Frage von markusescobar, 95

Warum wird bei Schachsets immer nur eine Dame pro Farbe mitgeliefert?

Durch die Aufwertung kann man ja mehr als 1 Dame haben, wie wird das dann geregelt, falls die Dame noch im Spiel ist ?

Antwort
von priesterlein, 55

Meistens entsteht keine Dame und wer es braucht, kann so viele nachkaufen wie er will. Man kann auch zwei Bauern auf das Feld stellen, falls man sich merken kann, dass das eine Dame sein soll.

Kommentar von Wonnepoppen ,

Sorry, aber wo hast du das alles her?

Antwort
von wolfgang1956, 11

Weil ein kompletter Satz Figuren eben aus nur einer Dame und einem König besteht.

Wenn noch eine Dame auf dem Brett vorhanden ist, kann man einen Turm umdrehen oder einen zweiten Bauern hinzu stellen. Mußt' dich eben vorher mit deinem Gegner einigen!

Antwort
von Parhalia, 27

Verwechselst Du etwa "Schach" mit "Dame" ? Beim Schach gibt es halt nur pro Farbe je eine Dame und einen König.

Und wenn eine Spielfigur hier laut Regelwerk "geschlagen" wurde, so bleibt sie für den Rest der Partie auch "raus"....

Da ist nichts mit "Aufwertung"...es sind strikte Spielregeln.

Kommentar von markusescobar ,

Anscheinend mangelt es dir etwas an Wissen vom Schach-Regelwerk. Wenn ein Bauer die gegnerische Grundlinie erreicht, so wird er aufgewertet. ( pawn promotion ) man kann also theoretisch 5 Damen haben. Und ich weiss, dass es nur einen König gibt. Durch die Aufwertung kann man keinen zweiten König bekommen

Kommentar von Parhalia ,

Wenn der König "fällt", so ist die Partei ohnehin "matt".

Aber warum sollte der Hersteller eines Basissets sich auf mögliche Regelabweichungen von den Grundregeln eines jeweiligen Spiels einlassen wollen?

Das Basisspiel beinhaltet halt pro Farbe nur die gegebenen Spielfiguren.

Wo ist dann das Problem ?

Kommentar von priesterlein ,

Die Bauernumwandlung gehört zu den Grundregeln. Dass ein Set nicht alle Offiziere wenigstens doppelt ausliefert, ist aber verkraftbar. Man kann ja jederzeit nachkaufen, wenn einem eigene Figurenumdefinitionen nicht ausreichen sollten.

Kommentar von Oselomirnix ,

Warum antwortest du eigentlich bei Schachfragen? Die Bauernaufwertung/ Bauernumwandlung ist eine der elementaren Grundregeln.

Antwort
von siedler2000, 15

Man kann die Regeln aber auch anpassen ( was manchmal sehr ärgerlich sein kann ):

Man kann nur einen Bauern zu einer Dame aufwerten, wenn die Dame schon geschlagen wurde. 

Kommentar von Vincent002012 ,

Stimmt nicht! Man kann durch Bauernumwandlung mehr als eine Dame haben!!! Ich erinnere mich noch an eine Partie von Bobby Fischer mit 4 Damen auf dem Brett (2 pro Farbe).

Antwort
von habakuk63, 40

Es muss bei einer Umwandlung nicht zwangsläufig eine Dame werden. Es geht auch Turm, Springer oder Läufer, sollen jetzt alle Spielfiguren mehrfach dazugepackt werden?

Wenn der Bauer die gegnerische Grundlinie erreicht ist das Figuren Ensemble in der Regel schon etwas dezimiert, so dass beide Spieler den Überblick über die umgewandelte Figur haben.

Antwort
von Schnoofy, 36

Schchspieler helfen sich oftmals aus der Patsche in dem z . B. ein geschlagener Turm auf den Kopf gestellt als "Hilfsdame" dient.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten