es schon 1000 Stück - also die fünffache Menge.

Zudem wird der Bürger immer transparenter, wenn immer mehr Zahlungsgänge online verfolgt werden können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil Scheine dieser Größe bei einem normalen Bargeldtransfer kaum eine Rolle spielten. Bei größeren Summen wird ohnehin elektronisch bezahlt. Auch helfen fehlende große Scheine, um den Schwarzmarkt, illegale Geschäfte, Geldwäsche oder anderweitige Korruption einzudämmen und um einem eventuell voll elektronisch überwachten Zahlungsverkehr näher zu kommen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von H2Onrw
23.11.2016, 19:11

Das sehe ich anders. Wenn du dein Auto privat für 15.000 Euro verkaufst und der Käufer mit 100 € Scheinen zahlt, dann musst du 150 Scheine auf Echtheit prüfen, bei 500 € Scheinen sind es nur 30 Stück.

0

Weil das der erste Schritt in eine "schöne, neue, bargeldlose Welt" ist, in der Regierungen alles unter ihrer Kontrolle haben.

Die Bekämpfung der Schwarzgelder ist nur vorgeschoben. 

Gruß, earnest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist nur ein erster Schritt wo das hin führt wird hier schön beschrieben:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

- kaum jemand nimmt ihn an

- viele wollen ihn nicht

PS: Abgeschafft ist zuviel gesagt, er wird nur nicht mehr neuproduziert alle im Umlauf befindlichen Scheine bleiben auch gültig und sind nutzbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung