Frage von Herbstwaldfee, 105

Warum wird auf Veganern immer rumgehackt?

Ich bin Vegetarierin und ich hab Veganer in der Familie, das sind normale Leute die wirklich superleckeres Essen kochen. Also es gibt so viel verschiedenes Veganes essen und tolle vielfältige Möglichkeiten alles mögliche zuzubreiten, also kann man eig. nicht beklagen. Aber ich lese immer wieder bei Facebook beiträge auch von Focus etc. wo dann wieder Veganer Bashing stattfindet... warum kann man die Leute nicht einfach infrieden lassen?

Außerdem verstehe ich nicht was so schlimm an Veganern ist, sie essen keine Tierprodukte weil sie Tierleid nicht unterstützen wollen das ist doch ein Ehrenvolles Ziel.. daher verstehe ich nicht dieses rumgeflame immer wieder von den militanten Fleischessern die keine ruhe geben können. Ja es gibt auch Militante Veganer und soilche Leute nerven immer, aber Militante Leute mag niemand , aber ich rede von normalen Veganern die niemanden behelligen oder irgendwas aufschwatzen. Warum werden gerade diese Leute so drangsaliert? Macht mich traurig.. warum kann man nicht mal die Leute in frieden lassen?

Antwort
von Tasha, 60

Weil viele Veganer, jedenfalls online, sich so präsentieren als hätten sie ein Recht, andere Menschen für ihre Essweise oder Lebensweise oder einfach dafür, dass sie über bestimmte Themen noch nicht nachgedacht haben oder gerade andere Prioritäten im Leben haben, herabsehen. Wobei "herabsehen" in einigen (vielen?) Fällen noch euphemistisch ist.

Da wird Leuten das Essen vermiest oder ein schlechtes Gewissen eingeredet dafür, dass sie gerade andere Prioritäten im Leben haben als vegane Lebensweise anzustreben. In einigen Fällen könnten selbst kleinste """Fehler""" (Produkte mit Gelantine kaufen, weil man die Inhaltsstoffe nicht geprüft hat, weil man eben gerade andere Sorgen hat) zu Diskussionen, Streit, Herabsetzung usw. führen. Wenn man als Nicht-Veganer aufpassen muss, was man sagt und tut, während man mit Veganern zusammen ist, um nicht beleidigt oder lächerlich gemacht zu werden, hat man vermutlich keine gute Meinung von Veganern, auch wenn dieses Verhalten nicht auf alle zutrifft. 

Im Web lese ich sehr oft von Vegetariern, die auf Fleischesser oder "Flexitarier" herabsehen oder versuchen, ihnen ein schlechtes Gewissen einzureden - man "darf" sich nicht im Tierschutz engagieren oder sich über Tierquälerei empören, wenn man Fleisch isst, und sei es nur gelegentlich - und von Veganern, die auf Vegetarier herabsehen - die sind dann inkonsequent und "Mörder", weil sie Eier essen etc. - und irgendwann mag es Frutarier geben, die auf Veganer herabsehen, weil die den Pflanzen lebenswichtige Organe "stehlen" oder gleich die ganze Pflanze fressen. Essen, sorry!

Kommentar von gabaniel ,

True (Y)

Kommentar von Dirndlschneider ,

Ich habe deinen Beitrag interessiert und mit Freude gelesen , weil er genau meine Sichtweise zu diesen Thema widerspiegelt . Schade ,dass ein so intelligenter Text mit einem Wort verunstaltet wurde ......so oft lese ich das Wort " Gelantine " , dabei wäre es doch so einfach , dieses erste " n " wegzulassen !!

Kommentar von unddannkamessah ,

@Herbstwaldfee Die Antwort befasst sich eben mit dem Stereotypen, der ein schlechtes Bild auf die anderen wirft.
Es wurde doch im ersten Satz gesagt dass das nicht auf alle Leute zutrifft.
Die Frage bezog sich außerdem ebenfalls nur auf genau diese Gruppe, wie du lesen kannst. Dein defensives Verhalten ist also fehl am Platz.
Aber die Vorurteile haben eben auch alle ihren Ursprung irgendwo, die meisten sind nicht von ungefähr.

Antwort
von Omnivore13, 30

Aber ich lese immer wieder bei Facebook beiträge auch von Focus etc. wo
dann wieder Veganer Bashing stattfindet... warum kann man die Leute
nicht einfach infrieden lassen?

Das liegt daran, weil die Veganer den "Krieg" begonnen haben und auf Fleischesser und Landwirte ständig rumhacken!

Fleischesser werden für den Welthunger verantwortlich gemacht, sie werden als Mörder denunziert, Landwirte werden als Tierquäler verleumdet, usw.

Das regt uns so dermaßen auf. Warum dürfen wir da nicht zurückschlagen? Wir lassen uns doch nicht solchen Unsinn einfach kommentarlos gefallen!

Außerdem verstehe ich nicht was so schlimm an Veganern ist, sie essen
keine Tierprodukte weil sie Tierleid nicht unterstützen wollen

Falsch...sie glauben das! Und hier hast du schon eine deiner Antworten: Du setzt Viehzucht mit Tierleid fest. Das ist schon mal sowas von frech, dass ihr es verdient habt verspottet zu werden!

Zumal ihr nicht an die Tiere denkt, die massenhaft durch Erntemaschinen, Grubber, Pflug, Egge und Walze sterben. Und von den massenhaften Vergiftungen für Gemüse will ich gar nicht reden. Oder das befreien des Bodens vor Wühlmäusen, wenn man Obst anbaut.

Veganer verhindern mit ihrem Konsum nicht ein einziges Leid! Es ist nur ein Traum.

das ist doch ein Ehrenvolles Ziel

Da Veganer mehr Tierleid durch den großen Konsum von Obst und Gemüse verursachen ist das eher nicht ehrenvoll.

Zweitens betreiben Veganer Raubbau an der Natur.

Drittens betreiben Veganer Futtermittelverschwendung.

Viertens leben Veganer auf unsere Kosten, weil sie Gemüse und Getreide futtern, die mit unserem tierischen Dünger gedüngt wurde.

Vier Gründe, warum das alles andere als ehrenhaft ist! Ich könnte aus ethischen Gründen nicht vegan leben.

aber ich rede von normalen Veganern die niemanden behelligen oder irgendwas aufschwatzen. 

Solche Veganer habe ich noch nie kennengelernt

warum kann man nicht mal die Leute in frieden lassen?

Weil Veganer uns nicht in Frieden lassen und weil Veganer Viehzucht mit Tierleid gleichsetzen. Und weil Veganer glauben Tierleid zu vermeiden und selbst mehr Tierleid anrichten. Und weil Veganer nur vegan leben können, weil ich deren Portion Fleisch essen muss. Sowas kann ich nicht gutheißen.

Antwort
von DinoSauriA1984, 40

Ich bin ein bekennender Fleischesser und mich stören weder Vegetarier noch Veganer. Im Gegenteil, bleibt dann doch für mich eine Wurst mehr auf dem Teller. 

Verstehen kann ich zumindest Veganer nicht (ich bin nicht blöd, verstehe schon, was sie zu erklären versuchen). Vegane Ernährung ist nicht gesund. Der Mensch braucht Proteine. Nahrungsmittel und den ganzen Ersatzkram kann sich nur ein Mitglied der absoluten Überflussgesellschaft leisten. Wenn sie mögen sollen sie. Aber sie sollen die, die sich normal* ernähren wollen, in Ruhe essen lassen.

*Für 'normal' halte ich das, was die überwiegende Mehrheit isst - nur um hier möglichen Diskriminierungsvorwürfen vorzubeugen.

Antwort
von Kaeempferherz, 57

Ich kenne das selber zu gut. Ich bin selber Vegetarier. Die Fleischfresser verstehen es nicht, oder wollen es nicht verstehen, warum man sich nur von Sojaprodukten ernährt. Oder warum man kein Fleisch oder Fisch isst. Und deshalb reagieren sie so und beleidigen diejenigen, die sich für diese Lebensweise entschieden haben.
"Das schmeckt doch nicht!"
Oder .. "Ih ein Vegetarier". Oder "Ih, ein Veganer.", Schon sehr oft gehört.

Antwort
von freakydreamer, 36

Hi,

zuerst einmal etwas Wissenschaftliches: Es ist BEWIESEN und NACHGEWIESEN das Veganer selbst bei perfekter ernährung nicht Gesund leben auf lange sicht gesehen und sie viele Nahrungsergänzungen brauchen da ihnen wichtige Vitamine bzw Proteine und Mineralien fehlen die man nur durch Fleisch bzw Fisch bekommt...... Soviel dazu

dann würde ich gerne noch sagen das keiner rumhackt auf niemanden. Wenn ich jemanden treffe sehe ich nicht das es ein Veganer ist oder ein Vegetarier. Wenn dieser mit mir essen geht und einen Salat mit essig und Öl bestellt seh ich das auch noch nicht. Wenn er mir eine Prädigt hällt wie ein SektenMitglied oder versucht mir mein Essen schlecht redet dann wird sich eben mal beschwert. 90% der Veganer und Vegetarier fallen ja garnicht auf. Aber die anderen 10% werfen eben kein gutes Bild auf das ganze.

so dann wäre noch die Ökologiesche Sicht. Alle Veganer tragen schuhe gerne auch LEDER Schuhe (woher kommt das Leder? und was machen wir mit dem Rest des Tieres?) Jeder Veganer trägt Baumwolle oder schläft darin (wo kommt Wolle her?) Wir sind nich nur was essen Angeht sehr von Tieren abhänig und all das Fleisch einfach verrotten lassen nachdem man die Tiere ihr leben lang ausgebeutet hat (für Wolle oder als Zugtiere oder oder oder) finde ich persönlich Moralisch verwerflicher als das Fleisch zu essen.

Und zu guter letzt. Ich bin Koch und liebe Fleisch. Was ich an der Veganer/Vegetarier sache nicht verstehe ist, wenn ich mich entscheide KEIN Fleisch zu essen wieso muss dann meine Pflanze zu Wurst und Schnitzel und Würsten und den ganzen Zeug umgebaut werden damit die Vegetarier die sich sich dazu entschieden haben keine Wurst, Schnitzel, Würstchen etc zu essen sowas doch essen können? Sehr scheinheilig.

Bitte verstehe alle diese Komentare die du hier liest nicht als Angriff gegen dich oder deine Veganen Freunde. Ihr seit ja vllt teil der 90% die ganz liebe und ruhige Veganer/Vegetarier. Rumgehackt wie du es nennst wird nur auf den anderen 10%. So ist das immer bei den Narzis, den Punks, den Nerds, den was auch immer. Beschwert wird sich über die Minderheit die Negativ auffällt.

Ach und noch was nebenbei. Ärtzte gehen davon aus das Veganer/Vegetarier ca 10 Jahre früher sterben da besonders im Alter die Fleischlichen Nährstoffe fehlen. Ein System das also 10 Jahre früher keine Rente mehr auszahlen muss ist gut für die Übrig gebliebenen.

Grüßle

freakydreamer

Kommentar von trainhardly ,

Diese Fakten von 10 Jahren früher sterben, und es ist ungesünder ist sicher von so einer "Antiveganer" Website herausgenommen. Stimmt nämlich alles nicht. Warum sollten Veganern bestimmte Proteine fehlen, welche denn? Welche Vitamine? Welche Mineralien?

Der Mensch ist von Natur sowohl ein Fleisch- als auch ein Pflanzenfresser.
Also kann er sich von beiden oder auch nur von Fleisch, oder nur von Pflanzen ernähren

Kommentar von wickedsick05 ,

Diese Fakten von 10 Jahren früher sterben, und es ist ungesünder ist sicher von so einer "Antiveganer" Website herausgenommen.

DKFZ also Deutsches Krebs Forschungs Zentrum. In einer Studie über 21 Jahre wurde festgestellt dass Veganer eine erhöhte sterblichkeit nach ca. 15 Jahren haben.... Es existieren keine Langzeitstudien... Vegan ist eine Mangelernährung die ohne Supplemente erstmal GARNICHT funktioniert.

Also kann er sich von beiden oder auch nur von Fleisch, oder nur von Pflanzen ernähren

nein. weil dann eben Vitamine (D,B,C...), Balaststoffe, Fette... fehlen oder der anteil zu gering ist. Leben ja aber nicht gesund und nicht auf dauer.

Kommentar von Omnivore13 ,

Welche Vitamine?

Das sollte jeder Veganer selbst wissen, denn sonst lebt er ungesund und ist uninformiert!

Der Mensch ist von Natur sowohl ein Fleisch- als auch ein Pflanzenfresser. Also kann er sich von beiden oder auch nur von Fleisch, oder nur von Pflanzen ernähren

Falsch. Der Mensch ist ein Allesfresser, respektive Omnivore: Das bedeutet, dass es sich nicht aussuchen kann, sondern auf beides angewiesen ist! Das ist bei jedem Allesfresser so: Bei einigen Vögeln, Wildschweinen, Ratten, einigen Bären, usw.

Antwort
von Unkraut1401, 52

Hi,

weil sich viele Veganer etwas wichtig nehmen ("Ehrvolles Ziel" und so) und Anderen ein schlechtes Gewissen machen wollen (wenn auch nur unterbewusst). Sowas kommt bei den meisten Leuten eben nicht gut an.

Kommentar von Herbstwaldfee ,

Ihr fasst das so auf. Eigentlich denkt ihr euch dass ihr eins haben müsstet , ich habe in meinem Umfeld Veganer und die machen mir kein schlechtes Gewissen ich esse Käse und ab und zu auch wurst.. und die sagen da nie was oder machen blöde bemerkungen. Ihr denkt nur dass sie das tun. ALso ist das in erster Linie euer Problem und nicht deren!

Kommentar von Unkraut1401 ,

Jap, die Welt is rosarot.

Kommentar von Omnivore13 ,

ALso ist das in erster Linie euer Problem und nicht deren!

äääää du hast es selbst gerade getan!

Antwort
von Vivibirne, 26

Viele veganer sind  nervig & akzeptieren "allesesser" garnicht. Deshalb treiben sie hetze gegen sich.

Kommentar von Vivibirne ,

Ich = vegan.

Kommentar von Vivibirne ,

Seh ich genauso

Antwort
von Cocokiki3, 50

weil die keienr ertragen kann. die machen einan auf friede freude eierkuchen solnage du dich an deren ideologie hälst. änderst du deien meinung ticken die aus und fangen an zu mobben. ausserdem ist vegane ernährung sehr ungesund und kinder könnten dadruch sogar neurologische schäden entwickeln und vor allem im wachstum gehemmt werden und veganer propagandieren dies als sei es eine gesunde art der ernährung.

wie soll man so einen schmarrn als gebildeter mensch ertragen?

Kommentar von groygroy ,

Es stimmt abermals er geschrieben hat

Kommentar von Cocokiki3 ,

ich bin tolerant aber nicht bei dummheit.

Kommentar von Cocokiki3 ,

ausserdem, was in den artikeln nicht aufeführt ist sind die mängel an EPA und DHA...aber euch mängelts ja soweiso an allem.

Kommentar von Cocokiki3 ,

achja und zink natürlich auch...krasse mängel habt ihr.

http://medcosmetic.blogspot.de/2016/10/die-erkaltung-verkurzen-wenn-die.html

Kommentar von Omnivore13 ,

DH Coco

Antwort
von gabaniel, 44

Weil viele Veganer oder Vegetarier den Fleischessern einreden wollen wie schlimm es doch ist. und was für bessere Menschen sie doch sind weil sie kein Fleisch essen.

Kommentar von RexImperSenatus ,

Lol - diese Vegetarier - sind das die, die meinem Essen das Fressen wegessen ?

Antwort
von RexImperSenatus, 1

Ich muss hier - nachdem hier ne Bewertung kam - nochmal nachhaken.

Ich habe mich über dieses Thema mit einem Vegetarier auseinandergesetzt.

Wir sind erstmal beide der selben Meinung, das jeder essen sollte, was er will und deshalb nicht von anderen kritisiert werden sollte. Die Argumente der Veg. sind ja bekannt, deshalb möchte ich das hier nicht nochmal breittreten.

A B E R...

Was mein Veggiefreund dazu zu sagen hatte, fand ich interessant.

Sinngemäß wie folgt:

Das diese Hardcore-veggies, die uns Fleischfresser verdammen, selber niemals richtig nachgedacht haben, was eigentlich notwendig ist und vollbracht werden muss, bis sie ihre Veggie Nahrung auf dem Tisch haben.

Nachdenkanstoß / Rechenaufgabe:

1) Was ist nötig, eine Kuh großzuziehen und wie viele Menschen bekommt man mit einer Kuh satt ?

2) Was benötigt man an Landfläche / Anbau, um die selbe Menge Veggies  vegetarisch zu ernähren ?

Umwelt: Beides ist schädlich

Und auch Anbau von Pflanzen kostet Tiere das Leben - warum ?

Wieviele Vögel, Rehe oder Rebhühner, Maulwürfe oder Mäuse, Käfer oder sonstiges werden vom Trecker oder Mähdrescher plattgewalzt ?

Also - das Argument, wir Fleischfresser seien Tiequäler - ja, wir "unterstützen" das durch den Kauf des preiswerteren Produkts. Aber WIR essen diese Tiere - die Tiere, die für den Veggie-Anbau sterben, sterben sinnlos.

Nochmal zur erinnerung - DAS sagte mir ein VEGGIE !!!!

Wer oder was ist jetzt besser ? Oder mieser ?

Darüber nachdenken oder rechnen, kann ja jeder mal für sich :-)

Haben wir damit einen Punkt vom Tisch ???

















Antwort
von Kallahariiiiii, 34

Wie du schon richtig sagst: es gibt auch "militante" Veganer. Ebenso gibt es "militante" Fleischesser. Aber deswegen hackt doch noch lange nicht jeder auf den Veganern rum.

In dem du jetzt hier rum heulst, stellst du dich selbst in die Opferrrolle.

Kommentar von Herbstwaldfee ,

Blödsinn mir ist es nur Aufgefallen dass gern auf Veganern rumgebasht wird... Weil Fleischfresser sich in ihrem Konsum gestört fühlen wenn nicht jeder Tierprodukte zu sich nimmt.. Oh gott.. einer isst statt Fleisch jetz Saitan.. OMG.. der will mir das auch aufzwingen.. mein heiliges Fleisch wegnehmen.. meine welt ist zerstört.<<< ja wie schlimm und genau das hat ein Veganer vor.. der hat schließlich den ganzen Tag nix anderes zu tun als Leuten die Fleischessen pausenlos einzureden wie schlimm sie doch sind... denkt doch mal nach man...

Kommentar von Kallahariiiiii ,

Du verallgemeinerst doch grad die "Fleischfresser". Und genau das machen die "militanten" Fleischfresser auch. Sie projezieren das Verhalten der "militanten" Veganer auf alle Veganer und sagen "DIE Veganer wollen mir das aufzwingen".

Also verhältst du dich grad kein Stück anders als die fanatischen Fleischesser.

Iss einfach was du willst und lass andere mit deinem Geheule in Ruhe. Das gilt ebenso für die fanatischen Fleischesser.

Antwort
von p2m5r4, 44

Weil es nichts bringt vegan zu sein, da zum Bespiel Kühe Milch abgeben müssen, da sie sonst sterben, der Bauer so sein Geld verdient und wenn man die Milch nicht kauft wird er irgendwann die Kühe töten.

Kommentar von trainhardly ,

Wenn Dummheit weh tun würde wär er schon tot :)

Antwort
von RexImperSenatus, 28

Weil die immer auf den Fleischfressern rumhacken !

Ausnahmen mögen die Regel bestätigen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community