Warum wird bei der Spaltung schwerer Kerne und bei der Fusion leichter Kerne Energie freigesetzt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bei einer Spaltung eines Atoms:

Die Masse der zwei neu entstandenen Atome ist zusammen "leichter" als die des Ursprungsatoms. Die fehlende Masse ist die entstandene Energie.

Fusion:

Die Gesamtmasse des neu entstandenen Atoms ist geringer als die Gesamtmasse der beiden fusionierten Atome. Die fehlende Masse = Energie.

sorry für diese leihenhafte Aussage :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil den mit Abstand energieärmsten Kern das Eisen hat. Jede Änderung zum Eisen hin (Fusion unterhalb, Spaltung oberhalb) setzt daher Energie frei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ThomasJNewton
10.12.2015, 18:48

Wobei "mit Abstand" leicht missverstanden werden kann.

Der Abstand zu den Extremen wie Wasserstoff oder Uran ist schon recht groß, und wird ge"nutzt".

Der Abstand zu Chrom/Mangan oder Cobalt/Nickel ist eher gering.

1

Siehe "Kernbindungsenergiekurve" .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?