Warum will ich erst was von ihr wenn sie nicht mehr da ist?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es ist leider so, dass man oft erst merkt, wie wichtig jemand für einen ist, wenn der für denjenigen nicht mehr erreichbar ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist ganz einfach so: wenn man etwas begehrt und es dann endlich hat, ist es oft uninteressant geworden und man wertschätzt es nicht mehr. 

Man will nämlich immer das, was man nicht kriegen kann. Warum kann man nicht im richtigen Moment, zur richtigen Zeit, am richtigen Ort einfach mal das Richtige wollen? ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

menschen wollen immer was sie nicht haben können wenn sie es haben ist es ja schon wieder out..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Liegt an der DNA von Jungs/Männern..ne Quatsch also viele Menschen erkennen den Wert einer Person meist erst nicht. Sobald sie die andere Person nicht mehr sehen uns somit vermissen merken sie wie sehr es ihnen fehlt  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir schätzen die Menschen oder Dinge erst dann hoch und begehrenswert ein, wenn sie weg sind, wenn sie unerreichbar oder vergangen sind.

Solange die Beziehung besteht, sehen wir oft das Negative oder erleben den Alltag, das Prickeln fällt weg, Langeweile zieht ein. Da denkt man oft an das Ende, und wenn es dann kommt, hält die Erleichterung nicht lange an, dann setzt die Rückschau ein.

Die zeigt einem die positiven Eigenschaften und man wird traurig, versteht sich nicht mehr, will das wiederherstellen, zurückkehren in die komfortzone.

Das erklärt, warum sich Menschen  nach vielen Jahren wiederfinden und wieder ein Paar werden, warum Loslassen so schwer ist. Kann funktionieren, aber Garantien gibt auch eine ehemalige Liebe nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung