Frage von ldnwsky, 10

Warum will mein Nymphensittich nicht mehr fliegen?

Meinem Nymphensittich Hugo geht es seit gestern nicht gut. Er frisst noch relativ normal, aber er will nicht mehr fliegen und ist sehr ruhig. Eigentlich ist er sehr aufgeweckt und laut. Vor ungefähr drei Monaten fing er sich auch an zu rupfen, mittlerweile hat er schon ganz kahle stellen unter den Flügeln. Aber ich denke nicht, dass das was mit dem anderen zu tun hat. Morgen fahren wir mit ihm zum Tierarzt, aber vielleicht weiß ja jetzt schonmal jemand etwas.

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo ldnwsky,

Schau mal bitte hier:
Krankheit Nymphensittich

Antwort
von Cesscav, 7

Hey! Für mich hört es sich nach einer Infektion an.. eventuell Milben - vielleicht andere Parasiten. Oft wollen die Vögel sich nicht übermäßig bewegen weil ihre Haut gereizt ist oder schmerzt und weitere Bewegung es nur verschlimmert. Allerdings ist es ein gutes Zeichen dass er noch frisst (:  Wenn du noch andere Vögel hast solltest du Hugo unbedingt isolieren um einer Ausbreitung vorzubeugen und die anderen Tiere im Auge behalten! Gewissheit kann dir nur der Tierarztbesuch morgen bringen.. aber du brauchst dir nicht übermäßig Sorgen machen, wenn es einem Sittich sehr schlecht geht würde er nicht mehr fressen, nicht fliegen und nur vor sich hin starren - aber behalte ihn im Auge (:

Kommentar von ldnwsky ,

Vielen Dank für deine Antwort :) er hat etwas gegen Pilze und Milben bekommen und Antibiotikum.. Da er sich an den Flügelspitzen schon wund gebissen hat noch eine Salbe dazu. Deswegen kann und will er auch nicht mehr fliegen. Wenn es nicht besser wird bekommt er eine Halskrause.

Kommentar von Cesscav ,

Gute Besserung für deinen Hugo (:

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten