Warum wird davon ausgegangen, dass uns Außerirdische weit voraus sind?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Das lässt sich relativ einfach erklären: Grundsätzlich wird nicht verallgemeinert, dass uns alle Ausserirdischen voraus sind. Wenn wir von Ausserirdischen aber im Alltag sprechen, gehen wir immer davon aus, dass sie zu uns kommen und nicht wir zu ihnen, weil sie zu weit weg sind. Und das ist eigentlich schon die Antwort. Wenn es jemand schafft, diese enormen Distanzen zu uns zurückzulegen, der muss zwangsläufig weiter entwickelt sein.

Wir sprechen also nur von weiter entwickelten Ausserirdischen, sofern diese zu uns kommen können

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ziemlicher Unfug, oder bestenfalls Konjunktiv.
Stichwort Fermi-Paradoxon.
Stand der Forschung ist, in der Galaxie der Milchstraße ist der Mensch allein.
Keine knuffigen ET's und keine fiesen Aliens.
Dort draußen ist niemand.

Zudem ist es noch nie einem anderen Volk gut bekommen ausgerechnet von den Menschen entdeckt zu werden.
Insoweit schließen Annahmen über Begegnungen mit Aliens auf das eigene Verhalten der Menschheit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da verwechselst Du ganz offensichtlich Wissenschaftler mit Science-Fiktion-Autoren. Letztere sind für Unterhaltung zuständig und für die Befriedigung von Sensations-Fantasien. Wissenschaftler sind für Tatsachen zuständig. Krawallsender wie N24 vermischen das ganz zielstrebig in den Kinderköpfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dompfeifer
19.06.2016, 17:19

Wenn nun Außerirdische durch das All streifen und die Erde besuchen würden, dann wären sie ja offensichtlich den Irdischen technisch voraus, das ist eine Banalität und bedarf keines wissenschaftlichen Gutachtens.

Und was "mögliche Bewohner anderer Planeten" sonst treiben wollen würden, wem sie unter welchen Umständen nützen oder schaden würden, wenn es sie je gäbe, ist ohnehin nur Stoff für Fantastereien. Da sind natürlich Geschichten über böswillige Eindringlinge aus dem Weltall und bevorstehende kosmische Kriegsspiele erfolgreicher zu verkaufen als nüchterne, trockene wissenschaftliche Fakten.

0

Wenn die hier schon sind oder waren, dann sind die uns weit vorraus.

Wenn man die Geschichte Amerikas betrachtet, dann wäre eine Begegnung wirklich nicht gut für uns.

Stichwort : Wir kommen in Frieden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1)Ich sag's mal so:" Wenn Außerirdische uns finden sind sie Technologisch weiter wie wir, denn wir haben sie ja nicht gefunden!". 2) Welche gründe gibt es neue Planeten zu suchen? Man sucht einen neuen Planeten. Man braucht mehr Rohstoffe. Nicht gerade die besten Gründe für ein Friedliches zusammenleben Ich hoffe ich konnte helfen LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es muss natürlich nicht unbedingt sein das Außerirdische weiter entwickelt sind als wir und mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit gibt es auch Außerirdische die noch viel kleiner entwickelt sind als wir oder die es sogar nur Bakterien sind. Die Wissenschaftler reden oft davon das wenn wir extra Signale in den Weltraum schicken dann können die Signale ja wenn überhaupt nur entweder von ungefähr gleichentwickelten oder höherentwickelten Lebewesen als Signal erkannt werden, denn z.b. ein Höhlenmensch kann ja keine Radiowellen oder ähnliches erfassen. 

Wenn diese Lebewesen also weiterentwickelt sind werden sie auch stärkere Waffen und allgemein bessere Technik besitzen.


Hoffe ich konnte dir weiterhelfen.


MFG: BigStar12

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weißt du  als ich bei der Bundeswehr war, gab es einen Stempel für Anträge die abgelehnt worden sind sind, darauf stand: "gesehen und gelacht" 

Angenommen es gibt Aliens, die würden sich am Planeten Erde nicht die Mühe machen, weil sich die Menschheit eh selbst ausrotten wird. Ich denke die haben in ihrem Raumschiff ein Bild der Erde mit dem Stempelabdruck "gesehen und gelacht" 

In diesem Sinne... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum wird davon ausgegangen, dass uns Außerirdische weit voraus sind?

Nicht im Allgemeinen, sondern nur, wenn sie in der Lage sind, uns zu besuchen, denn dazu sind wir noch nicht fähig.

eine Begegnung nicht gut für uns Enden würde.

Wenn sie uns technisch überlegen sind, bedeutet dies nicht, dass sie uns auch moralisch überlegen sind. Wenn sie uns besuchen sollten, die technische Möglichkeit vorausgesetzt, stellt sich die Frage, warum sie dies überhaupt tun. Wenn es ihnen um Rohstoffe, Lebensraum oder ähnliches geht, dann haben wir wahrscheinlich ein ernstes Problem, denn wer den Gefahren des Alls widerstehen kann, der kann wahrscheinlich auch unseren Verteidigungsmöglichkeiten widerstehen und hat wahrscheinlich Möglichkeiten, uns zu bekämpfen, gegen die wir relativ machtlos sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MonkeyKing
17.06.2016, 23:14

Was heisst auch "moralisch überlegen"? Ich glaube nicht, dass es eine universelle Moral gibt. Moral ist etwas menschliches insofern gelten für Außerirdische auch nicht unsere Maßstäbe.

0

Deine Frage hast Du leider so verkürzt, das sie die eigentliche Aussage der Wissenschaftler, die sich hierzu seriös äusserten nicht korrekt wiedergibt.

Daher erlaube ich mir sie einmal etwas umzuformulieren (fettgeschriebener Einschub):

...dass mögliche Bewohner anderer Planeten, die uns hier auf der Erde besuchen weit voraus seien und eine Begegnung nicht gut für uns Enden würde.

Wegen der exorbitanten Entfernugen zwischen den Sternen (also auch zwischen möglicher bewohnter Planeten) muss ein extraterrestrischer Besucher technische Herausforderungen gelöst haben, für die wir bisher keinerlei Lösungen sondern nur hypothetische Modelle haben. Oder er hat Naturgesetze oder Naturzusammenhänge entdeckt, von denen wir heute noch nichts wissen.

Dies erklärt warum ein Besucher uns technologisch weit überlegen sein muss.

Der zweite Teil der Frage!"warum diese Begegnung nicht gut für uns Enden wird", ist dann eher philosophischer Natur.

Sie ist nämlich eng mit der Frage verbunden, warum dieser Alien eine derartige Reise überhaupt auf sich nehmen sollte. Wenn man bedenkt, wieviel Energie, Ressourcen und Zeit für eine derartige Reise aufgewendet werden müsste stellt sich die Frage nach dem Warum, bzw. nach dem Motiv. Leider landet man da schnell bei der Antwort Ressourcen und Energie.

Und wie das ausgeht, da hat die Menschheit ja inzwischen genug Erfahrungen gemacht.

Nun könnte man annehmen das eine Ausserirdische Zivilisation über ein solches Stadium längst hinaus sein sollte und wie Captain Picard firdensstiftend durchs Weltall rauscht.

Leider steht dem aber ein wesentliches Naturgesetz entgegen, das jede Lebensform darauf aufbaut, höhere Energieformen in Wärme umzuwandeln und somit dem Entropieprinzip unterliegt.

Nur zum Spass quer durchs das Universum zu Gondeln mag für den Einzelnen vielleicht noch eine Erfüllung sein. für eine Zivilisation ist es jedoch hochgradig ineffizient.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

da Verstehst du was falsch dier wo zu uns reisen müssen sehr weit entwickelt sein um überhaupt zu uns zu kommen aber es gibt wahrscheinlich viele mehr Aliens wo unsren Entwicklungstand haben oder niedrigeren 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung