Frage von KyleBroflovski, 125

warum will mein Hund aller 10 Meter sein Revier markieren?

ich habe seit November letzten Jahres ein Malteser . dieser will beim gassi gehen aller 10 bis 15 Meter sein Revier markieren . oft kommt nicht einmal mehr was raus . er hebt sein Bein einfach so an :/ wie kann ich ihn das abgewöhnen ?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo KyleBroflovski,

Schau mal bitte hier:
Hund Dressur

Antwort
von Flauschy, 56

Rüden markieren ihr Revier, das ist ganz normal. Bei meinen drei kommt auch nicht immer Pipi.

Abgewöhnen kannst du einem Rüden das markieren nicht aber du kannst es zumindest reduzieren.

Im Freilauf ist mir egal wo und wie oft meine drei Rüden markieren. Freilauf haben meine Hunde auch nur auf Feld-/Waldwegen.

An der Leine ziehe ich sie mit einem "weiter" von einer Stelle wo nicht markiert werden soll wie z.B. Mülltonnen, Hofeinfahrten usw. weg.

Antwort
von MiraAnui, 30

Indem du einfach weiter gehst?

Wenn ich es eilig habe geh ich einfach weiter, sag meinen rüden das er es lassen soll und geh weiter. 

An hauswände, Bänke, etc darf mein rüde nie markieren, das wurde von anfabg an unterbunden,.mit Nein garten

Antwort
von silberwind58, 53

Das markieren ist doch normal bei einem Rüden. Er hinterlässt Seine Visitenkarte.

Antwort
von wotan0000, 37

Meiner pinkelt und markiert nur dort wo ich es erlaube.

1.) Ich lasse ihn nicht an den Ort der Begierde     oder

2.) Abbruch-Kommando beibringen

Bei uns ist es "hier nicht" (gilt auch für den Kotabsatz) und das Gegen-Kommando "hier darfst du".

Antwort
von MaggieundSue, 35

Du schreibst ja selber, was er tut!

Sein Revier markieren! Was wiederum was sehr wichtiges ist, in einem Hundeleben. Nach dem Motto-Ich war auch hier! Oder auch-ich gehöre nun auch dazu!

Zu vergleichen in etwa wie....Whatsapp...oder so ;)

Also, lasse ihm den Spass! Oder ich nehme dir dein Handy weg ;)

Antwort
von aribaole, 25

Du solltest schon Wissen, dass das Normal ist, gerade bei Rüden!

Antwort
von eggenberg1, 6

ein 5 monatiger   junghund  gehorcht nicht so genau   , dass man ihn  in
der stadt oder auf der strasse ohne leine laufen kassen  kann.  so
lange  bleibt er  darum an der  langen leine , bis er alle kommandos 
100%tig  beherrscht. in der stadt ist  es sonst  viel zu gefährlich  für
das tier und nur dort soll er ja auchnicht ständig makieren. draussen
auf  der wald--wiese kanner so viel makieren wie er will .  DAS ist 
erziehung !!!! er lernt  den unterschied  schnell kennen und lernen !

Antwort
von FrauFriedlinde, 24

Ich habe auch Rüden und die dürfen auch nicht überall markieren. ZB nicht an Autos, Mülltonnen, Kleiderständer, Hausmauern etc. Du sagst einfach " nein" und gehst forsch weiter. Am besten nimmst du ihn ins Fuß, dann wissen sie schon bald automatisch: aha, hier nicht! Ab da wo er denn markieren darf, lässt du die Leine dann locker und sagst " ok" oder " Pipi".

Antwort
von eggenberg1, 6

weil  du ihm das nicht verbietest-- kein  rüde MUß  ständig makieren müssen-- das kann man ihm einfach verbieten-- wegziehen  und NEIN sagen ---im ganz ruhigen  tonfall -- und weitergehen --  sowas gehört  auch zur erziehung dazu .

Antwort
von dGxXDavidXx, 40

Erstmal liegt das in der Natur eines Hundes.es hat weder damit zu tun ob Rüde oder Weibchen.
Als nächste würde ich den Hund eventuell kastrieren lassen das sollte das ganze mindern.

Kommentar von wotan0000 ,

**Als nächste würde ich den Hund eventuell kastrieren lassen das sollte das ganze mindern.**

Falsch!

Mein Hund ist mit 6 Jahren kastriert worden und markiert nach wie vor für sein Leben gerne.

Kastration statt Erziehung ist einfach überflüssig.

Kommentar von eggenberg1 ,

Was  die kastration alles   leisten muß ,lach !!!! neeee  kastration ersezt KEINE ERZIEHUNG !!!  auch ein  rüde, derkastriert ist  und dem man es nicht untersagt hat, wird immer und überall  seine marke  hinterlassen wollen.

 und zum kastrieren wäre  ein  rüde  von gerade mal 5 monaten auch  viel zu jung..

die nachteile ienr kastratin werden leider  viel zu oft ausseracht gelassen !

Kommentar von dGxXDavidXx ,

richtiges lesen is sone Sache bzw. das gelesene verstehen aber passt schon;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten