Frage von Gold1973, 109

Warum wird Baby 14 Monate immer um 3 Uhr wach?

Hallo Zusammen,

mein Sohn 14 Monate schläft am Abend um ca. 19.00 Uhr immer schnell und gut ein. Bekommt am Abend immer seinen Brei, den er auch gerne mag.

Das Einschlafen klappt echt prima, kurz auf dem Arm rumlaufen und Gute Nacht Musik. Ich lege ihn dann hin und er schläft dann eigentlich schnell ein.

Aber er wird seit 2 Wochen immer um 2.30 Uhr wach. Seit drei Monaten in der Kita und fühlt sich eigentlich auch recht wohl, aber da leider nie an der frischen Luft.

Wir geben ihm dann um 3.00 Uhr eine Milch (Milumil Pre) und danach schläft er dann wieder ein. Im Moment ziemlich anstrengend immer um diese Zeit aufstehen und Milch geben.

Schläft nicht im Schlafsack, sondern eine Art Schlafsack nur mit Beinen (Thermo-Anzug). Arne und Fussfrei, bekommt dann natürlich dicke Socken.

Ist vielleicht der Anzug zu kalt für ihn ? Temp. in seinem Zimmer um die 18 Grad. Dezentes helles Licht am Stecker an und im Bett seine vier Schnuller verteilt.

Machen wir da etwas falsch ?

Vielen Dank

Antwort
von kiniro, 17

Was ihr falsch macht?

Ihn in so jungen Jahren für etliche Stunden alleine zulassen.
Es reicht nicht, dass er stundenlang tagsüber ohne euch auskommen muss - nein, sogar nachts wird er in sein eigenes Zimmer abgeschoben.

Woher willst du wissen, dass er sich in der Kita wirklich wohlfühlt und nicht eher sich anpasst, weil er spürt, dass er gar keine andere Wahl hat?

Zum "wird anstrengend" sag ich nix.

Antwort
von Nessza, 33

Alles normal, der Schlafrhytmus ändert sich immer mal. Aktuell (16 monate kind) stillen wir von 19-6 uhr alle 1,5-2,5 stunden ^^ geht auch vorbei ;) er hat auch schon 19-23-5 geschafft ne ganze zeit ^^

Antwort
von maulmau, 37

Dann scheint er wohl immer um die Uhrzeit Hunger zu haben, da musst du nichts weiter machen. Wenn er weit genug entwickelt ist, wird sich das Thema von selbst erledigen. Wobei ich sagen muss, dass meine Tochter in Wachstumszeiten auch mal nachts Hunger hat. Da muss es dann mal mitten in der Nacht eine Scheibe Brot sein :-D ist nervig und anstrengend, geht aber alles wieder vorbei.

Antwort
von GroupieNo1, 26

Ich frage mich, warum dein Sohn keine Decke hat zum schlafen? Du schläfst doch sicher auch nicht nur im Schlafanzug sondern hast eine Decke im Bett. Der kleine ist 14 Monate und keine 14 Wochen.
Und warum verteilt ihr 4 Schnuller im Bett, statt ihm einen zu geben an einer Kette? Die befestigt man so weit unten am Schlafsack, dass die Kette gerade mit Schnuller zum mind reicht, da kann sich auch kein Kind strangulieren, selbst wenn das Kind die Kette vom Schlafsack abbekommt. Die sind so kurz, das kein 14 Monate altes Kind daran erstickt.
Ansonsten wären die fluoreszierenden Schnuller gut, da man die im dunkeln schnell findet.
Wenn es jedesmal zur selben Zeit ist, kann es sein das bei euch im Haus um die Uhrzeit was ist? Geht die Heizung an oder aus, geht da jemand von euch aufs Kilo, und er hört die Spülung oder das Wasser, oder kann da was ähnliches sein?

Kommentar von blumenkanne ,

man befestigt nichts am schlafsack und gibt auch keine nuckelketten mit ins bett. das erklärt schon der logische menschenverstand. er schläft im fußsack, das erklärte sie doch. in dem alter schlafen kinder nicht mit decke, auch das ist allgemein bekannt.

Kommentar von GroupieNo1 ,

Das ist allgemeiner Quatsch! Und dann wundern sich die Eltern warum Kinder nicht schlafen!
Spiel mit deinem kin "Kuckuck" ab dem Alter wo das Kind das Tuch unter dem du es versteckst oder die Decke, selber wegzieht, können sie mit decken schlafen!
Bei den meisten Kindern sollte das mit 6-8 Monaten der Fall sein!
Eine schnullerkette hat eine Länge von 7-8 cm (zumindest unsere) und diese lange reicht nicht um den Hals des Kindes! (Also von der einen Seite bis zur anderen Seite um sich zu strangulieren!

Antwort
von hertajess, 27

Wir kommen doch tatsächlich nicht fertig entwickelt zur Welt. Was zur natürlichen Folge hat dass wir noch manche Entwicklungsphasen durchlaufen. Die beeinflussen nicht nur den Schlaf. 

Nur ein Mal aufstehen und ein wenig füttern ist wirklich für Euch zwar störend aber relativ wenig tragisch. 

Ob das Kind nun mit Bettdecke schläft oder sonst gut versorgt ist Eure Entscheidung. Zu warm allerdings ist auch in dem Alter ungesund. Ebenso wie zu kalt. Natürlich kann es Sinn machen eine leichte Decke zu nutzen oder ein großes Badetuch. Muss ja nicht immer extra für wenige Zeit gekauft werden wenn Alternativen da sind. 

Wenn ein Kind zahnt dann nicht nur zu einer ganz bestimmten Uhrzeit. Beißringe machen dann sehr viel Sinn. 

Ein Kinderarzt wird auch nicht mehr wissen. Es gibt eh die regelmäßigen Kinderuntersuchungen welche auch dazu dienen sich mit dem Arzt zu besprechen wie die persönliche Entwicklung des Kindes verläuft. 

Auf youtube gibt es einige gute Kanäle die von Fachmenschen für Eltern erstellt wurden. Da werden die verschiedenen Entwicklungsstadien und ihr bestmöglicher Umgang damit dargestellt. 

Nun ja, es ist jetzt sicherlich ungewöhnlich. Aber die eigene Einstellung dazu hat durchaus großen Einfluss darauf wie viel Energie diese Unterbrechung des Schlafes tatsächlich kostet. 

Nebenbei: In meiner Nachbarschaft sind manche Kinder in dem Alter für uns alle sehr anstrengend gewesen. Da fragt sich der gesunde Menschenverstand wo sie teilweise die Energie her holen fast rund um die Uhr laut zu sein. - Nur mal als Vergleich. 

Für die gesamte Zukunft ist durchaus empfehlenswert sich erst mit den ausgebildeten Fachmenschen jetzt in der Kita und später in der Schule zu besprechen. 

Antwort
von MonikaDodo, 41

Nein, ihr macht nichts falsch! Es ist normal, dass sich das Schlafverhalten mal ändert! Ihr habt viel Glück, ich kenne Eltern mit Kindern im ungefähr gleichen Alter, die nachts mehrmals aufstehen müssen.

Antwort
von KeinName2606, 25

Mach doch mal wärmer. Viele empfehlen 18 Grad zum schlafen, ich brauche aber z.B. auch mindestens 20-22 sonst geht da gar nichts (egal wie sehr ich mich einkuschle). 

Das Füttern mit diesem künstlichen Zeug würde ich unterlassen.

Antwort
von violatedsoul, 36

Ohne Decke im Bett? So möchte ich auch nicht schlafen.

Er könnte zahnen. Und einmal nachts aufstehen müssen ist in dem Alter auch noch normal.

Warum geht die Kindergartengruppe nie raus?

Kommentar von Gold1973 ,

Ok, kann sein mit Zahnen. Aber er weint eigentlich nicht.Nur ein kurzes Quacken. Und wenn wir ihn seinem Zimmer holen, lächelt er. Ist dann eigentlich gut drauf. Wirkt dann irgrndwie topfit.

Kommentar von violatedsoul ,

Nicht jedes Kind schreit, wenn es zahnt. Viele sabbern auch nur sehr oder katschen gern auf Dingen herum.

Kinder träumen auch. Wenn er nicht weint, könnt ihr auch erst mal abwarten, ob er nicht wieder von alleine einschläft.

Kommentar von kiniro ,

Das ist kein Zeichen für "ich lache, weil es mir gut geht" sondern "ich bin erleichtert, dass ihr mich bemerkt"

Kommentar von Gold1973 ,

Achso, Decke machen wir nicht, weil er ein Wühler ist. Haben Angst, dass er sich selbst unter seine Decke vergräbt. Aber denken trotzdem an Decke, weil es bestimmt wärmer ist.

Warum Kita nicht raus geht, da sind wir auch nur sauer. Verstehen wir auch nicht. Klären wir gerade mit der Kita.

Kommentar von violatedsoul ,

Dann sollte er aber wenigstens einen Schlafsack haben, wo wenigstens die Beine drin sind.

Decken kann man aber auch an den Gitterstäben fixieren.

Kommentar von kiniro ,

Wie viele Stunden muss er in der Kita verbringen?

Antwort
von blumenkanne, 19

vielleicht gibst du ihm einen ganzen schlafsack, nicht nur mit fußsack. die temperatur ist in ordnung.

er wird aufwachen, weil die kita, die erlebnisse etc ihn beschäftigen im schlaf. das ist normal und wird immer wieder mal vorkommen. ich würde ihm nur keine flasche milch nachts ins bett mehr geben, sondern maximal einen kleinen schluck tee oder wasser, windel checken und wieder hinlegen und schlafen schicken.

wenns dir zuviel wird nimm den murkel mit in dein bett. haben ich auch immer mal wieder früher gemacht. keine lichter irgenwo, keine flasche, keine spieluhr. schlafen ist schlafen, spielen ist spielen.

wenn du denkst das kind nachmittags nicht genug ausgepowert ist, dann geh doch noch eine weile auf den spielplatz oder spazieren oder "rodeln" oder im schnee tollen. zieh die schlafenszeit von 19.00 Uhr auf 19.30 und macht noch ein wenig was ruhiges zum schlafen.

Antwort
von moritzhofmann, 36

Ich glaube ihr macht nichts falsch ich glaube er bekommt seine zähne und wegen den Schmerzen wacht er auf.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community