Frage von TheCoconut, 45

Warum will jeder nur das beste für sich?

Hey Leute, bin 17 und hab einen richtig beschissenen Freundeskreis. Ich gehe oft raus mit meinen kumpels und will einfach Spaß haben und Merke das einfach jeder nur das beste für sich will. Keiner gönnt dem anderen was. Mir fällt das zurzeit einfach viel zu oft auf. Warum ist das so? Ich weiß das ist eigentlich ne richtig dumme frage aber auch allgemein wieso kann keiner mehr glücklich sein mit dem was er hat und sich für den anderen freuen? Fällt euch das auch auf oder geht es nur mir so? Danke im voraus!! ^^

Antwort
von MaxMuller, 9

Hallo TheCoconut

Das liegt nicht am Menschen an sich, dass alle die du kennst nur das Beste für sich wollen, sondern an den Menschen die du Freunde nennst. Denn richtige Freunde sind durch mehr verbunden als den Wunsch "einfach Spaß  zuhaben", sie sind verbunden durch gemeinsame Werte, Erfahrungen, durch Loyalität, Treue und Respekt. Kurz richtige Freunde sind immer für dich da, du bist immer für sie da, ihr teilt eine Welt und seid bereit füreinander ohne zuzögern einzustehen. Einer für alle und alle für einen. Aber wenn ihr nur durch den Wunsch nach Spaß und durch pure Oberflächlichkeit verbunden seid, ist es logisch dass jeder nur an sich denkt, weil ihr keine eingeschworene Gemeinschaft seid, in der man für einen guten Freund bereit ist ein wenig zurückzustecken, ihm seinen Erfolg zu gönnen und nicht neidisch zu sein auf das was er hat. Weil er ein Freund ist und man sich für ihn freut.

MfG Müller.

Antwort
von lindana03, 21

Ich würde die mal drauf ansprechen vielleicht gibt es Stress?

Antwort
von Soeber, 7

Suche Dir doch neue Freunde wenn Du mit denen unzufrieden bist! Denn ansonsten trifft das worüber Du Dich selbst aufregen tust selbst auf Dich zu. "keiner ist mehr glücklich mit dem was er hat"... Denke darüber lieber mal nach. Und außerdem ist es nun mal so das so mancher Mensch an Egoismus neigt, jedoch solltest Du zufrieden sein mit dem was Du hast bzgl deine Freunde... Manche haben gar keine Freunde und Du schreibst so etwas... Sorry aber..

Gruß

Antwort
von darthfranky, 7

Es gibt ein Sprichwort, das heißt: "Wenn jeder an sich denkt, ist an alle gedacht". Nein, jetzt mal im Ernst: Der Mensch ist eben in erster Linie egoistisch.

Bei vielen prägt sich dass stärker aus, als bei anderen. Niemand kann sagen, dass er überhaupt nicht egoistisch ist, jeder Mensch ist ein stückweit egoistisch, aber es gibt natürlich einen Unterschied, ob jemand zu 100 % egoistisch ist, oder zu 5%. Bei letzerem merkt man dass am sozialen Verhalten nicht.

Antwort
von Chudder666, 17

Jeder ist sich selbst der nächste, in unserem tiefsten Innern sind (fast) alle Menschen Egoisten!

Antwort
von Sharakan, 14

Ist bei vielen Menschen so...der normale Egoismus dieser Zeit. Muss aber sagen, dass es bei mir nicht so ist :)
LG

Antwort
von kenibora, 13

Kennst Du nicht diese Lebensweisheit: "Alle denken nur an sich, ich denke nur an mich"?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten