Frage von realstrike, 83

Warum will Muskelkater nicht weg?

Moin

Seit 3 Tagen habe ich Muskelkater von Ligestützen (Training).

Bei mir geht der Muskelkater nach 1 tag weg...

Es ist nicht wie der normale Muskelkater. Es tut sehr weh wenn ich meine arme bewege. Beim Trizeps..

Wisst ihr was sein könnte?

Muskelriss?

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Dysbalancen, Muskelkater, Oberschenkel, 34

Hallo! Ein Muskelkater beginnt erst nach 1 Tag und flacht  ab dem 3. Tag in der Regel ab. 

Offenbar verfällst Du auch in den größten und gefährlichsten Fehler im Kraftsport : Isoliertes Training besonders der Arme. 

Ich bitte Dich ausdrücklich nicht isoliert nur oder vorwiegend Liegestütze zu trainieren. Es entstehen sonst Dysbalancen. Darunter versteht man die Verkürzung einer aktiven Muskelgruppe (Agonisten) bei gleichzeitiger Erschlaffung des muskulären Gegenspielers (Antagonisten). Nur ein komplexes Training ist ein gutes Training.

Besonders die wichtigen Beine werden oft ganz vergessen. Der Oberschenkel hat große Muskeln, die sind für den ganzen Körper wichtig – Kniebeugen trainieren effektiv und komplex.

Ausgerechnet die wichtigste Übung trainiert halt keiner gerne, ist eben mühsam.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Kommentar von realstrike ,

danke!:)

Antwort
von zersteut, 50

So ist das halt manchmal ist es schnell weg manchmal dauert es! Drei Tage ist nichts schlimmes! Nextes Mal nicht übertreiben

Kommentar von realstrike ,

danke!^^

Antwort
von ScotlandLive, 38

Warte ein paar Tage vielleicht geht es dann weg. Überanstreng dich einfach nicht. Und wenn es nicht besser wird dann geh zum Arzt deines Vertrauens

Antwort
von mxehnon, 37

Tja wenn man zu Fett ist sollte man keine Liegestützen machen, glaube nicht das du deine 140 KG stemmen kannst mein Dickerchen!

Kommentar von realstrike ,

bin 70kg😂

Kommentar von kwon56 ,

Welch blöder Kommentar.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community