Warum wird das Golfen als "schnöseliger" Sport bezeichnet?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Golf wird hauptsächlich aus 3 Gründen als schnöselig bezeichnet.
1. Wie schön viele gesagt haben war es früher ein sehr teurer Sport den sich nur wenige leisten konnten. Dieses Klischee gilt heute immer noch, zumindest für Nicht-Golfer.
2. Im vergleich zu anderen Sportarten kostet eine Golfausrüstung viel mehr als z.B eine Fussballausrüstung.
3. Von früher her muss man heutzutage immer noch das Poloshirt in die Hose tun, einen Kragen am shirt haben und sich an die Etikette halten. Das sieht von aussen natürlich sehr nobel aus.

Sobald die Leute aber selbst einmal gespielt haben verlieren sie solche Vorurteile meist.
Viel Spass beim Golf⛳️

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mika85
21.02.2016, 22:42

hier muss man aber sagen, dass es einem nicht wichtig sein sollte, wenn andere den Sport als schnöselig bezeichnen. Einmal gespielt ist man voll vom Golf Virus infiziert. 

Den Punkt 3 der hier angesprochen wird, würde ich im modernen Golf eher als Style bezeichnen. Klar Kleidung ist Vorschrift, kann aber auch ziemlich cool aussehen. 

Beim Style folge ich seit kurzem auch http://golfclub-szene.de/ auf Facebook. Die posten ganz nice Outfits. Ich find dann schaut man ganz und gar nicht schnöselig aus. 

Viel Spaß und willkommen unter den Golfern! 

0
Kommentar von Lukas240200
25.02.2016, 09:52

Ja natürlich dem stimme ich voll und ganz zu.:) Golf ist meiner Meinung nach einer der Coolsten Sportarten und mit Abstand der mit am meisten style.;)

0

Weil dies Früher nur den "reichen" vorbehalten war. So entstanden auch die Country Clubs der oberen elite der USA ... Man könnte Golf als das Amerikanische Äquivalent zum Britischen Polo sehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Früher war Deutschland ein sehr teurer und elitärer Sport. Dieses Image hängt dem Sport immer noch an. Heute kann man für kleines Geld Golf spielen, man kann aber auch noch immer viel Geld für eine Mitgliedschaft in einem noblen Club ausgeben. Jeder wie er mag und kann.

Ein anderer Grund mag sein, dass Golf nicht als ausgesprochen harter Sport gilt. Es ist anstrengend, 18 Löcher zu gehen, aber halt nicht so anstrengend wie 90 Minuten Fussball oder zwei Stunden Tennis zu spielen. Man kann auch mit 60 oder sogar 80 gut und mit Spaß Golf spielen.

Probiere Golf aus und mach Dir ein eigenes Bild. Ich liebe Golf, die Bewegung in der Natur und der Kampf vor allem gegen sich selbst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

weil es meistens nur "schnösel" spielen. leute die geld haben. selbständige zum beispiel. denn golf ist ein teurer sport

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von YvesLucien2225
17.02.2016, 21:59

Naja, einige Clubs bieten gerechte Preise an und der Rest kostet jetzt nicht so extrem viel.

0
Kommentar von SEBHH
17.02.2016, 22:51

Ja, so war es vor 40 Jahren. Heute spielen viel ganz normale Leute Golf und Golf muss nicht mehr teuer sein.

0
Kommentar von Mika85
21.02.2016, 22:43

so ein quatsch liebe antje2003, Golf kann auch recht günstig gespielt werden! 

0
Kommentar von AppleHelfer
22.02.2016, 23:09

Antje2003, ich nehme an diese Unerfahrenheit kommt von deinem geringen Alter falls du 2003 auch geboren wurdest.
Es hängt natürlich immer ab wo man spielen will, wenn man jedoch den günstigsten Platz in der Nähe heraussucht bekommt man dort eine Mitgliedschaft schon ab 300€/pro Jahr.
Fernmitgliedschaften gibt's schon ab 100€/pro Jahr falls man weiter als 60km vom Club entfernt wohnt.
Eine Ausrüstung bekommst du gebraucht für 500€ mit allem Drum und dran, Kleidung noch einmalig 100€ und los geht's. Von dortan pro Jahr 100€-300€.
Vielleicht nicht die günstigste Sportart aber lange nicht mehr die elitärste von allen.

Mit freundlichen Grüßen

0